Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • so leid es mir tut für Holger aber auf ihn bauen kann man leider nicht mehr :( um einen neuen iv werden wir wie einige geschrieben haben schätze ich nicht herum kommen. die frage wird sein ob wir einen rv auch benötigen!? naja die kassen sind ja gefüllt wie nie zu vor letztes jahr wenn wir shaq dazu rechnen haben wir ja ein Transfer plus von ca. 15 mio da kann es leicht sein das wir heuer mal über 100 mio raushauen das Geld ist ja da :) bin schon auf denn Transfer sommer gespannt denn heuer gibt es einige Baustellen Pizza ersatz, ein back up von Weltklasse Format für rib und rob und einen iv :)

    0

  • Bin nicht so der Fan von gehypte IV-Talente. Bis auf Varane beeindruckt mich eigentlich kaum einer, Laporte würde 100% genau so viel kosten und wäre definitiv überteuert, Marquinhos ebenso. Wenn es unbedingt ein junger Verteidiger sein muss, dann wäre ich eher für jemand wie Dragovic/Schär, oder meinetwegen als etwas technisch versiertere Variante Nastasic, die würden keine 30+ Mio. kosten und spielen genau so konstant wie die anderen.

    0

  • Jep, ein warnendes Beispiel ist Ginter!


    Naldo ist 2016 ablöseftrei, d.h. Wolfsburg könnte jetzt nochmal mit ihm verdienen. Er ist zwar schon 32 aber als zusätzliche Alternative (van Buyten Rolle) doch sicherlich kein schlechter.

    Man fasst es nicht!

  • Er hat mMn allerdings das gleiche Problem wie Dante. Er ist in der Offensive stark (natürlich um einiges stärker als Dante), sowohl mit dem Kopf als auch mit dem Fuß, und stark als Abwehrrecke hinten drin.
    In unserer hohen Verteidigung würde ich ihn in der Spieleröffnung und Ballverarbeitung allerdings zu schwach einschätzen!

  • Er hat sich einfach zuviel in unsere Richtung geleistet mit manchen Aussagen.


    Dazu noch die Geschichte mit seinem Vater.


    Und das wichtigste, seine Ische, bitte bitte nicht, die werden wir sonst nie mehr los aus den Schlagzeilen.

    0

  • Hummels wird man sicher nicht bei uns sehen. Weder von Vereins-, noch von Spielerseite.
    Das wäre ein neues Weltwunder.


    Laporte wäre genial, aber für die festgeschriebene Ablöse nicht gerade realistisch.

    It's the kendiman!

  • Laporte wäre sicher ne Hausnummer, aber der dürfte weit über 40 Millionen kosten. Ich bin angesichts unserer Spielweise froh, dass wir bei der Besetzung auch auf Schnelligkeit und Spielaufbau achten müssen, so rücken auch verschiedene Außenverteidiger in den Fokus. Das macht die Liste zwar nicht sehr viel größer, aber doch ein wenig. Gerade in der Liga hast du ja mit Rodriguez und Baba zwei mögliche Kandidaten für die linke Seite.


    Unabhängig davon, ob es einer von denen wird, denke ich, dass es einfacher wäre einen Außenverteidiger zum Innenverteidiger umzuschulen als einem IV den Spielaufbau beizubringen. Von daher wäre ich nicht überrascht, wenn man diesen Weg wählt. Gerade auch, weil mir kein IV einfallen will, der für uns in Frage käme. Die wandelnde Schampooflasche wird es jedenfalls nicht. Weder würde er das machen, noch der BVB.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Ganz ehrlich, Laporte ist nicht besser als ein Knoche bspw., nur weil das ein Baske ist der bei Bilbao spielt kostet er das doppelte. Die besten IVs der letzten Jahre wurden fast alle erst frühestens ab 24-25 für vergleichsweise Lau "entdeckt" oder galten lange nicht unter den Gehyptesten, siehe Silva, Vidic, Carvalho, Godin, Miranda, Pepe, Benatia etc. Bei Boa, Kompany und Hummels hatten viele auch nicht mehr damit gerechnet, dass sie ihren Durchbruch doch schaffen würden.

    0

  • Das mit der IV ist ein schwieriges Thema. Normalerweise sind wir mit Boateng, Benatia, Javi und Badstuber optimal aufgestellt. Aber Benatia scheint mir auch etwas anfällig für Muskelverletzungen zu sein, über Badstuber müssen wir nicht reden.


