Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • die frage ist nur... in welcher höhe?...


    hazard und di maria ( beide schon mal premier league "verseucht" )...
    hazard wäre sicherlich dann topverdiener bei uns...
    de bruyne wird man auch was ordentliches anbieten müssen... dürfte so zwischen 8 und 10 millionen liegen...
    bei carvajal weiß ich es nicht... für unter 5 millionen wird der aber sicherlich auch nicht zu überzeugen sein...


    also zumindest sollte man dann sehen, dass man entweder schweinsteiger, oder alonso, im sommer abgibt... dann hat man zumindest ein gehalt kompensiert...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Wobei die Aussprache vom TuT dann sogar richtig wäre.
    Carvajal wird tatsächlich Carvachal gesprochen.
    Wobei mich das beim TuT aber überraschen würde.
    Hat er doch jahrelang Herrn Puyol als "Püscholl" ausgesprochen, als ob's ein Franzose wäre.


    Aber egal: Hazard, di Maria, Bale, diese drei Namen fallen immer öfters. Ich hoffe, dass die Enttäuschung am Ende nicht zu groß ist, wenn sich keiner der drei zu uns verirrt, sondern beispielsweise nur ein Herr Bellarabi.

  • Di Maria hat vor kurzem gesagt das er sich wohl fühlt und nächste Saison zeigen will was in ihm steckt. Denke nicht das er Manu verlässt

    0

  • Sagte übrigens Bale auch vor gut einer Woche. Dann kamen Pfiffe in der Liga und in der CL.


    Di Maria saß am Wochenende wieder 90 Minuten auf der Bank. United hat Interesse an Bale, Bale will nun doch plötzlich wechseln und hat ein grandioses Angebot aus England. Es soll von United sein. Was heisst das wohl für Di Marias Wunsch der Fortsetzung einer Karriere in Manchester? Erst recht, wenn der Trainer van Gaal heisst, der einen neuen Wunschspieler für die Offensive bereits gekauft hat?

    0

  • di Maria kann auch als zom spielen und Bale ist ein Rf. Verstehe nicht wieso dann di Maria wechseln sollte

    0

  • Wenn du jetzt schon nicht spielst und zwei weitere Spieler für die Stammelf und vor allem die Offensive kommen, was willst du dir denn dann vormachen und versuchen einzureden?
    Ich trainiere einfach hart, dann lässt mich van Gaal plötzlich spielen, obwohl er selbst einen Young wichtiger und besser findet?
    Young fliegt aus der Startelf und dann noch einer von Mata, Herrera und Fellaini. Die Spieler mag van Gaal wirklich. Und was passiert, wenn dich van Gaal mag und vor allem, wenn nicht, das sollten wir doch wissen.
    Er kann natürlich beten, dass sich ähnlich wie Olic damals bei uns, jemand verletzt. Wobei es in seinem Fall zwei Spieler sein müssen.

    0

  • bemerkenswert...


    hier wäre der spieler schon gefühlt weg, wenn pep ihn nur einmal nicht anlächeln würde und bei di maria glauben die leute dann plötzlich, dass er trotz solcher trainer-kommentare...


    „Ob di María lernen kann, werden wir sehen. Es ist ja nicht so, dass er die Qualität nicht hat. Er muss einfach so auftreten, wie wir das wollen“, erklärt der ‚Red Devils‘-Coach gegenüber der ‚Daily Mail‘, „eine Veränderung des Verhaltens ist schwierig. Man muss auch offen sein, dann kann man sich ändern.“


    ... kommenden saison noch diese wahnsinnig tragende rolle dort spielt... wow... :)


    ich würde es ja begrüßen, wenn dieser optimismus auch mal in den eigenen reihen stattfinden würde, dann könnte man sich hier einige diskussionen ersparen... ;-)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Selbst wenn di Maria wechselt, sehe ich Bale noch nicht zwingend dort. Angeblich wollen die nach Depay ja auch Anderson von Lazio. Macht wenig Sinn, wenn man Bale auf dem Zettel hat.


    Im Umkehrschluss heißt es in Sachen di Maria aber auch nicht, dass er zwangsläufig bei uns landen muss. PSG wetzt doch jetzt schon wieder die Messer.


    Ich denke, da wir bei de Bruyne offensichtlich mehr als nur vorgefühlt haben, dass er kommen wird und das Thema Flügel damit abgefrühstückt ist. de Bruyne wird links agieren, Thiago, Götze, Ribery und co aus der Mitte heraus und rechts Robben. Würde man de Bruyne für die Acht einplanen und die Maria links, würde das nicht nur finanziell den Rahmen sprechen, sondern auch sportlich ne Menge Druck auf die vorhandenen Spieler ausüben. Daran glaube ich nicht.


    Was jedoch spannend wird, wird die Frage, wie teuer de Bruyne am Ende werden wird. Lass die Vermutung mal richtig sein, dass der ne Klausel ab 2016 hat, dann wäre ein realistischer Preis 35 Millionen, denn mehr war zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung eher unrealistisch. Da muss man ja fast davon ausgehen, dass de Bruyne am Ende für weniger als 50 Millionen wechseln wird.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • FALLS es so eine Klausel gibt, und FALLS sie in der Höhe von ~35 Mio liegt (dein Ansatzpunkt hier finde ich nachvollziehbar), dann wird man ihn versuchen, jetzt schon für ~50 zu holen. Wenn das nicht geht, dann kommt er vermutlich 2016. Aber was bis dahin? Die Probleme heuer bleiben auch nächste Saison bestehen.


    Ich glaube nicht an die Namen, die derzeit gehandelt werden...weder Bale, noch di Maria. Es wird eine "unbekanntere" Lösung geben, denn die beiden genannten sind einfach zu teuer. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man 70-90 Mio für einen Spieler überhaupt, und dann noch einen der beiden, ausgibt.

    0