Kaderplanung Saison 2015/2016 / Transfers und Co.

  • latürnich... sammer sagte ja bereits, dass man di maria "passiv" betrachtet...


    kann viel und auch wenig heißen, klar...


    aber wenn man gar kein interesse gehabt hätte bzw. hat, hätte er das umgehend ins reich der fabeln verwiesen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • di Maria...klar wäre der vermutlich eine Verstärkung für den FCB aber um jeden Preis? Ich finde es eher gut wenn unsere verantwortlichen trotz finanzieller Gesundheit den Bodenkontakt halten und lieber diese wirstchaftliche gesundheit pflegen als bei diesen wahnsinnigen Summen mitzumischen.


    Dann stelle ich mir natürlich auch die Frage warum Real diesen Spieler transferiert hat und warum dieser Spieler auch bei ManU heute noch auf einen Durchbruch wartet, liegt das tatsächlich nur am Trainer, kann ein Trainer sich erlauben so eine Qualität meistens nutzlos auf der Bank sitzen zu lassen...oder kann es sein das dieser Spieler nur dann voll motiviert ist wenn der Trainer alles so macht wie der Spieler sich das wünscht? ich weiß nicht, ich bin da etwas verunsichert bei di maria, vor allem dann wenn solche Summen wie 80Mio und höher im Raum stehen....

    „Let's Play A Game“

  • Hab auch mal überlegt, wer denn als Alternative in Frage kommen würde, wenn di Maria nicht machbar ist.


    Wie wäre es denn mit José Callejón vom SSC Neapel, der ist mir in den letzten Jahren eigentlich immer positiv aufgefallen. Er spielt RA, kann auch LA und auch hängende Spitze. Ist 28 ( zwar nicht mehr der Jüngste, aber auch noch nicht so alt, ist erst im Februar 28 geworden ) und dürfte nicht so teuer werden. Man könnte ja auch Pepe Reina verweisen :)


    Und seine Werte sind jetzt nicht so schlecht. Ist vielleicht nicht die Weltklasse-Lösung, aber ich denke, dass er uns weiterhelfen würde.


    Im Kader von Neapel sind auch noch andere interessante Spieler, wie Eduardo Vargas ( LA, RA und MS ) oder Marek Hamsik ( offensives Mittelfeld, wobei wir da ja keinen Bedarf haben )

    0

  • Callejon ist Spanier, bei der Nationalität muss das ne Granate sein. Callejon ist ne Knallerbse da geht dann hier die pst ab wegen verspanierung.


    Wie wärs mit Mata? Seine besten Leistungen bei Valencia und Chelsea machte er auf LA, bezahlbar gutes Alter und wir haben bei United ja noch einen gut.


    Dein Vorschlag bezüglich hamsik würd ich unterstützen, aber seine Position ist für KdB reserviert

    0

  • Wer sagt denn auch, dass er Plan A gewesen sein soll? Zumal ja nun selbst Sammer schon betont hat, dass er nicht als Ribery-Ersatz gedacht ist.


    Costa mag vielleicht der erste größere Transfer sein, den wir eingetütet haben, aber es deutet doch nun wirklich alles darauf hin, dass er nichts, aber auch gar nichts mit der LA-Position zu tun haben wird. Man hat ihn geholt, um Robben auf der rechten Seite zu entlasten.


    Die Preisfrage wird sein, ob man nicht gar Robben hin und wieder auf der linken Seite sehen wird, oder ob man dort noch einmal tätig wird. Ich tippe ganz klar auf einen weiteren Transfer. Man hat ja nun auch verkündet, dass die Planungen noch nicht abgeschlossen seien bzw. man di Maria passiv beobachte.


    Man wird schon noch einen echten LA verpflichten. Wer das sein wird? Keine Ahnung. Vielleicht versucht man es noch einmal bei Anderson. Vielleicht gibt es noch einen Holländer, oder vielleicht ergibt sich auch aus der Bundesliga noch ein Transfer.


    Aber dass Costa nicht unser einziger, aber auch nicht unser A-Transfer gewesen ist, dass ist mehr als offensichtlich.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Mata ist auch das Problem, dass er Spanier ist und eigentlich auch nicht wirklich auf den Flügeln zu Hause bzw. in der Mitte stärker.
    Billig wäre er auch nicht und die Toplösung finde ich eigentlich auch nicht.....


    Callejon würde mich noch weniger als Pedro freuen :D


    Ohne Ntep wirklich zu kennen, würde ich dann lieber ein aufstrebendes Talent holen.....

    0

  • Vielleicht holen wir auch einfach niemanden mehr und versuchen stattdessen, unsere eigenen Talente einzubauen? Kann zwar in die Hose gehen aber für irgendwas haben wir sie ja (geholt).



