Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • oh mein gott ich hab eine interview aussage vergessen... wie kann ich nur...
    abgesehen davon das lahms interview ca. 0 mit der kaderplanung in dem sommer zu tun hat (weil 0 daraus hervor geht ob er im sommer aufhören wird oder weiter macht - was ich glaube. oder hat er da gesagt das im sommer schluss ist?)
    ausserdem halte ich von interviewaussagen eh nicht viel.

    0

  • Natürlich hat es was mit der Kaderplanung in 2016 zu tun, wenn du spekulierst, dass er aufhört, weil du seine Aussagen nicht kennst.
    So so, Interviewaussagen sind also nicht viel Wert. Aha. Dann kann man das ja auch lassen.
    Übrigens unterstellst du damit unserem Kapitän, Blödsinn zu reden. Wer Lahms Karriere auch nur halbwegs verfolgt hat, weiß, dass er eine Planung hat und sich sehr genau daran hält. Das wird er auch in diesem Fall tun.
    Übrigens hat er erst letztens nochmal nachgeschoben, dass er tatsächlich auch schon früher aufhören könnte, wenn er merkt, dass es nicht mehr reicht. Vielleicht sollte sich ein Nachfolger bis dahin gefunden und im Verein eingewöhnt haben?

  • Didavi is' n Guter, aber ich glaube der landet bei den Wölfen oder Kusen. Im zentralen Mittelfeld haben wir eher weniger Bedarf....vor allem, wenn wir mit Mario verlängern sollten.


    Sane wird 2017 ein Pflichtkauf werden, wenn man Robben und Ribery langsam ersetzen will. Der Junge hat's einfach drauf.

  • Auch wenn der noch einen langen Weg vor sich hat, finde ich den auch klasse. Aber ich befürchte, dass wir da beim Wettbieten mit Barca und den Engländern kein Land sehen werden. Es ist schade, aber ich glaube Sane wird für uns kaum zu kriegen sein.

  • Kommt auf den Karriereplan an, den er verfolgt. Es gibt ja noch Berater, die einen Zwischenschritt als sinnvoll ansehen und sich nicht nur die Taschen voll machen wollen- und da ist der Schritt von Gelsenkirchen nach München vielleicht auch als sinnvoller angesehen als der Schritt nach Barcelona oder so.
    Chancenlos sehe ich uns da nicht, wobei auch viel von seiner weiteren Entwicklung abhängt. Stagniert er, wollen wir ihn vielleicht gar nicht.
    Stand jetzt sehe ich ihn aber auch als Kandidaten für uns und die anderen Topclubs, ja.

  • Es geht nicht immer nur um's Geld. Wir sind der FC Bayern Münchenn und zahlen auch nicht viel weniger als Barca und Co, wenn wir einen Spieler wirklich wollen. Zudem hat der FC Bayern eine spezielle Anziehungskraft für deutsche Nationalspieler sich hier durchzusetzen. Ob es bei Sane auch so sein wird muss man dann halt mal sehen.

  • Beim Gehalt gehe ich da vollkommen mit, das meinte ich auch gar nicht. Da werden wir erstens halbwegs mitbieten können und zweitens schätze ich Sane auch erst mal so ein, dass die Kohle nicht die erste Geige spielt. Ich meinte eher die Ablösesumme. Ich weiß nicht, wahrscheinlich hat er wieder eine Klausel, dann haben wir gute Chancen. Hat er aber keine, werden wir wahrscheinlich nicht die Ablösesumme zahlen können (bzw. wollen), die Barca oder City bezahlen würden. Und wenn Sane einfach zu einem Topclub will und es dabei unerheblich ist, ob dieser im Ausland ist, dann wird Schalke ihn lieber ins Ausland verkaufen.


    Unsere Chance ist natürlich die Überzeugungsarbeit (neben der Kohle), mit der wir auch schon andere Leute ins Boot geholt haben, die auch locker woanders mehr hätten verdienen können. Unser Vorteil könnte sein, dass Papa Sane das Business sehr genau kennt. Vielleicht würde der seinem Sohnemann raten, zu uns zu gehen.

  • nein das spiel gestern habe ich nicht gesehen. nur einige in der laufenden saison und da ist er mir wie gesagt irgendwie hüftsteif und langsam vorgekommen.

