Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Auch für MN gibt es eine Schmerzgrenze. Jeder spieler ist ersetzbar .
    Zumal es in der BL einige junge Torhüter gibt, die durchaus die Klasse und das Potential haben auch bei uns im Tor zu stehen.
    Horn, Karius z.b oder auch Leno. Oder ein ter stegen, der ja in Barca nicht glücklich zu sein scheint.
    Sollte man für einen MN 100 Millionen plus bekommen von Schitty wäre es zumindest eine Überlegung wert.

  • keiner der 4 genannten hat die qualität von neuer. ob es einer jemals sein wird, wage ich zu bezweifeln. horn und karius fallen mangels internationaler erfharung aus. wir sind kein ausbildungsverein. ter steegen hat für mch seit langem nicht mehr das zeug ein ganz großer zu werden. seine patzer sind einfach zu viele für die weltklasse die wir benötigen. einzig leno könnte ich mir vorstellen, wobei er qualitativ deutlich abfällt.


    diskussion ist eh hinfällig weil es ganz eindeutig eine reine clickgeneriedenre ente war die die üblichen billigmedien wie web.de usw. natürlich genüsslich zu unsäglichen headlines ausweiten.

  • Für Barca in der CL reicht es bei ter Stegen. Warum nicht bei uns ?
    Sehe ihn im Übrigen wieder auf dem aufsteigenden Ast, nachdem er wie du richtig sagst, eine Phase hatte, in der er einige dicke Klopse hatte. Aber selbst MN hatte schon solche Patzer .


    Horn und Karius mögen noch keine Internat. Erfahrung haben, aber sind m.M. nach trotzdem jetzt schon absolute Klasse-Keeper mit noch mords Potential nach oben.

  • es reicht weil die kaum was auf den kasten kriegen. daher spielt er ja auch. gegen uns hat er in münchen einen sahnetag gehabt. und er war ja auch mal die klare nummer 2 hinter neuer. was ich von ihm sehe überzeugt mich nicht.


    wie gesagt, horn hat sicher potenzial. aber es ist nicht unsere liga, einen guten bulispieler erstmals ins internationale gefecht zu schicken. über umweg schlake oder so gerne, wenn er sich entwickelt. aber die kommenden 3 jahre stellt sich die frage eh nicht.

  • Bei Manu passiert eh nichts - der wird seine Kariiere bei uns beenden, und das ist genau gut so.


    Ich wollte ja nur darauf hinaus, dass man den Engländern, die mit den dicken Scheinen wedeln, einfach kackfrech einen Preis ins Gesicht sagen sollte, wo selbst die dicksten Scheichs nervöse Zuckungen bekommen. Nur um damit jegliche Ambitionen im Keim zu ersticken und zu signalisieren, dass der FCB kein Verein ist, den man mit Geld auseinanderschrauben kann.

    0

  • Eben.


    Nächste Frage: Wen von den ganz Großen können die überhaupt bekommen? Messi?, CR7?, Suaraz?, Neymar?, Lewandowski? Neuer?


    Alles Fehlanzeige. Ich bin mir sicher, dass im Sommer unheimlich viele Spieler der zweiten und dritten Garde auf die Insel wechseln werden, aber die Top-Elite da bleibt, wo sie ist.

    0

  • :) Schön, wie der Wunderheiler aus Berlin sich zum Löffel macht. Versteht kein Wort von dem, was er da liest, filtert “City“, “Pep“ und “Neuer“ raus und rennt dann empört und mit erhobener Faust los, weil Pep so doof ist...köstlich...:D
    Schön auch, dass Pep selbst ihn dann umgehend persönlich abgestraft hat...peinlicher geht's nicht mehr, baroni...

  • Ganz ehrlich? so sicher bin ich mir da nicht. Das hängt davon ab wie viel Geld City wirklich raus blasen will.


    Wenn auch sehr sehr unwahrscheinlich, halte ich Messi, CR7, Neymer nicht für unmöglich. Nur sehr sehr unwahrscheinlich. 150-200 Millionen. Alle 3 haben (auch wenn gleich immer wieder dementiert) angedeutet das sie nicht für immer bleiben werden.
    Vorallem lässt sich für jeden der 3 Spieler persönlich eine super Story draus stricken.Aber klar ist jeder davon ist sehr sehr unwahrscheinlich, da viele dinge zusammen kommen müssten, dass es funktioniert.


    Hazard wäre noch eine Option für City. Eine die ich lieber hier sehen würde. Pogba wäre auch noch eine Option.

    0

  • Mit den TopSpielern sehe ich das genauso. Allerdings wird trotzdem im Sommer einige Unruhe entstehen. Auch bei uns. Und ganz sicher kann man sich nicht sein ob wirklich alle Leistungsträger bleiben.


    Real, Chelsky, United und Shity werden ihre Kader stark verändern da bin ich mit sicher. Vielleicht fällt da auch der eine oder andere vom Baum den man dann zu einem günstigeren Preis holen kann.:8


    In Bezug auf Neuer gibt es eigentlich gar keine Alternative. Auch die hier auf den letzten Seiten genannten sind m. E. deutlich schwächer.

    Alles wird gut:saint:

  • Du solltest eigentlich mitbekommen haben, dass unser verein solche Schmerzgrenzen schon mehrfach kategorisch verneint hat.


    Ich bin jetzt bestimmt nicht der, der besonders an Neuer hängt. Aber ich bin mir sicher, dass der FC Bayern ihn auch dann nicht verkaufen würde, wenn shitty in den dreistelligen Bereich ginge.


    Allein sein Status als Welttorhüter, deutsche Nummer 1, Führungsspieler in der Mannschaft mit seinem besonderen Torwartspiel sprechen eindeutig gegen einen Wechsel.


    Im Sommer schon gleich dreimal nicht, weil Pep keinen unserer Spieler abwerben wird.


    Wenn überhaupt wechselt Alaba, wenn sein Vertrag ausläuft (meint ein Jahr vorher) und er die freie Auswahl hat - vielleicht dann auch zu shitty.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Erstens glaube ich Peps Worten, dass in diesem Sommer kein Spieler von Bayern nach Manchester wechseln wird. Abgesehen davon geht das auch gar nicht, weil alle relevanten Spieler bei uns noch gültige Verträge haben.


    Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass ein Manuel Neuer im Moment großes Interesse daran hat, auf der Insel zu spielen.


    Wie man also ob so einer offensichtlichen Ente gleich so abgehen kann und die Integrität unseres Trainers in Frage stellt, kann ich nach wie vor nicht nachvollziehen.

  • Die Frage ist nur, wie lange können wir es uns noch leisten, solche "SChmerzgrenzen" zu verneinen ?
    Die wirtschaftliche Übermacht der beiden Spanier und nun noch mehrerer PL Clubs wird allmählich erdrückend werden.
    Um da mitzuhalten wird man u.a. auch mal so einen Transfer eintüten müssen.
    Ich meine für die unterstellen 100 Millionen die ein MN einbringen könnte, kann ich einen einigermassen adäquaten neuen, jungen Torwart holen (einige wurden bereits angesprochen, allesamt fussballerisch nicht auf dem Niveau eines MN aber auf der Linie durchaus qualitativ auf seinem Level) plus den einen oder anderen Spieler zusätzlich. Oder das Geld in die Nachwuchsförderung (da sehe ich einen ganz, ganz wichtigen Ansatzpunkt um auch weiterhin unter den Top 5 der Welt zu bleiben).


    Ausserdem immer bitte berücksichtigen, dass ein Spieler vielleicht ja auch mal unbedingt wechseln möchte um etwas Neues zu erleben und Erfahrungen im Ausland zu sammeln.


    Fazit: Das wir bisher die Schmerzgrenzen nicht angenommen haben bedeutet kein Dogma, dass dies auch in Zukunft so bleiben muss/wird.