    4-1-4-1:


    --------------------------------------- Neuer --------------------------------------- (Ulreich, Starke)


    Lahm ------------------ Benatia ------------ Boateng ----------------- Alaba (Rafinha, Badi, Dante, Bernat)


    -------------------------------------- Martinez -------------------------------------- (Xabi Alonso, Rode, Höjbjerg)


    Robben ---------------- Thiago ------------- Götze ------------------- Ribéry (Costa, Kimmich, Gaudino, Kurt)


    ------------------------------------ Lewandowski ---------------------------------- (Müller)




    3-5-2:


    --------------------------------------- Neuer --------------------------------------- (Ulreich, Starke)


    -------------- Boateng ----------- Martinez ----------- Alaba ---------------- (Rafinha, Dante, Badi, Bernat)


    ---------------------------- Lahm --------------- Thiago ------------------------- (Xabi Alonso, Höjbjerg, Rode)


    Robben ----------------------------- Götze ----------------------------- Ribéry (Costa, Kimmich, Gaudino, Kurt)


    --------------------------- Müller ----------------- Lewy -------------------------- (Costa)





    3-6-1 (defensiv):



    --------------------------------------- Neuer --------------------------------------- (Ulreich, Starke)


    -------------- Benatia ----------- Martinez ----------- Boateng --------------- (Rafinha, Dante, Badi, Bernat)


    ---------------------------- Lahm ------------- Alaba ----------------------------- (Xabi Alonso, Höjbjerg, Rode)


    Robben ---------------- Thiago ------------ Götze -------------------- Ribéry (Costa, Kimmich, Gaudino, Kurt)


    ----------------------------------- Lewandowski ----------------------------------- (Müller)




    + diverse weitere mögliche Systeme



    Damit dürften die Jungen wie Kimmich, Höjbjerg und Kurt definitiv auf ihre Einsätze kommen. Nur für Gaudino sehe ich eher schwarz, der körperlich einfach noch nicht so weit ist.

    0

  • ganz einfach, er will nur mehr geld. die kapitänsbinde hat er nun schon, ein weiteres gutes argument . und das geld wird er bekommen.
    einen weiteren abgang wie casillas kann sich perez nicht erlauben,dann laufen die selbst in madrid amok.
    und das zurecht

  • Es gibt doch nur zwei Spieler, die Ribery ersetzen können und einen davon sollte man sich auf Teufel komm heraus bemühen und holen.
    Egal was Mourinho oder Real (Trainer hab ich jetzt nicht im Kopf) sagt.
    Bei einer gewissen Summe werden alle Schwach, auch Multi`s, denn sie sind alle Geldg.eil !!!
    Ein Bein 80, na dann nehmen wir doch einfach beide Beine.
    Wobei es keine 160 werden würden, aber der Spieler wäre mir Sicherheit von so einer Geste unsererseits, sehr angetan und wäre dann vielleicht eher bereit zu wechseln.
    Die Stars wollen hofiert werden und am besten in der Öffentlichkeit.
    Bei allen normalen Spielern kann man Verträge geheim oder aber auch Öffentlich, da ist es Egal.
    Also einfach mal eine schriftliches Angebot machen und abwarten, was die dann machen.
    Das Angebot darf aber nicht Beleidigent für den abgebenden Verein sein, sondern lecker, aber halt noch ohne Kirsche.


    Naja, ein wenig geträumt halt.
    Denn dazu gehören Kojones;-)

    0

  • hmm... teils teils... wir könnten Costa öfter auf links sehen als Robben... wäre mir auch recht so, auf Robbens Stärke auf rechts würde ich weniger verzichten wollen und stelle dann lieber den vermeintlich schlechteren auf links

    0

  • Auch wenn keine neuen mehr geholt werden, was ich aber nicht glaube, irgendwas basteln KHR, MR & MS im Hintergrund und ich kann mir durchaus vorstellen, dass sich der China-Trip als beste Plattform für einen Megatransfer anbietet, vertraue ich unserem aktuellen Kader voll und ganz.


    Ich habe keinerlei Zweifel, dass der aktuelle Kader um alle Titel mitspielen kann.

    0

  • Weil Real Geld und die Position für James brauchte. Und mit van Gaal nicht klar kommen ist nun keine Seltenheit. Ribery oder Demichelis könnten da wohl einiges erzählen.

    0

  • da dieses Jahr kein großes Turnier war, starten schon mal fast alle fit in die Vorbereitung, das ist auch schon mal viel wert, somit startet man am 14.08. beinahe in Bestbesetzung und muss sich keine Sorgen um den Fitnesszustand der Spieler machen, denn eigentlich müssten dann alle bei annähernd 100% sein...

    0

  • Nur allein darum geht es nicht in einer Transferperiode
    Ein Kader sollte doch schon mittelfristig auch auf für die Zukunft ausgerichtet sein.
    Heute können wir es uns vielleicht noch erlauben zu sagen: "der Kader reicht aus und Robbery muss noch nicht ersetzt werden".


    Aber wie sieht es in 1 oder 2 Jahren aus? Dann ist man gewaltig in Zuzwang und jeder weiß das.
    Wer glaubt man könne heuer sparen und dann in 1-2 Jahren groß zuschlagen, wird sich noch wundern. Ich möchte dann nicht wissen, wieviel dann Mittelklassespieler kosten, wenn dann auch noch die Premierleage mit frischem Fernsehgeld überschwemmt wird.


    M. E. Sollte jetzt schon dem vorgesorgt werden. Spieler geholt werden, die jetzt schon Stamm spielen könnten. Stand jetzt sehe ich aber keine Verstärkung des jetzigen Kaders.
    Und da sich die weiteren Transfers scheinbar weiter hinziehen, sieht es doch stark nach kaufen auf der Restrampe aus.

    0

  • Oder gedachte Transfers haben ein derartiges Volumen von Ablöse/Gehalt, die nicht einfach in ein oder zwei Tagen abgewickelt werden können. Da kann es um Fragen in Verträgen gehen, auf die eine Seite nicht verzichten und die andere Seite nicht haben will. Und auch der Vorstand des FCB kann nicht so einfach massiv Geld ausgeben, da braucht es auch immer das OK vom Aufsichtsrat.

    0