Transfergerüchte Bundesliga

  • Laut mehreren Medien steht Haaland vor einem Wechsel zu PSG


    schöner Geldsegen für die Bienen, aber sportlich eine Katastrophe

    Gibt's dafür auch eine seriöse Quelle? Sehe derzeit nur unkonkrete Berichte darüber, dass er Kandidat wäre, wenn Mbappe geht. Gleichzeitig schreibt z. B. BILD, dass es unwahrscheinlich ist, dass der BVB ihn abgibt, weil sie so kurzfristig keine Ersatz bekommen würden. Dass da irgendetwas kurz bevorsteht, habe ich noch nirgends gelesen.

  • Das werden die Majas nicht machen. Wo sollen die so kurzfristig Top-Ersatz her bekommen?

    Ohne Haa(r)land ist das Team doch nur die Hälfte wert.


    Das stimmt, aber können sie es sich leisten, nach den Corona minus, bus zu 200 Millionen aufzuschlagen? PSG hat mindestens 180 Spielmasse

  • Also Dortmund müsste ohne Haaland und Sancho in diesem Jahr hart um die CL-Teilnahme kämpfen. Das mussten sie letztes Jahr mit den beiden Top-Stars schon.

  • Das wäre für die BL eine Katastrophe. Wir haben RBL leer gekauft, der BVB ohne Haaland. Bundesliga Langeweile zementiert. Und letztendl hat keine BL Mannschaft die Qualität, um die CL Viertelfinale zu überstehen. Abgehängt.

  • Also Dortmund müsste ohne Haaland und Sancho in diesem Jahr hart um die CL-Teilnahme kämpfen. Das mussten sie letztes Jahr mit den beiden Top-Stars schon.


    wieso die holen doch jetzt den tollen odoi, der macht das schon zusammen mit dem glasfrettchen.:D

  • Gibt's dafür auch eine seriöse Quelle? Sehe derzeit nur unkonkrete Berichte darüber, dass er Kandidat wäre, wenn Mbappe geht. Gleichzeitig schreibt z. B. BILD, dass es unwahrscheinlich ist, dass der BVB ihn abgibt, weil sie so kurzfristig keine Ersatz bekommen würden. Dass da irgendetwas kurz bevorsteht, habe ich noch nirgends gelesen.

    Hier eine Quelle


    weiß aber nicht wie seriös

  • Bleibt mal locker. Niemals passiert das 3 Tage bevor das Fenster schließt. Das Haaland Kandidat bei PSG ist, das ist wahrlich kein Geheimnis.

    Und ohne adäquaten Ersatz wird der BVB Haaland nicht abgeben. Und wo soll der Ersatz jetzt herkommen? Da ist glaub ich viel Wind um nichts.

  • Hier eine Quelle


    weiß aber nicht wie seriös

    Aus dem Artikel:


    Ein solches verrücktes Szenario könnte dem BVB nun bevorstehen. Wie die spanische Sportzeitung „Marca“ berichtet, hat Paris Saint-Germain das verbesserte Kaufangebot von Real Madrid bezüglich Kylian Mbappé angenommen. Noch an diesem Freitag (27. August) soll der Deal offiziell verkündet werden. Für rund 180 Millionen Euro soll der Franzose zu den „Königlichen“ wechseln.


    -----


    Sorry, aber die Quelle ist zwei Tage alt. Und offiziell ist der Mbappe-Deal immer noch nicht. Das einzige, was dann in dem Artikel noch zitiert wird, ist der Telegraph-Bericht (ebenfalls 2-3 Tage alt), dass PSG Haaland ins Auge fassen würde als Nachfolger. Es gibt also nichts Neues und auch keine neuen Entwicklungen diesbezüglich. Ist alles der bekannte Stand vom letzten Freitag.

  • Der Sancho Verkauf hat die finanziellen Löcher gestopft. Ein Haaland Verkauf ist finanziell nicht notwendig und wäre sportlich eine Katastrophe, die CL Qualifikation, die auch 60-100 Mio einspielt, gefährden, da man überhaupt auch nur ansatzweise Ersatz hätte.

    Deshalb sind die zusätzlichen 100 Mio, die man über die 2022 garantierten 75-90 Mio hinaus jetzt bekäme, ohne großen Wert für den BVB.

    Dazu käme die riesige Enttäuschung bei Fans und Anhängern. Auch den Aktionären wäre ein Verkauf schwer vermittelbar.


    Haaland geht nächsten Sommer für 75-90 Mio .

  • Aber man kann nicht einfach auf 100 Millionen verzichten. Das sind zwei hervorragende CL-Spielzeiten und das garantiert dir nicht einmal Haaland. Man verzichtet dann auf 100 Millionen mehr, um die Illusion aufrechterzuerhalten, dass man Meister werden kann. Die Erklärung will ich mal hören, dass man das Geld nicht will.

    Ohne Haaland und 2 Offensivtransfers erreicht der BVB auch noch die CL. Das ist doch das eigentliche Ziel, wenn man sich nichts vormacht.

    0

  • Man muss sich mal vorstellen, dass Sancho letztes Jahr 21 Scorerpunkte gemacht hat und Haaland 35 Scorerpunkte.

    Wenn die wegfallen, würde es mich mal interessieren, wo die in dieser Saison landen.

    Nicht zu schweigen von dem Effekt, dass dann ein Bellingham und Co. wahrscheinlich auch keinen Bock mehr hätten im Mittelmaß in der Bundesliga zu kicken.

  • Ohne Haaland und 2 Offensivtransfers erreicht der BVB auch noch die CL. Das ist doch das eigentliche Ziel, wenn man sich nichts vormacht.

    Das ist zwar richtig, aber wer sollen denn diese 2 Offensivtransfers sein auf der Resterampe?

    Und wenn der BVB die Haaland-Millionen jetzt tatsächlich kassieren sollte, würden die anderen Vereine genau wissen, dass denen das Wasser bis zum Hals steht und sie bei einem Transfer richtig bluten lassen.

  • Der Sancho Verkauf hat die finanziellen Löcher gestopft. Ein Haaland Verkauf ist finanziell nicht notwendig und wäre sportlich eine Katastrophe, die CL Qualifikation, die auch 60-100 Mio einspielt, gefährden, da man überhaupt auch nur ansatzweise Ersatz hätte.

    Deshalb sind die zusätzlichen 100 Mio, die man über die 2022 garantierten 75-90 Mio hinaus jetzt bekäme, ohne großen Wert für den BVB.

    Dazu käme die riesige Enttäuschung bei Fans und Anhängern. Auch den Aktionären wäre ein Verkauf schwer vermittelbar.


    Haaland geht nächsten Sommer für 75-90 Mio .

    gerade wegen den Aktionären, können die keine 180 Mio Offerte ausschlagen, wenn die Summe stimmt wechselt er

    0

  • Da der BVB eine hervorragende Transferpolitik betreibt, glaube ich nicht das die jetzt vor einer überraschenden Situation stehen. Wenn es so kommen sollte, gab es mit Sicherheit absprachen zwischen den Top Vereinen. Evtl glauben sie auch an diesen Moukoko, das der sie in einer schwachen BL auf Platz 3 schießen kann. Die setzen ja nicht zum ersten mal auf wirklich junge Spieler. Und mich hat zB überrascht, das er jetzt oft spielen durfte. Evtl war das nur warm laufen.

  • Das ist zwar richtig, aber wer sollen denn diese 2 Offensivtransfers sein auf der Resterampe?

    Und wenn der BVB die Haaland-Millionen jetzt tatsächlich kassieren sollte, würden die anderen Vereine genau wissen, dass denen das Wasser bis zum Hals steht und sie bei einem Transfer richtig bluten lassen.

    Odo-Leihe ist schon einmal ein Anfang. Zudem wurde eben schon angemerkt, dass sie Moukoko haben und mMn sollten sie noch Kruse holen. Denn es geht doch nur um die CL-Quali in der Bundesliga.

    0

  • Wer wird den aktuell nicht mit PSG in verbindung gebracht? Gestern hieß es noch die wollen bei einem Mbappe abgang Lewi und auch Coman, das wäre sogar Prio. heute ist es wieder Haaland. Wird zu 100% nicht mehr passieren, da müsste PSG noch Spieler drauflegen

    0

  • dortmund scheint auch verzweifelt auf dem tm unterwegs zu sein.

    aus diogo dalot (manchester united) wurde innerhalb weniger tage marin pongracic (wolfsburg) der selbst bei den wölfen nur ersatzkandidat war.


    der deal soll so gut wie fix sein. dortmund sichert sich zudem eine ko in höhe von 12-13 mio euro

  • dortmund scheint auch verzweifelt auf dem tm unterwegs zu sein.

    aus diogo dalot (manchester united) wurde innerhalb weniger tage marin pongracic (wolfsburg) der selbst bei den wölfen nur ersatzkandidat war.


    der deal soll so gut wie fix sein. dortmund sichert sich zudem eine ko in höhe von 12-13 mio euro

    Das sagt eigentlich alles über den Kader von Dortmund aus. Und dieser Pongracic hat durchaus Chancen auf Einsatzzeiten zu kommen.