Transfergerüchte Bundesliga

  • https://www.fussballtransfers.…-barca-auf-moriba-abloese

    RB erzielt Einigung: Moriba im Anflug

    RB Leipzig steht vor der Verpflichtung von Ilaix Moriba. Spanischen Medien zufolge befindet sich das Talent bereits auf dem Weg zum Medizincheck.

    Dem Bericht zufolge fließen 15 bis 20 Millionen Euro in die Kasse der Katalanen. Darin enthalten sind bereits etwaige Bonuszahlungen. Laut ‚Sky‘ erhält der Spanier bei RB einen Vertrag bis 2026.

    Aufgrund der Einigung wurde Moriba die Erlaubnis erteilt, umgehend nach Deutschland zu reisen. Laut ‚Marca‘ wird der zentrale Mittelfeldspieler heute oder morgen in Leipzig erwartet, um den obligatorischen Medizincheck zu absolvieren.

    In Barcelona fiel der 18-Jährige in Ungnade, da seine Forderungen für eine Vertragsverlängerung dem Klub zu hoch waren. Daraufhin wurde Moriba in die zweite Mannschaft strafversetzt. Seitdem ist das Tischtuch zwischen beiden Parteien endgültig zerschnitten.


    Spannend, dass RB dem Spieler die Gehaltsvorstellungen erfüllt, wenn diese Barca zu hoch waren.

    Ich schätze mal Ablöse + Gehalt von Sabitzer wird da 1:1 reinvestiert in Ilaix Moriba.

  • Bin gespannt wie der sich in Leipzig macht

    Die haben da inzwischen einen richtig geilen Kader beisammen. Für mich sind die in der Breite deutlich stärker als Dortmund.

    Ich glaube wenn sie gegen uns verlieren, wird es da langsam aber sicher etwas unruhiger werden um Marsch, weil das garantiert nicht das wäre. was die Dosen in dieser Saison mit diesem Kader erwarten.

  • Die haben da inzwischen einen richtig geilen Kader beisammen. Für mich sind die in der Breite deutlich stärker als Dortmund.

    Ich glaube wenn sie gegen uns verlieren, wird es da langsam aber sicher etwas unruhiger werden um Marsch, weil das garantiert nicht das wäre. was die Dosen in dieser Saison mit diesem Kader erwarten.

    Der Kader ist super, der Trainer ganz ok aber die Spieler im Kader passen meiner Meinung nach nicht unbedingt zu dem Fußball den der Trainer spielen lassen will

    rot und weiß bis in den Tod

  • Der Transfer von Marin Pongracic (23) zu Borussia Dortmund befindet sich auf der Zielgeraden. Ein Video von ‚Sky‘ zeigt den Innenverteidiger des VfL Wolfsburg auf dem Weg zur Geschäftsstelle des BVB.


    Pongracic wird zunächst bis Saisonende nach Dortmund verliehen. Für den Anschluss besteht eine Kaufoption in Höhe von zwölf Millionen Euro.


    Quelle

    0

  • Wo bleiben eigentlich die Bayern Fans hier im Forum, die die Transferpolitik der Dortmunder regelmäßig abfeiern? In Dortmund muss man nun erstmal wieder neunmal daneben langen, bevor ein Transfer a la Bellingham/Sancho/Haaland bei rumkommt.

  • 12 Mio?


    ^^^^^^

    Das sagt ja nichts aus. Solche Optionen sind doch bewusst hoch angesetzt, sollte der Spieler wider Erwarten beim Leihverein durch die Decke gehen. Falls nicht, kann man ja immer noch im Preis runtergehen. Zum Vergleich erinnere ich mal an die wahnwitzige Kaufoption auf Cuisance, den Marseille für schlappe 20 Mio. hätte behalten können.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Wo bleiben eigentlich die Bayern Fans hier im Forum, die die Transferpolitik der Dortmunder regelmäßig abfeiern? In Dortmund muss man nun erstmal wieder neunmal daneben langen, bevor ein Transfer a la Bellingham/Sancho/Haaland bei rumkommt.

    Das ist eben das alte Spiel wie mit dem Rasen des Nachbarn - der ist auch immer viel grüner und besser als der eigene.

    Nur wenn dann am Saisonende abgerechnet wird, sieht es dann seit Jahren mit der Transferpolitik meistens nicht mehr so toll aus.

    Liegt aber auch daran, dass beim BVB aus jeder Verpflichtung erst mal ein Jahrhunderteinkauf gemacht wird, was sich dann eben oft als Heißluft entpuppt.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Der sollte vielleicht erst einmal bei Chelsea im Freigabe bitten bevor auch nur irgendein Club mit dem verhandelt. Das ist so lächerlich. Alles um einen Spieler ins Gespräch zu bringen.

    0

  • Der sollte vielleicht erst einmal bei Chelsea im Freigabe bitten bevor auch nur irgendein Club mit dem verhandelt. Das ist so lächerlich. Alles um einen Spieler ins Gespräch zu bringen.


    ich weiß gar nicht was lächerlicher ist. dass sich der typ angeblich in jedem transferfenster mit irgendeinem verein einig sein soll, oder dass chelsea ihn jahrelang auf die bank verfrachtet und trotzdem nicht abgeben möchte.

    ambitionen scheint der spieler auch keine zu haben.

  • Man kann wirklich keine Partei verstehen. Weder Chelsea, noch CHO samt Berater. Was für ein Affentheater, an dem wir uns hoffentlich nicht mehr beteiligen werden.

  • Man kann wirklich keine Partei verstehen. Weder Chelsea, noch CHO samt Berater. Was für ein Affentheater, an dem wir uns hoffentlich nicht mehr beteiligen werden.


    der spieler bringt sich mit diesem wechseltheater halt immer wieder ins gespräch. bringt ihm auf dauer aber trotzdem nichts, weil kein trainer so wirklich auf ihn setzt.

  • Der Spieler und sein Berater haben es sich zunächst mit seinem heimatclub Chelsea verscherzt indem man hinter dem Rücken mit uns verhandelt hat.

    Dann mit uns, weil man offensichtlich Zusagen nicht eingehalten und dann mit Chelsea zu höherem Gehalt verlängert hat.

    Dann wieder mit Chelsea weil er offensichtlich unzufrieden mit seinen Trainern Lampard und Tuchel ist bzw diese mit ihm.

    In anderen Worten ein schwacher Charakter der die Herausforderungen nicht annimmt und immer die einfache Lösung sucht.

    Gut das der nicht bei uns gelandet ist trotz allem Talent.


    Bielefeld macht sich manchmal wirklich zum Affen. Wie der sich von Beratern instrumentalisieren lässt ist schon peinlich

  • Passt alles bis auf der Anfang.

    Wenn er sich durch uns mit Chelsea verscherzt hat, wieso verlängern die dann mit fettem Gehalt?

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind