Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • bin ja mal gespannt, ob wir überhaupt "namhafte" Spieler (zu adäqutaten Preisen) bekommen können - das Rätselraten um Pep´s Vertragsverlängerung wird sich da nicht gerade "anziehend" auf infrage kommende Spieler auswirken...


    ...dieses "Herumgeeiere" kann uns bares Geld und Reputation kosten....

  • Ja. Dieses viele Geld, das in Englands Fussball im Umlauf ist, tut dem englischen Fussball nicht gut, absolut. Lustigerweise sehen sich die Engländer ja immer als die, die für gute alte Werte im Fussball stehen, bzw. die diese einfordern.
    Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Der Grund warum der Transfermarkt im letzten Jahrzehnt so explodiert ist, waren (zusammen mit Real) die Engländer mit a) ihren wahnwitzigen TV-Verträgen und b) ihren Oligarchen-Klubs, v.a. natürlich Chelsea, City, aber auch sonst gibt es in der PL glaube ich kaum noch einen Klub, der noch nicht in fremder Hand ist.


    Die Klubs (selbst durchschnittliche) können sich mittlerweile alles leisten, der 17. aus England hat mehr Geld zur Verfügung als der 2. aus Deutschland und das merkt man dann auf dem Transfermarkt auch. Nur können sich die eigenen Talente dadurch kaum noch behaupten, weil dir immer ein (Besserer) vor die Nase gesetzt wird. Und wenn es doch mal einer schafft (wie Sterling), ist die Erwartungshaltung so unglaublich hoch, dass er fast nur scheitern kann.
    Tottenhams Kane wird der Nächste sein...

    0

  • Och da bin ich persönlich noch ganz entspannt. Jetzt ist sowieso erst einmal Erholung angesagt und für Verhandlungen ist noch genug Zeit.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Na ja, der Transfermarkt ist noch nicht einmal offen, der Beitrag ist also ein wenig verfrüht. *g*



    Und wenn bei uns alle endlich mal wieder fit bleiben (zum Saisonstart sollten ausnahmslos alle wieder an Bord sein, auch Badstuber), dann haben wir auch keine Verstärkungen nötig. Weder qualitative noch für die Breite des Kaders. Die Frage ist halb, ob alle fit bleiben und das darf sicher bezweifelt werden...


    Aufgrund der Altersstruktur allerdings bräuchten wir noch keine Neuzugänge. Lahm, BS, Robben und Ribery könnten, wenn sie fit bleiben, auf jeden Fall alle noch mindestens zwei, drei Jahre auf höchstem Niveau spielen.


    Wenn sich allerdings eine Gelegenheit ergibt und z.B. ManU di Maria nicht gerade zu einem Wucherpreis abgeben würde und der Spieler zu uns will, dann bin ich sicher, man wird zugreifen. Aber wenn sich die Gelegenheit diesen Sommer noch nicht bietet, wäre das kein Weltuntergang.

    0

  • Sehe ich auch so.
    Die Transfers der letzten Jahre liefen alle ganz ruhig über die Bühne, ohne dass die Medien vorher groß etwas mitbekamen.


    Plötzlich wurde ein neuer Spieler vorgestellt und niemand konnte sich erklären, wo der jetzt so schnell herkam.


    Ich bin komplett entspannt in der Beziehung und würde mich nicht wundern, wenn jetzt schon einiges in trockenen Tüchern wäre.

  • Sehe ich auch so, mit Gewalt muss man dieses Jahr nichts machen, aber wenn die ein oder andere Tür aufgeht und was gescheites möglich ist, dann sollte man zuschlagen. Muss man sich halt überlegen, was ein Spieler einem Wert ist, allerdings sind festgeschriebene Ablösesummen in Verträgen schnell wieder erhöht und vernünftige Zinsen für das Festgeld bekommt man ja momentan auch nicht.;-)

    MINGA, sonst NIX!

  • Abgesehen davon, dass ich zwei - drei Jahre für extrem hoch gegriffen halte, finde ich da ist ein weiterer Fehler


    WENN Rib/Rob noch 2-3 Jahre auf höchstem Niveau spielen können (und man davon ausgeht), dann brauch man Di Maria nicht. Wir haben mit Götze und Müller schon Backup für sie da. Und di Maria ist jetzt kein junger Spieler den man für die Zukunft aufbaut. In 2-3 Jahren ist er dann auch ca. 30. Also ihn jetzt für die Zeit zur verpflichten verstehe ich nicht.

    0

  • Gündogan steht für mich praktisch fest.
    Da wartet man wohl nur das Finale heute ab und wird es dann nächste Woche verkünden.
    Auch der eine oder andere Transfer dürfte schon weit gediehen oder vor dem Abschluss stehen.


    Nur DER Königstransfer dürfte sich länger hinziehen, da eben erst die anderen grossen Dominosteine der grossen Player wie REal, ManU oder Chelsea fallen müssen


    Ich sehe es nämlich schon so , dass der FCB sich wohl erst an der "Resteplatte" der di Marias, Bales, Sterlings usw. bedienen wird nach dem sich erste grosse Pulverdampf der Megadeals gelegt hat.


    Den Bereich von 100 Millionen für einen Spieler sehe ich bei uns ggw. jedenfalls noch nicht.

  • Dein privates Atletico Umfeld? Da ich mal so dreist bin zu bezweifeln, dass du einen der Verantwortlichen von Atletico persönlich kennst, gehe ich einfach mal davon aus, dass die nicht mehr wissen als jeder andere auch...

  • Draxler hat die letzten beiden Jahre nichts gezeigt, scheint verletzungsanfällig zu sein und hat sich fast schon eher zurückentwickelt. Den würde ich nicht mal umsonst bei uns haben wollen, sondern in dem Fall lieber für Julian Brandt bezahlen, bevor ein Draxler hier nen Kaderplatz belegt.


    ...Aber da das eh nicht kommen wird ist die Diskussion in der Tat sinnlos;-)

  • draxler steht seit 2 jahren sehr weit oben auf der liste, dass ist ja nun wirklich kein geheimnis mehr.
    rappelt der sich wieder auf und bleibt von grösseren verletzungen verschont, wird er 2016 ein thema bei uns.

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Stimmt, eigentlich brauchen wir di Maria also nicht.


    Aber da ist eben noch der andere Punkt: Die Verletzungsanfälligkeit von Robben und in letzter Zeit vor allem Ribery. Di Maria kann beide Aussenpositionen spielen und für beide einspringen. Da die Zeit, in der beide fit waren, eh immer überschaubar war, könnte der Transfer schon Sinn machen.


    Man würde di Maria sicher nicht nur für 2-3 Jahre verpflichten. Und man würde ihn ja nicht deshalb verpflichten, weil Ribery und Robben schon 30 bzw. älter sind. Sondern, weil sie verletzungsanfällig sind und man diese Saison gesehen hat, wie gefährlich es ist, sich nur darauf zu verlassen, dass sie fit bleiben.
    Im Normalfall kann selbst auf dieser Position ein Spieler heutzutage sicher auch noch länger jenseits der 30 spielen, wobei man das sicher von Fall zu Fall sehen muss.

    0

  • Der muss erst mal ne ganze Saison Leistung bringen und das ist zu bezweifeln. Im Moment ein no go Transfer. Permanent verletzte haben wir selber.


    Seine Leistung der Vergangenheit zählt in diesem Falle nämlich nix, das letzte Saison war einfach gar nix

    0

  • Ich denke, ein bis zwei Transfers sind schon hinter verschlossenen Türen sehr weit bzw. eingetütet. Und der "Kracher" wird sich dann wohl ergeben wenn die anderen Großklubs ihre Spielzeuge hin und her schieben. Da wird man sehen wo man zuschlagen kann.
    Wichtiger für mich ist aber, daß man für 2016 schon 2 Transfers eintütet:
    de Bruyne und Brandt, da werden unsere Leute hoffentlich dran arbeiten.
    Brandt scheint mir (hab Berichte und Interviews gesehen) ein intelligenter Junge zu sein. Er sieht glaub ich Leverkusen als Zwischenschritt, kam ja nur nicht zum FCB weil er keine Chance sah an Rib/Rob vorbei zu kommen und zu spielen.

    #KovacOUT