Künftige Transfers zu uns aus der Bundesliga

  • Leute, ich glaube manche verstehen das Thema immer noch nicht. Es geht mir in diesem Thread primär um potentielle zukünftige Transfers AUS DER BUNDESLIGA und nicht um deutsche oder nicht deutsche Spieler.
    Ich versteh zum einen nicht, warum das Thema anfangs ins Lächerliche gezogen wurde und zum anderen nicht, warum sich die Diskussion jetzt auf deutsch oder nicht deutsch und MiaSanMia beschränkt. Es sollte ein rein spekulativer Thread sein über mögliche Transfers zu uns aus der Bundesliga, aufgrund der Tatsache, dass wir über Jahrzehnte hinweg mit diesen Transfers gut gefahren sind (bspw. Pizarro, Elber, Kahn, Scholl, Effenberg, Neuer usw.). Nicht mehr und nicht weniger. Also bitte bleibt doch beim Thema!

    0

  • Lies dir doch bitte nochmal meinen Eingangspost durch. Dann weißt du, worum es hier geht.


    Für alle anderen und wenn du dann auch mal so weit bist, möchte ich gerne zum Thema zurück kommen! Was haltet ihr von Brandt, Jedvaj und Rodriguez für die Zukunft?

    0

  • Ich glaube du hast das Prinzip dieses Forums nicht verstanden.


    Wenn es hier immer nur um den Eingangspost gehen würde, dann würden wir im Müller-Thread über unseren Stürmer Nummer 4 diskutieren.



    Du hast das Thema "zu wenige Deutsche" angesprochen. Da kannst du dich doch dann nicht aufregen, wenn auf diesen Thema eingegangen wird.



    Ich bin der Meinung, dass es diesen Thread nicht braucht. Transfervorschläge, egal ob aus der Buli oder aus dem Ausland, können im alten Thread diskutiert werden. Zu viele Threads finde ich unübersichtlich. Das war meine Meinung dazu. Entscheiden müssen das die Mods...

    0

  • Ohooo, ich habe also das heilige Prinzip des Forums nicht verstanden? Entschuldige bitte, dass ich dieses wunderbare Forum, in dem die User so nett sind und alles ins Lächerliche ziehen, so mit Füßen trete.
    Wo steht denn geschrieben, dass es in einem Thread nicht hauptsächlich um den Eingangspost/die Überschrift gehen sollte? Gibt es dazu etwa ne offizielle Forenregel? Zeig doch mal her. :)


    Zum Thema zu wenige deutsche Spieler:


    Ich bin absolut kein Ausländerfeind. Hier wird man aber gerne so dargestellt, wenn man mal anmerkt, dass der FCB immer ein gutes Grundgerüst an deutschen Spielern haben sollte. Oder meinetwegen kann unser ganzes Team auch aus Ghana stammen, denn dann sprechen ja schließlich alle die gleiche Sprache.
    Was allerdings passiert, wenn man nur auf internationale Spieler und Söldner setzt, sieht man an den Beispielen Man City und PSG. Für den Fußball und für das Teambuilding ist auch die Sprache von großer Bedeutung. Denkt mal drüber nach. :-O


    Im Übrigen sollte das Thema deutschsprachige Spieler wirklich nicht Teil dieses Threads werden, aber einige springen ja direkt wie die Bluthunde drauf an, wenn man in einem Nebensatz erwähnt, dass man sich nicht so sehr auf ausländische Spieler und den internationalen Markt fixieren sollte. FIXIEREN sagte ich. Weiß hier jemand, was das bedeutet? Wer möchte? Du vielleicht, bayernfan_89? ;-)

    0

  • Du schießt hier gegen alles und jeden, merkst du das nicht?
    Mit dir hat man doch von vornherein keine Lust zu diskutieren. Hier wurde aufgezeigt, weshalb beispielsweise der Thread nicht nötig und weshalb die bisherige "Diskussion" abgedriftet ist.
    Stattdessen beginnst du das pöbeln und wirst persönlich, sowie ausfallend. Starke Leistung!