    0

  • Zu verletzungsanfällig. Da sollten wir in der kommenden Zeit vermehrt ein Auge drauf legen.
    Ansonsten ist er definitiv kein schlechter, wird jedoch auch bereits 26 Jahre alt und entfaltet nun endlich sein Potential.

  • Fakt ist, mit 26 bist du entweder wichtiger Spieler bei einem europäischen Topklub, oder für uns nicht mehr interessant. Didavi mag passend für Leverkusen, oder Wolfsburg sein, aber für uns? Sorry, das wäre ein Transfer gewesen, den wir vor 10 Jahren gemacht hätten, aber heute? Nein.


    Was Lahm angeht, so ist es doch kein Geheimnis, dass er seine Karriere 2018 beenden wollte und kürzlich davon sprach, dass auch schon 2017 Schluss sein könne. So konsequent wie er in der Nationalmannschaft war und so akribisch wie er seit jeher seine Karriere plant, so habe ich keine Zweifel daran, dass er das auch ernst meint. Zumal auch er merkt, dass er nicht mehr auf dem Level von früher ist. Er selbst sagt, dass er auf Außen nicht mehr über eine ganze Saison spielen kann und im Mittelfeld ist er einer von vielen.


    Dass die Zeitschriften dann im Nebel stochern und Carvajal erwähnen, ist keine Überraschung. Dass wir nen RV suchen, ist kein Geheimnis und viele Namen findest du da nicht. Gerade deshalb bezweifle ich aber, dass ausgerechnet Real einen Spieler an uns abgeben sollte. Die wären schön dumm. Zumal der Spieler seinen Vertrag doch erst verlängert hat.


    Auf der Position wird wohl Reschke jemanden aus dem Hut zaubern. müssen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Es kann natürlich sein, dass Ancelotti seine Meinung ändert, aber laut diesem Artikel ist die Viererkette sein einziges Dogma:


    http://www.zeit.de/2015/52/car…rn-genuss-herausforderung


    Sein einziges Dogma ist die Viererkette. Das traut sich Ancelotti inzwischen auch zu sagen


    Bis heute bereut Ancelotti, dass er als junger Trainer beim AC Parma den begabten, aber anarchischen und willensstarken Offensiv-Freigeist Roberto Baggio ablehnte, der ihm auf dem Silbertablett präsentiert wurde. "Ich hätte für Baggio mein Taktikschema ändern müssen, und dafür fehlte mir der Mut." Inzwischen traut sich Ancelotti zu sagen, sein einziges Dogma sei die Viererabwehr, "denn damit steht man hinten nun mal besser".

    0

  • Dafür unterstützen seine AV, betrachtet man die Zeit bei Real, aber ungemein die Offensive und sorgen für die nötige Breite. 2013/2014 waren Carvajal und Marcelo in der Liga an 12 Treffern beteiligt (9 Vorlagen). Ramos und Pepe waren gar an 13 Treffern beteiligt (8 Tore)


    Die Zahlen für die PD in 14/15:
    Arbeloa, Carvajal, Marcelo: 20 Torbeteiligungen (3 Tore, 17 Vorlagen)
    Ramos, Pepe: 9 Torbeteiligungen (6 Tore, 3 Vorlagen)


    Alles in Anbetracht der starken Offensive!
    Wenn unsere Defensive an so vielen Toren beteiligt ist, kann CA gerne an der Viererkette festhalten ;-)

  • Danke für die Statistiken, echt auch mal interessant zu sehen.


    Es muss ja auch per se erst mal nichts schlechtes sein und ein Rückschritt ist es deswegen auch nicht. Solange wir flexibel bleiben und die Spieler ihre Stärken optimal ausspielen können, ist es doch auch vollkommen okay so.

  • Er gehört definitiv zu den Spielern, die man im Auge behalten muss. Allerdings auch nicht zu lange, sonst schlägt die zahlungskräftige Konkurrenz - vornehmlich aus England - zu, wenn er sich nur halbwegs so weiter entwickelt. Ist irgendwo auch ein schmaler Grat, einen Spieler noch rechtzeitig zu holen, bevor er einem weg geschnappt wird, der auf der anderen Seite aber noch nicht das Zeug für einen Stammplatz bei uns hat.

    0