Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • di Maria auch wieder auf der Bank bei ManU. Wäre immer dafür, wenn da realistisch was zu machen wäre den zu holen.
    Depay und Firmino wären auch top, vielleicht überzeugt Arjen seinen Landsmann!
    Laß mich auch mal überraschen, was im Sommer passiert.

  • Wenn ich mir die Spieler wünschen könnte (und es ansatzweise realistisch bleiben soll), würde ich in folgende Richtung nachdenken :


    Firmino - als 'Ersatz' für Pizza, könnte m.M.n. auch Rib/Rob/Götze/Müller offensiv überall vertreten, kennt die Bundesliga, jung!!!


    Javier Pastore - bockstarker Offensivallrounder, mit 26 im perfekten Alter, mit Vertrag 'nur noch' bis 2016 und das bisherige Gehalt bei PSG soll bei rund 4 Mio liegen (weiß nicht ob Netto oder brutto)


    Robin van Persie - sofern er dazu bereit ist, sich für 2-3 Jahre eher in die zweite Rehe zu stellen, da er nicht an Lewa vorbeikommen wird - er übernimmt sozusagen Position und Aufgabe direkt von Pizza


    (Dazu vernünftige Gedankengänge bzgl Hojberg/Gaudino und Weiser!!!)


    Ob es realistisch ist, die Spieler überhaupt zu und kommen würden und wollen, weiß ich dabei nicht. Ablöse- und gehaltstechnisch halte ich es für sehr realistisch.
    :)

    0

  • Wäre der Junge nur etwas günstiger gewesen, hätten wir ihn schon bei Leverkusen bewundern dürfen. Da sieht man einfach, dass die Verpflichtung von Reschke überfällig war.
    Letztlich wissen wir nicht, wer für die Verpflichtung verantwortlich war, da Pep meinte, dass er daran nicht beteiligt war und auch Reschke sagte eben nur, dass auch Leverkusen schon an Bernat interessiert war. Man ihn aber nicht finanzieren konnte.

    0

  • An 30 Millionen glaube ich nicht. So blöd ist unser Vorstand nicht, dass er einen Spieler mit der Krankenakte ein Jahr vor Vertragsende für die Summe kauft. Was den Spieler als solches angeht, habe ich damit kein Problem. Gündogan war für mich for seiner Verletzung zwar keine Weltklasse, aber nicht weit dahinter. Er ist genau der Typ Ballverteiler, den Pep will.


    Ich frage mich eben nur, ob der Transfer uns sofort hilft. Für die Breite des Kaders und die Perspektive nach 2016 ja, aber wenn das der Hintergedanke ist, kann man den Spieler auch ablösefrei holen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • 10:07 Uhr Bayern versaut City die Tour
    Uuuund noch einmal zu den Citizens. Die haben bekanntlich ihre Augen und Ohren überall und wurden auch mit Kevin de Bruyne in Verbindung gesetzt. Damit soll nun aber Schluss sein. Der Telegraph will erfahren haben, dass der Belgier die Bundesliga so richtig lieb gewonnen hat und Bayern die Poleposition in einem möglichen Wechsel haben soll. Spätestens zur übernächsten Saison. Taugt de Bruyne vielleicht als Ribery/Robben-Nachfolger?


    --------------------------------


    wäre doch was feines, wenn er schon nächste Saison kommt

    0

  • Gündogan war vor der Verletzung der beste Achter der Welt mit Schweini in der triple Saison, wenn das keine Weltklasse war wüsste ich nicht wer das sein sollte. Und das mit 22.


    Wenn er jemals die alte Form zurück findet, wären 30 Mio ein Witz. Frage ist ob das irgendwann der Fall sein wird.

    0

  • Ich weiß nicht recht, ob er uns in der kommenden Saison schon hilft. Langfristig sehen ihn die meisten ja eher auf der offensiven Acht, nur haben wir da ja auch schon Götze und Thiago. Ich denke auch, dass Ribery mit nachlassendem Tempo verstärkt dort zum Einsatz kommen wird.


    Aber aus dem Artikel lese ich auch heraus, dass man sich wohl schon jetzt auf einen Wechsel 2016 geeinigt hat und nicht 2015. D.h. unser Augenmerk liegt scheinbar woanders.


    de Bruyne und Depay wären ja meine Wunschkandidaten. Mal sehen, ob es was wird.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Ribery kannst du getrost vergessen. Der Junge wird niewieder Spitzensport auf Dauer betreiben können. Da ist der Körper einfach vollkommen zerstört. Wir können froh sein, wenn er mal 2Wochen am Stück einsatzfähig wäre o. ist.

    0

  • Ich sehe das aber ähnlich. Gündogan vor der Verletzung war wirklich weltklasse und mit Kroos zusammen wirklich der ZM der Zukunft. Ob er das Niveau jedoch jemals wieder erreicht, ist die große Frage. Und angesichts dessen wären 30 Mio schon ein echter Risikotransfer.

    0

  • ich kann da auch nicht groß drüber lachen...


    der gündogan vor der verletzung war ein richtiger starker zentraler spieler...


    stand jetzt würde ich aber auch keine 30 millionen zahlen, da er bislang noch immer nicht annähernd die form hat, die er eben vor der verletzung zeigte...
    manchmal gibt es spieler, die haut eine derartige verletzung sowas von aus der bahn, dass sie nie wieder richtig zurückkommen...
    einen gündogan vor seiner verletzung hätte ich sofort genommen... ohne wenn und aber...
    der ideale nachfolger für schweinsteiger & co. in unserer zentrale...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-