    Zudem zählst du hier einen verletzten Kroos als Stammspieler, ein Götze der hier vergangene Saison aber nach Zeiten gerechnet definitiver Stammspieler war, zählt für dich plötzlich nicht als Stamm.
    Soviel zu meinem vorherigen Beitrag.

    0

  • Ich schieße so wie es mir gefällt, wenn ich in diesem Thread nur eine einzige ernsthafte Antwort bekomme. Gepöbelt habe ich nicht und ausfallend geworden bin ich auch nicht. Dass meine Wortwahl etwas undiplomatischer wird, mag daran liegen, dass der User Blofeld einen meiner Beiträge als Stammtischdünnschiss betitelt hat. Muss ich mir das gefallen lassen? Nein.
    Außerdem hat es mich aufgeregt, dass du dich über meine Argumentation lustig machst, aber selbst nix vorzubringen hast. Denk mal drüber nach, ob das so ne nette Art ist, einfach auf den Zug mit aufzuspringen, weil es ja gerade so geil ist und so einen Spaß macht. ;-)


    Sicherlich hätte ich die Anregungen und die Diskussion auch in einem anderen, allgemeineren Thread bringen können. Aber hätte das den jeweiligen Thread übersichtlicher gemacht? Ich denke nicht. Es ist schon bemitleidenswert, mit was für einer Arroganz und Ignoranz einem hier begegnet wird, wenn man nur mal einen Thread erstellt, der einigen nicht zusagt. Einige User hier haben den Thread mit ihren dämlichen Antworten von vornherein verdorben. So war nie eine ernsthafte Diskussion möglich. Ich finde es echt traurig, das einige das so nötig haben hier.


    Kroos war in der Triple-Saison Stammspieler. Kannst dir gerne die Einsatzzeiten anschauen. Götze rutscht immer mal in die Formation rein und wieder raus. Er ist ein Rotationsspieler, auch wenn ich hoffe, dass er sich noch zum Stammspieler entwickelt.

    0

  • Götze war letzte Saison in 28 von 34 Bundesligaspielen in der Startelf plus 4 Einwechslungen.
    In der CL war er in 9 von 12 Spielen in der Startelf plus 2 Einwechslungen.
    Im Pokal war er in 3 von 5 Spielen in der Startelf plus 1 Einwechslung.



    Das soll kein Stammspieler sein?

    0

  • Richtig, kein Stammspieler und das mache ich an folgender Statistik fest:


    Spiele von Götze über mindestens 70 Minuten 2014/15: Bundesliga: 22/34 Spiele, CL: 8/12 Spiele. Insgesamt: 30/46 - 65 %


    Kroos 2012/13: Bundesliga: 21/26, CL: 5/9. Insgesamt: 26/35 - 74 %


    Jetzt wirst du wahrscheinlich sagen, dass der Unterschied ja nur 9 Prozent beträgt, aber man kann die Statistik gerne weiterführen und mit anderen Spielern vergleichen. Dann wirst du feststellen, dass sich Kroos 2012/13 deutlich näher am Stammspieler bewegte als Götze in der letzten Saison.
    Darüber hinaus "profitierte" Götze maßgeblich von Robbens und Riberys Verletzung, was seine Einsatzzeiten angeht. Mit den beiden an Bord, hätte Götze bestimmt noch 5-6 Spiele weniger gemacht.

    0

  • Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt....



    Die Festlegung auf 70 Minuten als Mindestspielzeit, damit ein Spiel in deine Statistik zählt, ist vollkommen willkürlich...

