Kaderplanung Saison 2015/2016 / Transfers und Co.

  • Das ist auch ein Transfer "Marke" da kann man nix falsch machen. War billig und entweder er schlägt ein oder nicht, dann hat man aber kein großes Minus gemacht wenn er verkauft wird.

    Keep calm and go to New York

  • Weil genauso gut eventuell ein Rode aus ihm hätte werden können. Das ist halt nicht voraussehbar. Letztlich war er ja seit der Verpflichtung fast durchgehend verletzt, und man kann überhaupt nicht abschätzen, auf was für einem Level er sich befindet.

  • mir klar er war der Vorläufer auf der Suche nach einem wie Rode. Aber rein nach meiner subjektiven Einschätzung hab ich bei JanK nie ein Potential gesehen bei Rode doch schon aber mit Vorsicht. ich traue Rode sogar eine längere Karriere bei uns zu.

    0

  • Die Meinung teile ich.


    PEH nach Schalke, Dante wird noch gehen und die restlichen Talente hat man recht rigoros in die zweite Mannschaft delegiert. Da hat man ganz schön Raum im Kader geschaffen, so dass auch ich davon ausgehe, dass die Planung noch nicht beendet ist.


    Auf Laporte hoffe ich, auch wenn ich die Notwendigkeit nicht so sehe wie andere hier, aber er wird der kommende Starverteidiger. Coman wird es aber wohl werden.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Damit hätten wir allerdings nicht unser Problem in der IV behoben.
    Hoffe da tut sich noch was.
    Dank Benatia werden wir öfters in sonne Situationen kommen wie morgen.
    Badstuber und Javi sind auch instabil.( Kirchhoff rechne ich schon gar nicht mehr )
    Nur Boa...
    das ist a bisserl dünn.
    Lass das mal in nem CL HF passieren, dann haben wir den Salat!:-S

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Und wenn sich Laporte oder Mister X verletzen, kaufen wir im Winter dann den nächsten?
    Unser Problem ist doch nicht zuletzt die med. Betreuung. Es ist doch kein Zufall, dass wir solche Probleme haben. Gerade Benatia war doch in Italien nie anfällig. Man hat MW zwar nicht mehr vorort, aber von heut auf morgen bessert sich das auch nicht. Ein MRT allein nützt eben nichts.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Irgendwo im Netz stand die Info (Quelle fraglich), dass der FC Bayern in diesem Sommer bisher 87 Angebote von EPL Klubs zwischen 15 und 120m EUR abgelehnt hat...


    Wird niemand bestätigen...

    0

  • Die beiden wären natürlich absolut klasse. Nur ist es iwie komisch mit Laporte...so ein immer gehandelter Geist, der hier umher schwebt...Natürlich kommen hier und da mal kleinere Gerüchte zu ihm, aber so richtig auch nicht. Zu hoffen wäre das dennoch.


    Coman, ohne ihn näher zu kennen, wäre eine tolle Ergänzung, damit wir immer den einen oder anderen fitten WInger zur Verfügung haben. Leider bringen es unsere Jüngeren wie Kurt wohl (noch) nicht.

    0

  • Naja so kann man das ganze nicht sehen, sonst brauchen wir keinen Spieler mehr verpflichten den er könnte sich verletzen, aber ich erwarte von einen Mitfavoriten der CL das er einen gut ausgewogenen Kader hat und auf bestimmte Situationen besser reagieren kann.
    Was bitte hat die Medizinische Betreuung damit zu tun wenn ein Martinez einen Totalschaden im Knie sich zuzieht.
    Was Benatia angeht weiss ich nicht ob er bei Rom anfällig war oder auch nicht, aber bei uns ist es leider der Fall, könnte aber auch an falsch dosierten Training liegen, wenn wir schon spekulieren.

    0

  • Also ich denke, das, wenn man Laporte und Coman für 75 Millionen bekommen würde, wäre dat absolut top, auch für das Geld, der eine 19, der andere knapp 22, nächstes Jahr sind die doppelt so teuer, zuschlagen. De Bruyne finde ich gut, aber 75 Millionen für zwei Spieler macht viel mehr Sinn, zumal die genau dort hin passen, wo wir sie brauchen, Dante f¨¨r zehn Millionen weg, dann ist das gut darstellbar, man muss dann 2016 auch wenig bis nichts machen!

  • Diese Einschätzung hast du aber dann exklusiv. ;-)
    Wir haben Xabi, Robben, Lahm, Holger, Javi, auch Thiago etc., bei denen man abwarten muss, wie es dieses Jahr altersbedingt bzw. gesundheitlich weitergeht.

    0

  • Wenn ich mir den Kader von Barca oder Real ansehe, sehe ich dort nicht so eine Tiefe wie bei uns. Die haben eine hervorragende erste Elf, aber danach wird es dünn.


    Unser Problem ist ohne Frage, die große Anzahl der Verletzten. Aber das Problem löst du doch nicht, indem du immer mehr Spieler verpflichtest, ohne eine Analyse zu machen, warum wir diese Verletzungen haben. Klar, bei Javi ist es leicht, den Totalschaden als Einzelfall abzutun. Aber Fakt ist doch, dass Javi auch vorher nie wirklich bei 100% war. Als wir ihn geholt haben, brauchte er lange Pause, weil er ein Turnier spielte und war seitdem immer angeschlagen. Bei Benatia das gleiche.


    Entweder müssen wir bei der Verpflichtung besser aufpassen, weil die Spieler alle anfällig sind, oder der Fehler liegt bei uns.


    Sollten die Spieler von Haus aus anfällig sein, muss man sie aussortieren. Nach und nach. Aber das kannst du nicht machen, indem heute auf Verdacht Spieler X und Y holst und die Aussortierten dann erst gehen. Das muss Hand in Hand gehen. Bei Javi könnte das im kommenden Sommer der Fall sein. Aber kaufen, um des Kaufens Willen, nicht wirklich.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • dreydel


    Ich weiß, war nicht der Kerngedanke des Beitrages, aber dennoch...


    "Entweder müssen wir bei der Verpflichtung besser aufpassen, weil die Spieler alle anfällig sind, oder der Fehler liegt bei uns"



    Da hatte Sammer doch auch schon angekündigt, dass Analysen angestellt werden müssen und sowohl das Ärzteteam, als auch die Trainingsintensität durchgeleuchtet wird (wenn auch nicht in dem Wortlaut). Mal schauen, ob es heuer besser wird.


    Für mich dennoch unfassbar gefährlich mit der IV-Konstellation in die saison zu gehen, und wenn dann noch Dante abgegeben wird...

    0