Kaderplanung Saison 2015/2016 / Transfers und Co.

  • Durchaus streitbar, ob der Juli nun noch 26 oder 25 Tage hat, Morgen verschiebt sich der Countdown um einige Stunden, wird erst so gegen 13 Uhr gepostet, 55-56 Tage

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Ich sehe die deutsche NM eher da, wo Spanien 2011/12. Also in den letzten Zügen des Topniveaus. Es gab halt in den Jahren, die auch für die deutsche NM die besten Jahre waren, eine Mannschaft, die besser war mit Spanien. Es läuft auch bei der deutschen NM langsam aus. Die EM noch und dann muss eine komplette neue Generation ran. Dass man am Anfang steht wie einst Spanien 2008 kann ich mir nicht vorstellen.

    0

  • Schade, hab mich schon so gefreut. Werd dann wohl hibbelig in der Arbeit sitzen und wohl den halben Tag frei nehmen müssen.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Ahhhhhhh......


    ....lets do the time warp again....

  • Ob sich eigentlich jemand von unseren Vorderen um Käwin de Bräune kümmert?

  • ...jaja, vielleicht sollten wir uns lieber um die Maria kümmern...

  • Ich bin sicher es gab Gespräche mit der Aussage Ihn haben zu wollen.
    Hat man einen Vorvertrag abschließen können? Super !
    Hat man nicht ,werden andere Gesetzmäßigkeiten in nächsten Jahr entscheidend sein.
    Geld regiert die Welt!
    Bei gleichen Gebot von Bayern wird man gute Chancen haben,
    aber wenn ich schon lese ManC biete schon 100 Mio kann es noch Lustig werden.
    Bei 20 oder sogar 30 Mio mehr kann auch Winterkorn nichts machen!

    0

  • +++ Es wird ernst im Werben um Matteo Darmian. Neben dem FC Bayern sollen auch Manchester United, Juventus Turin, der AC Mailand und der FC Barcelona an dem italienischen Nationalspieler vom FC Turin interessiert sein. Urbano Cairo, Präsident von Darmians Arbeitgeber, wird im Daily Mirror wie folgt zitiert: "Wir haben drei konkrete Angebote für Darmian bekommen. So außergewöhnliche Spieler wie er wollen die Champions League gewinnen und das wird er bei uns nicht schaffen." Eine Entscheidung über die Zukunft des 25-jährigen Rechtsverteidigers steht also kurz bevor.

    rot und weiß bis in den Tod