    0

  • Willkürlich? Ja! Aussagekräftiger als deine Statistik der Startelfeinsätze insgesamt? Ebenfalls ja! ;-)


    Wir können die Zahl auch auf 60 Minuten oder 45 Minuten runterdrehen. Ganz, wie du magst. Jedes Mal wird ein ähnliches Ergebnis dabei rauskommen.
    Meinetwegen können wir uns ja darauf einigen, dass Götze ein halber Stammspieler war und Kroos ein ganzer. ;-)

    0

  • Dann rechne doch nochmal mindestens 450 Minuten ab. Damit hast du dann in etwa die Spielzeit, die er gehabt hätte, wären Rib und Rob gesund gewesen. Wo liegt Götze dann? Immer noch auf Platz 7? ;-)


    Götzes Spiele 14/15 mit weniger als 45 Minuten Spielzeit: 12/46 - 26 %
    Kroos 12/13: 5/35 - 14 %


    zum Vergleich: Robben letzte Saison: 4/28 - 14 %


    Sorry, aber ein klarer Stammspieler spielt nicht in einem Viertel seiner Spiele weniger als eine Halbzeit lang. Der Vergleich mit Robben sollte dir das nun klar und deutlich aufzeigen.

    0

  • Ich habe nirgends geschrieben WARUM Götze Stammspieler war, sondern nur DASS er es war.



    Klar hätte er weniger gespielt wenn Ribery und Robben weniger gefehlt hätten.



    Das gleiche gilt für Bernat. Der hätte ohne Verletzungen von anderen sicher auch weniger gespielt.
    Hat er aber nicht. Er hat nach Neuer die zweitmeisten Spielminuten und war Stammspieler.



    Du kannst mir jetzt noch so viele lustige Rechnungen aufschreiben. Der Spieler mit der siebtmeisten Spielzeit aller Spieler im Kader ist für mich ein Stammspieler. Du kannst da gerne eine andere Definition haben...

    0

  • Tja und genau da liegt für mich der gepfefferte Hase im Graben. Du nennst Götze Stammspieler ohne die Umstände zu beachten. Nehmen wir einmal an Neuer verletzt sich und dafür spielt Ulreich die komplette Saison. Ist er dann Stammspieler bei uns? Nein, da Neuer unser Stammkeeper ist. Ulreich ist und bleibt sein Ersatz, da er ihn (und jetzt bitte aufpassen) über die Saison hinweg ersetzen muss!


    Da ich Gefallen an den Zahlenspielchen gefunden habe und Kroos in jeder Kategorie besser abschneidet:


    Götzes reale Spielminuten im Verhältnis zu den möglichen Spielminuten in Buli und CL 14/15: 2977/4140 - 71 %


    Kroos: 2479/3150 - 78 %


    Verletzungszeit wurde nicht als mögliche Spielzeit mit angerechnet.


    Fazit: Kroos war eher ein Stammspieler, als Götze es war. Mir egal auf welchem Platz er im Teamranking von der Spielzeit her liegt. Er war auch kein bisschen verletzt, womit er wohl schon mal Benatia, Robben, Ribery, Alaba und Schweinsteiger im Teamranking verdrängt haben dürfte. Wären die alle fit gewesen, wäre er im Minutenteamranking auf Platz 12-13.
    Ergo: Dies und auch die von mir angeführten Statistiken zeigen, dass Kroos unangefochtener Stammspieler auf dem Niveau eines Robben war und Götze ein Rotationsspieler war/ist, der sich ja dennoch zum Stammspieler entwickeln kann. ;-)

    0

  • Spar dir deine Wortklaubereien.


    Wenn ein Spieler die ganze Saison über spielt, dann ist er Stammspieler unabhängig von den Umständen. Das kann sich bei veränderten Umständen, wie eben jetzt bei Bernat, auch wieder ändern und ein Stammspieler der letzten Saison wird zu einem Ergänzungsspieler.



    Ansonsten kannst du Mathelehrer ruhig weiter deine Rechnungen aufstellen.


    Wir sind übrigens wieder vom Thema des Threads abgekommen, aber daran bin bestimmt ich wieder schuld...

    0