Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Das ist und bleibt Bullshit.


    Und ich habe im Gegensatz zu dir nicht gesagt, dass deine Texte nicht lesenswert seien, sondern irgendwelche Zeitungen, die Klicks brauchen bzw. Berater, die selbiges brauchen. Aber vielen Dank für deine lieben Worte.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • ..aufjedenfall scheinen wir langsam zu merken, das absoulte top-klasse für uns nicht finanzierbar ist. unabhängig davon ob wir es nicht können oder nicht wollen.


    bin immernoch für die südamerikanische lösung- wissend das wir dort nicht ein glückliches händchen hatten/haben, würde ich gleich alle drei holen:


    Héctor Villalba


    Andrés Chávez


    Ricardo Centurión


    alles spieler die sich noch weiter entwickeln werden und ganz entscheidend- unter 10mio kosten würden- und wären ablöse/gehaltstechnisch nicht teurer als bei einem gestandenen spieler der sich schon einen namen in europa gemacht hat..

    0

  • so schaut´s aus... ist eine lustige summe, über die man mal schmunzeln kann, aber das war´s dann auch schon...
    wenn sie 40 millionen bekommen, ist das schon viel und bevor der spieler am ende nörgelt, geben sie ihn auch für eine summe darunter noch frei...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • die kriegen 45mio plus bonus auf 2-3 jahre verteilt. den rest regeln vw und winterkorn.
    der fcbayern ist zum handeln gezwungen und wird daher leider bis an die schmerzgrenze gehen ( müssen ). nächsten sommer kann und wird es wohl zu spät sein bei kdb, er wird diesen sommer zum fcbayern wechseln. da bin ich mir zu 120% sicher..........glaub mir

  • Und wenn es 50 sind, ist das gemessen an Alter, Potenzial und bisher gezeigter Leistung besser als das, was andere gehandelte Namen bieten.


    @ Sam


    Dass in der Liga, die Tore noch recht gut verteilt sind, mag sein. Ich muss aber auch sagen, dass ich unsere Torausbeute angesichts der Micky-Maus Liga verbesserungswürdig finde. Ich glaube, im Schnitt erzielen wir 2,4 Tore pro Partie. Bei dem Kader und den Gegnern sollte man da durchaus über 3,0 liegen. Es muss ja nicht immer ein 8:0 sein, aber wir siegen auch oft nur mit zwei Toren. Da geht mehr. Da muss mehr gehen, wenn du international mit Barca und co mithalten willst. Allein deren drei Stürmer würden doch in der Bundesliga zusammen 70-80 Tore machen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Den Namen hatte ich auch mal angemerkt. Einfach weil er zu Zeiten als man in Schalke noch einen halbwegs fähigen Trainer hatte bzw. sogar mal gute Trainer, recht gut verteidigte. Kann dir aber schon sagen, dass das nicht gut ankommt. ;-)
    Als Quoten-Deutscher wäre er mir um einiges lieber, da er recht verlässlich ist. Zudem ein echter Wettbewerber, der auch in großen Spielen nicht abfällt. Das sieht man in der NM. Da kann man sich auf Höwedes immer verlassen.

    0

  • Oh je! Dann kann man aber kein gepflegtes Aufbauspiel mehr aus der Abwehr erwarten. Der passt eher zu Dortmund, als zu uns.

    0

  • Ich fordere ihn auch nicht als absoluten Stammspieler, allerdings kann er überall in der Dreier- und Viererkette spielen. Man merkt doch in unserer derzeitigen Personalsituation, wie sichtig solche Spieler sind.

    Man fasst es nicht!

  • Genau.
    Bellarabi würde ich sehr gerne bei uns sehen,verfolge den Buschen schon seit er bei der Eintracht spielte...der kann klasse Sachen mit dem Ball,vielleicht sogar mehr als Robby...an der Effizienz kommt er natürlich (noch) nicht ran.

    0

  • Ich sehe ihn auch steigerungsfähig und vor allem nicht schlechter als Bahrimi. Weiß nicht wieso Bahrimi als Verstärkung angesehen wird und Belarabi nicht.

    Alles wird gut:saint:

  • gar keiner von beiden. zumindest nicht zu diesem preis. bellarabi ist ne pumpe. passt perfekt zu leverkusens kraftaufreibendem umschaltfussball aber nicht zu uns.
    für 5mio als backup, von mir aus. aber nicht für 20mio.

  • Bellarabi ist kein Schlechter, wenn er Platz und Raum hat. Enormes Tempo im Dribbling gepaart mit ner guten Zielstrebigkeit. Letzte Saison mit Abstand der beste Braunschweiger gewesen und auch bei Kusen und in der Nationalelf mit einigen guten Auftritten.


    Aber:
    Sobald es eng wird, sobald der Gegner nah bei ihm ist, sobald er bei der Ballannahme gestört wird, hört es meist auf. Er trifft dann überdurchschnittlich oft falsche Entscheidungen, macht viele technische Fehler und die Bälle verspringen ihm teilweise böse. Die Auftritte in der Champions League, besonders gegen Atlético oder auch einige Spiele in der Nationalmannschaft haben diese Defizite ziemlich gnadenlos aufgedeckt.


    Ist ein guter Spieler, aber mE nicht für uns geeignet, weil die Spiele und Situationen in denen wir die Räume haben, die er braucht doch überschaubar sind.

    0