    Ich würde keinen Hochkaräter verpflichten, die Altersstruktur ist optimal. Eine Dreierkette aus Benatia, Javi, Boateng wäre brutal. Alaba spielt auch öfters den linken Part in der Dreierkette. Also besser ein Talent holen, das öfters einspringen kann.

    0

  • Bin ich anderer Meinung. Laporte ist ohne Zweifel mit dem Ball am Fuß besser, aber Welten trennt den beiden ganz sicher nicht und das wäre auch so ziemlich der einzige Punkt, wo Laporte ihn spürbar überlegen ist. Knoche ist sogar noch "beidfüßiger" und einer der ruhigsten IVs der gesamten Liga. Sein Passspiel ist locker gleichwertig, wenn gar nicht besser, er ist zudem genau so groß und schnell wie Laporte. Müsste halt noch ein bisschen an Masse zulegen.

    0

  • Nur sprichst du es ja schon an. Benatia und Martinez sind gerne mal angeschlagen, Badstuber ist gefühlter Sportinvalide. Ich persönlich denke schon, dass man dort handeln muss. Gerade deshalb, weil du davon ausgehen muss, dass von Benatia und Javi immer nur einer fit sein wird.


    Mit drei anfälligen Spielern kann man nicht wirklich planen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Man kann weder sagen, dass die 3 Spieler anfällig bleiben noch das ein 4. IV nicht auch anfällig sein könnte.
    Martinez war vor seinem Kreutzbandriss nicht wirklich anfällig und der entstand dadurch dass ihm jemand auf Knie gefallen ist. Wie willst du sowas ausschließen.


    Auch Badstuber war nicht wirklich anfällig bevor die ganze Schei...ihren Lauf nahm, es kann auch sein, dass er danach hoffentlich lange lange nicht ausfällt.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • Kann sein. Kann auch nicht sein.


    Ich denke jeder hier würde es sich wünschen, dass Badstuber und Martinez nach ihren schweren Verletzungen dauerhaft fit bleiben.


    Aber bei unserem "Glück" der letzten Jahre sollte man darauf nicht vertrauen.



    Aktuell ist es so weit gekommen, dass von 6 Kandidaten (Boateng, Badstuber, Martinez, Benatia, Dante, Alaba) für die 3er-Kette 3 langzeitverletzt sind und einer (Benatia) auch nicht richtig fit ist. Diese taktische Variante fällt also quasi weg und mit dem rotieren ist es auch nicht weit her (Boateng läuft momentan auf der letzten Rille)...


    Außerdem ist Alaba ja auch noch für links und fürs Mittelfeld eingeplant.



    Es wäre also durchaus angebracht, dass wir uns in diesem Bereich in der Breite verstärken. Perfekt wäre natürlich ein Spieler wie Alaba, der auch noch andere Positionen auf hohem Niveau spielen kann. Leider sind solche Spieler naturgemäß schwer zu bekommen...


    Wenn dann mal alle fit sind (was ja sowieso nie passiert), dann hat man halt paar Härtefälle. Lieber solche Härtefälle, als ohne ordentliche Abwehr in die Topspiele gehen...

    0

  • Hazard soll seinen Vertrag erfüllen
    Der belgische Superstar Eden Hazard wird trotz Interesses von Real Madrid beim FC Chelsea bleiben – das stellte Chelseas Teammanager Jose Mourinho klar. „Er hat gerade erst seinen Vertrag verlängert. Und wir haben ihm keine Pistole an den Kopf gehalten, damit er das tut”, sagte Mourinho. „Er hat lange genug darüber nachgedacht. Er hat ein Bekenntnis für die Zukunft abgegeben, er hat einen sehr guten Vertrag bekommen, und ich denke nicht, dass er daran interessiert ist, irgendwo anders hinzugehen”, erläuterte der Portugiese weiter und zählte Hazard zu den „momentan drei besten Spielern der Welt”. Hazard, dessen jüngerer Bruder Thorgan bei Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga spielt, hatte im Februar seinen ohnehin bis 2017 laufenden Kontrakt bei den Blues vorzeitig bis 2020 verlängert. Mourinho hatte damals erklärt, er sei überzeugt, dass der 24-jährige „hier der beste Spieler der Welt werden kann”.

    :thumbsup: PEP oder nix :thumbsup: