Kaderplanung Saison 2015/2016 / Transfers und Co.

  • Ich kann mit Costa nichts anfangen, aber deine Argumente kann ich 0 nachvollziehen.


    Das "Söldner Argument" ist genau das gleiche, was alle anderen gegen Spieler bringen die bei uns Spielen (Danta, Götze, Lewa, Kimmich, Rode... Und sicher kamen auch Ribery und Robben nicht weil UH so schöne Augen hat. Oder Versuch mal Alaba, Müller, Lahm und Badstuber bei der nächsten Vertragsverhandlung 1 Million im Jahr anzubieten [was wohl für jeden Normalsterblichen ein fürstliches Gehalt ist] und du kannst gar nicht so schnell aufspringen, so schnell sind die weg). Und ich selbst sehe da auch nicht wirklich ein Unterschied. Ein Spieler sucht sich den Verein aus der am besten für ihn ist (finanziell, für die Entwicklung, wo er sich wohl fühlt). Aber das ist völlig legitim. BS kennt in Vertragsverhandlungen, wenn es ums Geld geht, auch keine Freundschaften.


    Und es an einer oder zwei Aktionen in einem Spiel festzumachen? Wie oft ist Ribery schon über die Grenze gegangen? Wo ist der Unterschied? Ich will jetzt keine generelle Charakter Aussage über Costa treffen, dafür kenne ich ihn viel viel viel zu wenig. Aber als Argument 1 oder 2 Spiele ran zu ziehen ist einfach viel zu wenig.

    0

  • Mir wäre Brand lieber als Di Maria, aber so ein Deal wäre sicher Vorteilhaft für uns. Aber wir sind nicht gerade bekannt irgendwelche Deals dieser Art zu schließen. Von daher ist das wohl eher eine Ente.

    0

  • Ja, nämlich dass sich Dortmund trotz Investitionen im dreistelligen Millionenbereich seit drei Jahren zurückentwickelt hat und Klopp nicht in der Lage ist einen Plan B aus der Tasche zu ziehen.


    Es wollte ihn schlichtweg kein namhafter Verein. Ein klassischer Gündogan quasi.

    0

  • Um Fair zu sein, die hatten auch ihre Abgänge, die wohl in einem ähnlichen Bereich lagen. Und zuerst haben sie die auch sehr gut aufgefangen (Sahin -> Gündogan, Barrios -> Lewa, Kagawa -> Reus). Aber für die Transfers sehe ich eh in erster Linie Watzke und Dings verantwortlich. Klopp erst an dritter stelle (wobei der Trainer natürlich auch sagen muss was ihm passt).


    An dem mangelndem Plan B ändert das natürlich nichts ;)
    Und das auch Spieler verpflichtet wurden die halt 0 zu dem Spielstil von Klopp passen ist sicher auch mit Klopp zu zuschreiben. Zb Immobile... ich halte den für einen echt guten Stürmer (also bei weitem nicht FCB Niveau, aber wir reden ja auch vom BVB). Nur er passt 0,0000 gar nicht niente nada Prozent in die Spielweise von Klopp. Keine Ahnung was man sich dabei gedacht hat.


    Und Klopp war nicht in der Lage das System dann zu ändern. Er hätte spätestens nach dem 1. Viertel der Saison zumindest darauf umstellen müssen (wenn es keinen anderen Weg gibt) hinten dicht zu machen, lange Bälle und Flanken auf Immobile. Damit hätten sie mehr Punkte gehamstert gegen den Abstieg (der damals ja real war) als so. Das Pressing und Umschaltspiel wurde halt komplett durchschaut und jeder Trainer hat es gegen sie genutzt. Klopp war 0 in der Lage darauf zu reagieren.

    0

  • Kann jemand der es gesehen hat bitte etwas zu der Leistung von Kimmich heute bei der U21 sagen? Ich konnte nur so 5-10 Min rein schalten und hab somit immer noch kein ganzes Spiel von ihm gesehen :(

    0

  • 1HZ war gut, dominates Spiel im allgemeinen und deshalb auch gutes Spiel von Ihm...
    Was auffiel er war ziemlich Zweikampfstark und hatte immer die richtige Idee..
    2HZ war im allgemeinen schwach und da ist er auch mit abgetaucht....

    0

  • Wenn man sieht welche Position Klopp im Klub hatte, wäre es blauäugig zu glauben, dass Watzke und Zorc mehr Verantwortung bei Transfers hatten.


    Zorc hat die Deals im Endeffekt eingetütet, aber ich bin mir sicher, dass Klopp die Spieler im Endeffekt ausgesucht hat. Zumindest wäre er nie von den beiden anderen überstimmt worden, wobei ich mir das andersherum schon eher vorstellen kann.

  • Vermutlich ist das viel Wahrheit drin. Trotzdem muss man ihm dann auch anrechnen, welche Spieler er gefunden hat. Am Ende war es nur noch Crap. Aber am Anfang ein goldenes Händchen.... Aber eben auch auf einem anderen Niveau als der FCB.

    0

  • Das was ich in den paar Minuten die ich geschaut habe gesehen habe ist, dass er immer sehr schnell den Ball weiter gespielt hat, also meistens mit 1-2 Berührungen. Das ist halt ein Spiel was auch zu Ballverlusten führen kann (da Mitspieler nicht immer bereit sind und die Bälle nicht 100% genau sind wie wenn man sich 5 Berührungen Zeit nimmt) aber eben auch eine riesen Qualität das Spiel schnell zu machen und zu verlagern. Das hat mir sehr gut gefallen. Aber war halt viel zu wenig um mir irgend ein Urteil zu bilden.

    0

  • Das einzige, was meiner Meinung nach für eine Verpflichtung von Bittencourt spricht, wäre dass er dann Ribery nicht mehr kaputttreten kann, wenn wir gegen Hannover spielen. Also kaufen für 500.000 und ab auf die Tribüne.
    :D

    0

  • Bin auch ein großer Brandtfan. wäre für mich die absolut beste Lösung. Man müsste sich halt dann bewusst sein, dass er ein wenig Zeit bräuchte. Aber ich fände das nicht so schlimm

    0