Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ganz sicher möchte ich nicht, dass wir uns finanziell übernehmen und am Ende einer dieser komplett unsoliden Shiceklubs sind, von denen es schon viel zu viele gibt und vor deren Schicksal Uli uns immer bewahren wollte Dann bin ich auch gerne mit einer Deutschen Meisterschaft zufrieden und dem Viertelfinale in der CL.

    0

  • Und für die drei, vier Jahre Leistungsmaximum zahlst du 15-20 Millionen pro Jahr? Mit der Gewissheit, dass der Spieler danach noch ein, zwei Jahre mihalten kann, bevor er dann die Karriere beendet.


    Natürlich kann ein jüngerer Spieler den Klub verlassen. Den springenden Punkt nennst du aber selbst. Man kann ihn verkaufen. 30 Millionen für einen Kroos, ein Jahr vor Vertragsende. 30 Millionen, die für einen Nachfolger bereit stehen. Entweder der Spieler spielt hier für 8, 10, oder 12 Jahre, oder man verkauft ihn. Bei ner Ablöse von 60 Millionen und dem Verkaufspreis, ist das Ende ein "Verlust" von 30 Millionen. Bei di Maria ist die Refinanzierung gleich Null und das für eine kürzere Verweildauer.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Hältst Du unsere Führungsetage für so dämlich, alles auf eine Karte zu setzen?


    Wir können ohne große Probleme für ein Transferfenster 120 Millionen EUR ausgeben. Finanziell übernehmen wir uns hierbei keinesfalls, da ja die Saison über 60 Mio. von Adidas + 35 Mio. Fernsehgelder + CL-Einnahmen kommen. Dazu unser Gewinn der laufenden Periode und die Sponsorengelder. Da mache ich mir mal gar keine Sorgen

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Nur blendest du da aber aus, dass auch national Konkurrenz entsteht. Wir werden garantiert nicht zurückkehren zu einer regionalen Größe. Der FCB positioniert sich gerade international. KHR erzählt in jedem Interview jedem Pep-Kritiker, dass die Verpflichtung so wichtig war, um auch einen weiteren Schritt für die internationale Wahrnehmung zu machen. Verträge mit amerikanischen TV-Sendern. Nächsten Sommer die große China-Tour. All das starten, um dann in 2-3 Jahren hart zu kämpfen gegen Wolfsburg um die Meisterschaft?
    Wird nicht kommen. Keine Chance.

    0

  • Für 120 Mio. kriegen wir nicht mal KdB + AdM. Das ist das Problem, das viele hier einfach nicht wahrhaben wollen. Die Preise gehen dieses Jahr richtig durch die Decke bei
    Spielern, die die aktuellen Vereine nicht abgeben möchten.

    0

  • Beide würde ich auch gar nicht holen...wozu? Ein Angel Di Maria + Gündogan + einen guten IV würde mir für den Sommer reichen. Danach kann man punktuell nachlegen.


    Draxler, Meyer etc. helfen uns in unserer Situation nicht weiter. Wir brauchen vorrangig WK-Spieler. Danach kann man nach Bernats ausschau halten.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • und was sollen wir mit dem ganzen geld machen ?
    wir werden schon 30mio in das neue trainingsgeläne investieren. keine sorge.
    nach dem was du schreibst sollten wir am besten mit pizarro verlängern, als dessen nachfolger hahn verpflichten, alonso bis 37 und bs bis 35 von jahr zu jahr noch lahm@rschiger spielen lassen, und als deren nachfolger irgendwelche zweitklassige ungarn für 4 mio kaufen ?
    ich verstehe deine argumentation in keinster weise. es wird der tag kommen, wo wir in einer transferperiode 100mio netto ausgeben werden ( müssen ). uns steht ein umbruch bevor und zwar ein gewaltiger. mit castros, benders und weisers wirst du zukünftig keine rolle mehr spielen, selbst in der meisterschaft nicht. die marktpreise sind verdorben, wir werden da leider mitgehen müssen. allerdings dezent und verantwortungsvoll, so wie wir es vom fcbayern gewohnt sind. mach die mal um die finanzen unseres keine sorgen. bei uns sitzen profis und keine stümper, wir sind allerbestens aufgestellt.......................

  • Bei Kroos haben wir es aber öffentlich zugegeben, dass wir es uns nicht leisten wollten, ihn ablösefrei ziehen zu lassen. Die Summen sind mittlerweile eben so absurd, dass es auch wir uns gründlich überlegen, ob wir einen Spieler einfach so ziehen lassen. Und wenn man sich diese Frage bei Kroos stellt, wird man sie sich auch bei einem Neuzugang stellen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Du hast Recht, bei uns sitzen in der Schaltzentrale Profis. und genau das gibt mir die Hoffnung, dass die den ganzen Irrsinn nicht mitmachen.

    0

  • ja Kroos war auch bisher fast der einzige bei dem es eine Rolle gespielt hat... aber nicht weil wir darauf angewiesen waren oder durch Transfererlöse andere Transfers finazieren müssen wie diverse andere Clubs...


    sein Abgang war abzusehen und keine realistische Möglichkeiten ihn doch zu halten also wollte man was dafür wenigstens sehen

    0

  • Glaubst du das wirklich, dass wir die Kohle brauchten? Kroos hat kein Spitzengehalt bezogen und die 25 Millionen sind nun kein Betrag, die der FCB zum Überleben braucht. Sogar der BVB konnte sich das erlauben und so etwas nicht durchziehen. Finanziell hat es die nicht zerstört.


    Der Verkauf von Kroos war wohl eher auch so eine mia san mia-Aktion. Einfach weg mit dem Undankbaren. Zudem hat die großartige Planung der Saison ergeben, dass wir Kroos selbst für das eine Jahr eh nicht brauchen, da sich beim FCB keine Spieler verletzen und er daher natürlich problemlos zu ersetzen ist.
    Wir bekommen letztlich 25 Millionen, investieren für 1 Jahr allerdings 20 Millionen in Alonso, um uns 1 Jahr anschauen zu dürfen, dass wir etwas im ZM machen müssen. Wobei der BVB mit dem Verzicht auf einen Verkauf von Lewandowski, sportlich mehr Geld eingenommen hat und zeitgleich 1 Jahr mehr hatte, um den Spieler zu ersetzen. Klappte allerdings nicht.


    Ob wir einen besseren ZM finden, gilt auch abzuwarten.

    0

  • na ja... sicherheiten, dass spieler einschlagen, hast du doch nie...
    dann spielt es auch keine rolle, ob sie 24, oder 28 sind...


    bringen sie die qualität nicht auf den platz, wird man vom alter auch nicht satt und auch de bruyne & co. kosten leider kein taschengeld...


    was würden andere topvereine aktuell denn für götze zahlen?... fragt da überhaupt einer an?...
    wenn di maria aus manchester weg möchte und das auch signalisiert, wirst du sehen, dass selbst jetzt noch andere vereine auf der matte stehen würden und das, obwohl er dort zur zeit auch nicht im rampenlicht steht und eher die bank drückt...


    im übrigen ist di maria auch noch flexibel einsetzbar und nicht nur auf dem flügel...
    dann noch einen, wie verratti oder gündogan beispielsweise + einen passablen ersatz für lewandowski und man hat sicherlich auch "nur" knapp über 100 millionen investiert...
    so eine verletzungsseuche, wie jetzt, werden wir dann hoffentlich in der nächsten saison nicht wieder haben und dann kann man danach auch wieder ein stückweit schauen, wen man im sommer darauf wieder dazu holt, um weitere spieler zu ersetzen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Das ist doch blödsinn. Er muss spielen nur spielen mehr nicht.
    Wo sowas überhaupt her kommt .... schonen etc... er ist gesund er spielt.




    Mann bekommt die nötige praxis bei der praxis.

    0

  • Nun - di Maria ist mir etwas suspekt. Ein Mitläufer, der unkonstant ist, der aber viel zu viel kosten würde.


    Und wir hätten diesen komischen Spielerberater von CR7 (di Maria, James Rodriguez...) im Klub - ob man das von Seiten des FCB haben möchte? Die sind noch eine Spur schmieriger als Struth und Konsorten.


    Zumal er eben sich nicht auf das Level von Robben oder Ribery entwickeln würde. Die Fähigkeit, die am meisten von ihm gelobt wurde, war die als Duracell-Hase.

    0

  • also wenn man hier mal wieder mitlist... :)
    Wir werden weder so einkaufen das wir übernächste Saison pleite sind noch so das wir in 2 Jahren nur noch 36 jährige auf den Platz haben...


    schaut euch die Mannschaft an


    wir brauchen in den nächsten 2 Jahren (je nach Spielsystem)
    - 1 Backup für Bernat
    - Backup/perspektivisch Ersatz für Rafhina
    - perfektivisch Ersatz für Alonso und in spätestens 2 Jahren für Lahm/BS31
    - perfektivisch Ersatz Rib/Rob - einen dieses Jahr einen nächstes...
    - Backup für Lewy


    sind unterm Strich 2 Backup Spieler (1 MS/ 1 LA/LV) z.b. Lacazette 20Mio. / van der Wiel od. Luis Gaya ~ 10 Mio


    einen perfektivischen Nachfolger für Rib (das wird teuer der Markt dort ist dünn gesät) z.b. find ich Lavezzi ist ein richtiger Fighter oder ein Traum wäre Sanchez(wäre mir aber lieber wie diMaria) ~ 20-50 Mio.


    Wenn einer auf den Markt sein sollte dann wird ein ZM kommen, Verrati wäre echt nicht die schlechteste Lösung aber je nachdem wie PSG reagiert bestimmt 30 Mio - nicht vergessen Kimmich kommt ja mal schauen was der bringt, Junges Talent aber da hatten wir schon einige die es nicht gepackt haben :-S


    wären diesen Sommer im ungünstigsten Fall 110 Mio.sehr viel aber nicht komplett unrealistisch natürlich immer davon abhändig was der abgebende Verein aufruft (hab mich da an Marktwerten orientiert)


    Falls wir einen Leistungsträger abgeben wird sich vielleicht noch ein zusätzlicher Transfer entwickeln.
    Gerade bei Götze kann es sein das er sich nicht noch ein Jahr auf die Bank setzt dann wäre eine neue Planstelle frei + Transfer erlös dann könnte man z.b. bei Sterling anfragen...

    0

  • dir ist schon klar, dass der gute junge noch nicht mal zwei wochen im trainings/spielbetrieb ist und noch nicht mal annährend fit ist ?
    warum soll hier etwas überstürzt werden? die saison ist gelaufen. ob martinez spielt oder nicht, gegen barca fliegen wir eh raus. geben wir ihm in jedem spiel ne hallbzeit, vielleicht mal ne stunde. mehr wäre in der aktuellen situation, wo wir stehen einfach nur sinnlos.
    aber soweit reicht dein denken einfach nicht.
    wen wundert´s

  • Mal eine kurze Frage, die nicht persönlich oder in irgendeiner Weise böse gemeint ist. Aber hast du den FCB in den letzten Jahren genau verfolgt? Schau dir nur mal die internationale Vermarktung an, die wir in den letzten 1-2 Jahren aufgebaut haben und jetzt immer mehr erweitern werden. Wir haben den Weg begonnen und dazu braucht es dann eben auch die Top-Transfers. Will man weiterhin zu den Top 3 Europas (der Welt) gehören, muss man die Summen eben ausgeben und auch mal einen gestandenen Star verpflichten, auch aus Marketing Gründen.


    Und genau JETZT brauchen wir jemanden, der uns direkt weiterhilft. Einen wie Di Maria oder Bale und keinen wie Meyer, der sich noch entwickeln und noch jede Menge Erfahrung sammeln muss.

    0