Transfergerüchte "unserer" Spieler (Verkäufe/Leihen)

  • Wie ich schon sagte, einen besseren LV gibts nicht! Ist das gleiche wie mit Lahm als RV. Im Mittelfeld sind beide verschenkt, so got sie da auch sein mögen!

    Man fasst es nicht!

  • In erster Linie hoffe ich, dass er nächste Saison nicht ständig mit der Gesundheit zu kämpfen hat. Dann bin ich gespannt, welche Rolle, er bei uns einnehmen wird.


    Man sollte nicht vergessen, dass er insbesondere in der Hinrunde, als wir das Konstrukt gebildet haben, nahezu ununterbrochen mit Verletzungen und Fitnessproblemen zu kämpfen hatte. Zumindest, wenn man die Berichte glaubt. Manch einer dachte ja, dass er von Guardiola ignoriert werden würde.

    0

  • Wen Barca nicht Interesse an Javi hätte, würde bei denen etwas ganz falsch laufen, die müssen ja jetzt in der nächsten Periode ihren Kader auffrischen, bevor dann-hoffentlich- das Transferverbot wieder in Kraft tritt.
    Ich denke aber, dass Javi hier bleibt, und hoffe doch stark , das Pep in Zukunft ihn, wie ja, gefühlte 95 % der Forumsuser hier, als Sechser sieht.

    We have a big breast.

  • Vorab: Ich bin großer Befürworter von Toni Kroos.


    Dennoch... wenn uns einer von den etablierten Kräften verlassen sollte, dann doch am wahrscheinlichsten Toni Kroos. Fänd ich wirklich sehr schade... aber (achtung, alles nur spekulativ):
    - beim Toni sehe ich keine Verbundenheit mit dem FC Bayern wie bspw. ein Müller sie hat
    - Toni Kroos hat seinen Vertrag noch nicht verlängert
    - Toni Kross wollte damals zunächst auch in Leverkusen bleiben.

    0

  • ehrlich gesagt sollte man keine reisenden aufhalten würde ihn sofort verkaufen weil er spielerisch absolut nicht zu uns passt. ball quergeschiebe und so weiter da haben wir schon schweini :S

    0

  • Van Gaal beendet Kroos-Poker


    Der zukünftige Trainer von Manchester United, Louis van Gaal, hat den Spekulationen um einen möglichen Transfer von Bayern Münchens Nationalspieler Toni Kroos zu Manchester United vorerst einen Riegel vorgeschoben.


    Dies berichtet die englische Tageszeitung "The Guardian".


    Zuvor hatte die englische Tageszeitung "Manchester Evening News" berichtet, dass ManUnited kurz vor einer Einigung mit dem FC Bayern stünde.


    Beide Seiten hätten sich grundsätzlich über einen Wechsel für knapp 25 Millionen Euro verständigt.


    Der 24-jährige Kroos, in München noch bis Juni 2015 unter Vertrag, sollte der erste von mehreren prominenten Zukäufen werden.


    Van Gaal soll für die Neuzugänge ein Transferbudget von annähernd 250 Millionen Euro zur Verfügung stehen.


    Die Verhandlungen von Kroos und dem FC Bayern ruhen derzeit, und zumindest vonseiten des Double-Gewinners wird es kein verbessertes Angebot geben. Im Kicker-Interview bestätigte dies Bayern-Präsident Karl Hopfner.


    "Das ist der Stand der Dinge, keine Frage", sagte er. Es gebe sicher weitere Gespräche. "Irgendwann muss der Spieler aber sagen, was er will."


    Grundsätzlich sei beim FC Bayern "kein größerer Personalaustausch" geplant, es werde aber "die eine oder andere Aufbesserung oder Ergänzung dazukommen. Einen Totalumbruch nach dem Motto 'Zehn weg, zehn Neue her', das kann man vergessen", sagte Hopfner.


    http://www.sport1.de/de/fussba…liga/newspage_895927.html

    It's the kendiman!

  • Sehr sehr Schade. Seine Entscheidung kann ich verstehen, seitens Verein hätte ich mir jedoch gewünscht, mit ihm zu verlängern und ihn in die erste oder zweite Liga zu verleihen... Bei einem Aufstieg in Liga 3 wird es ohne ihn umheimlich schwer...

    0

  • Talent Alessandro Schöpf vom FC Bayern München liebäugelt offenbar mit einer Ausleihe zu Borussia Mönchengladbach.


    "Ich würde mich sehr freuen, in einer höheren Liga Spielpraxis zu bekommen", sagte der 20-Jährige vor dem Relegations-Hinspiel um den Drittliga-Aufsstieg der Bayern-Amateure bei Fortuna Köln am Mittwoch (19 Uhr).


    "Gladbach steht im Raum. Das ist eine gute Adresse, aber das muss Herr Sammer (Sportvorstand Matthias Sammer, Anm. d. Red.) entscheiden. Die Entscheidung liegt nicht bei mir. Ich warte darauf und gebe ihnen so viel Zeit, wie sie brauchen", so Schöpf weiter.


    In der abgelaufenen Saison sammelte Schöpf ausschließlich in der Regionalliga-Mannschaft der Bayern Spielpraxis. Der Vertrag des Österreichers beim deutschen Rekordmeister läuft noch bis 2016.


    http://www.sport1.de/de/fussba…liga/newspage_897746.html

    0

  • Nur warum sollten die Gladbacher unsere Spieler ausbilden? Finanziell steht man gut dar und hat selbst junge Talente wie Dahoud in der Hinterhand. Kramer bildet man aktuell für Leverkusen aus, ohne auch eine Chance zu haben, diesen zu halten. Auf der einen Seite kann man argumentieren, dass es ohne Kramer evtl nicht zur jetzigen Endplatzierung gereicht hätte. Auf der anderen Seite entsteht ein Vakuum, welches es zu Füllen gilt. Ohne einen Verkaufserlös versteht sich.


    Xhaka wird dort immer stärker, Kramer ist noch bis 2015 dort. Schöpf hat zweifellos Talent, nur sehe ich die Chancen auf regelmäßige Einsatzzeiten dort nicht als gegeben. Dazu hat Gladbach auch noch Nordveit und mit Brandenburger ebenfalls ein Talent.


    Könnte Gladbachs Absicht nur nachvollziehen, wenn man sich eine KO sichert.

    0

  • Ich bin jetzt kein Amas-Experte, aber soweit ich weiß ist Schöpf ein Offensivspieler, der auf der 10 oder den beiden Flügeln spielen kann.


    Mit Xhaka, Kramer und Nordveit hätte er also eher wenig zu tun.



    Verstehen würde ich es trotzdem nicht, da Gladbach mit Hahn, Traore und Kachunga schon 3 feststehene Neuzugänge für die Offensive hat. Dazu die bereits vorhandenen Raffael, Kruse, Herrmann, Hrgota, Younes und Mlapa.


    Irgendwie sehe ich da keinen Platz für Schöpf...

    0

  • Habe ihn als DM/ZM in Erinnerung. Laut TM.de ist seine Hauptposition OM, Nebenposition ZM und RM.


    Gladbach spielt bekanntlich im 4-2-2-2, ob mit D6 oder 6/8 sei mal dahin gestellt. Könnte ihn mir aber auch nur auf diesen Positionen vorstellen, den offensiven Part einnehmend. Die vordersten 4 Plätze sind, wie du es ja schon aufgezählt hast, ausreichend qualitativ als auch quantitativ besetzt.


    @roadie Über weite Strecken der Saison war Xhaka Stammspieler. Zufrieden ist er laut Medien nicht, ein Wechsel könnte also tatsächlich zu Stande kommen. Dann wäre es jedoch seitens der Gladbacher in meinen Augen ein wenig blauäugig, mit einer solchen Personaldecke im ZM/DM auf 3 Hochzeiten tanzen zu wollen.

    0

  • Da habe ich auch nachgeschaut und laut den Leistungsdaten hat er, bis auf eine Handvoll Ausnahmen, nur OM oder auf dem Flügel gespielt.


    Laut deren Daten bei 33 Startelfeinsätzen in der RL 1 mal DM und 1 mal ZM. Sonst OM oder Flügel...



    Keine Ahnung wo er jetzt wirklich am besten ist.

    0

  • Tatsächlich :-O
    Die OM Position gibt es bei Gladbach nicht, die Flügel sind sehr stark besetzt.
    Mir erschließt sich der Sinn einer möglichen Leihe nach Gladbach immer weniger.


    In erster Linie soll es ja darum gehen, Spielpraxis zu sammeln. Das wird beim 5.Platzierten deutlich schwerer als bei nachvollgenden Kandidaten.


    Hoffenheim wäre mein Wunsch. Hat damals mit Alaba schon wunderbar funktioniert. Dazu kommt, dass Gisdol offensiv spielen lässt und das Schöpf wohl gelegen kommen würde. Aber leider ist es ja kein Wunschkonzert :D

    0