Kaderplanung Saison 2015/2016 / Transfers und Co.

  • naja, ich fand ihn beim Telekom Cup nicht so verkehrt, Potential hat er sicherlich auf ähnlichem Niveau, Werner stagniert doch auch schon sehr lange und gefällt mir persönlich halt einfach nicht.
    ,

    0

  • Ob der alles richtig macht wird sich zeigen. Kann natürlich sein, dass die Spieler weiterhelfen, aber auch folgendes Szenario kann ich mir vorstellen:


    Darmian-Spielt ganz gut mit, ist aber keinesfalls eine große Verstärkung


    Depay- Shaqiri 2.0


    Scheiderlin-Mitläufer, der außerhalb von England nie solche Summen gebracht hätte


    BS31-Hat gerade wegen der harten Gangart und dem physichen Spiel in England wieder häufig Verletzungssorgen und kommt nicht wirklich in Gang, zumindest nicht konstant

  • durchaus denkbares Szenario, und das ganze für 100Mio Transferkosten exkl. Handgelder. Mich würd ja mal interessieren, wieviele Spieler United im MOment im Kader hat, 40 geht sicher nicht viel ab

    0

  • Wenn man sich die bisherigen Transfers international ansieht dann sind wir mit costa doch gut dabei bis jetzt... Von ManU habe ich wirklich keine angst und chelsea Real oder Barca haben auch noch nichts großen gemacht...Der größte Transfer bisher war fast Teves nach Argentinien

  • Kann es sein, dass Ihr von unterschiedlichen Werners redet? Tobias Werner von FCA und dem wohl von xxmichaelxx gemeinten Timo Werner, VfB? Weil der Tobias ist dann mit 29 doch schon etwas "alt". :)

    0

  • Der hat aber nicht beim Telekom Cup gespielt. :D


    Edit: sorry, falsch gelesen



    Aber der Werner ist mit 62 Ligaspielen tatsächlich schon weiter als Kurt. Einsatzzeiten? Für Ribery auf links?

    0

  • Ich habe es gestern im Telekom Cup thread ja schon mal gesagt:
    Nach den Aussagen unserer Verantwortlicher könnten wir wirtschaftlich auch mal 100 Millionen für einen Spieler ausgeben.
    Bisher haben wir ein Transferminus von ca. 3,5 Millionen Euro.
    Dann wären also noch fast genau diese 100 Millionen vorhanden.


    Einen di Maria und einen Carvalho sollte man für diese Summe bekommen können.
    Das wären für mich zwei absolute Knalle auf Positionen , wo wir durchaus Bedarf haben.
    Mit di Maria bekämen wir den offensiven Allrounder, der uns bei Ausfällen von AR und /oder FR immens weiterhelfen könnte . Natürlich auch mit den beiden zusammen eine echte weitere Waffe für unser Offensivspiel wäre.
    Und Carvalho ist für mich neben Pogba der kommende und aufstrebende junge defensive Mittelfeldspieler. Ist spielstark, hat geniale Übersicht für sein Alter, zweikampfstark, lauffreudig und guter Abschluss.
    Nach dem Abgang von BS und angesichts des Alters von XA wäre da eine zusätzliche Alternative wunderbar.

  • Für wieviel ist Castro eigentlich zum BVB gegangen? Das wäre einer gewesen der für wenig Geld geholt hätte werden können, vielleicht nicht als stammkraft aber als gute Alternative! Wäre für mich sogar sinnvoller gewesen als darmian, aber gut jetzt sind sie beide weg

  • die medien wiedersprechen sich auch


    laut kicker sind wir nicht mehr an di maria interessiert
    und dieser typ von bild hat soeben getwittert:


    Zu Rückfragen zu #DiMaria: @FCBayern fürchtet offenbar Konkurrent @PSG_inside. Sammer sagte am WE, Bayern verfolge die personale "passiv"


    was man noch glauben kann, muss auch jeder für sich selbst entscheiden

    ONE LIFE - ONE CLUB - ONE LOVE - FCBM <3