England - Premier League

  • Also wenn das Argument ernsthaft kommen sollte, bei einem Verein der den teuersten Torwart der Welt im Kasten stehen und für 80 Mio Euro Van Dijk gekauft hat, dann macht sich Klopp auf der Insel endgültig lächerlich.

    Also da brauchst du dir da keine Gedanken zu machen. Bei der dortigen Journalie genießt er im Vergleich zu der hießigen keinen gottgleichen Status, wo er sich alles erlauben darf. Der bekommt ja so oder so durch seine Art Gegenwind und die Engländer sind sowieso nicht zimperlich.


    Aber wäre durchaus witzig, wenn sich der Welttrainer mit einer der teuersten Truppen auf der Welt bzw. der PL nicht unter die ersten 4 in der PL spielen könnte. Aber es ist ja auch noch eine Weile zu spielen.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Also da brauchst du dir da keine Gedanken zu machen. Bei der dortigen Journalie genießt er im Vergleich zu der hießigen keinen gottgleichen Status, wo er sich alles erlauben darf. Der bekommt ja so oder so durch seine Art Gegenwind und die Engländer sind sowieso nicht zimperlich.


    Aber wäre durchaus witzig, wenn sich der Welttrainer mit einer der teuersten Truppen auf der Welt bzw. der PL nicht unter die ersten 4 in der PL spielen könnte. Aber es ist ja auch noch eine Weile zu spielen.

    Also ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass man mit dem Kader und diesen Spielern nicht unter die ersten Vier kommt.

    Das würde wahrscheinlich auch Peter Neururer an der Seitenlinie schaffen.

    Nächsten Donnerstag spielen sie gegen Burnley. Das sollten sie dann schon gewinnen.

  • Also ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass man mit dem Kader und diesen Spielern nicht unter die ersten Vier kommt.

    Das würde wahrscheinlich auch Peter Neururer an der Seitenlinie schaffen.

    Nächsten Donnerstag spielen sie gegen Burnley. Das sollten sie dann schon gewinnen.

    Halt, Stopp. Das geht nur mit unserem Kader ;)

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Ich gehe nach wie vor davon aus, dass City und Liverpool die Meisterschaft unter sich ausmachen.

    ja, normalerweise sollte das so sein. Wenn City das Nachholspiel gewinnt, haben sie allerdings bereits 4 Punkte Vorsprung auf Liverpool.

    Und wenn Liverpool im Januar so weitermacht wie bisher, dann fährt der Meisterschaftszug und vor allem City ganz schnell ohne sie ab.

    Deshalb ist Klopp auch gerade extrem dünnhäutig und nervös.

  • But that is the last thing on Klopp's mind at the moment. With Everton, Tottenham, Southampton and Chelsea all breathing down their neck, it is going to be a scramble to get into the top four this season and the German insists that is his main priority.

    'I knew it always,' said Klopp, who was satisfied with Liverpool's performance. 'In the season we came second with 97 points, I only started thinking about winning the title when it was clear that we were in the Champions League. I know my job. I know what I have to do.

    'I have to qualify for the Champions League and I know how difficult that is. You are right: that means this season will be a tough race for the top four that is for sure. Football fans are not the most patience species on this planet. They want to win each football game.

    'I am not too different from that. But I am long enough in the business to know that there are more difficult periods. And this is not the most difficult period I have been through in my life, it's not even close. We have to be patient.

  • Ich gehe nach wie vor davon aus, dass City und Liverpool die Meisterschaft unter sich ausmachen.

    normalerweise schon.

    Aber jetzt haben sich auch Spurs und ManUnited sehr stabilisiert und sind ernstzunehmende Konkurrenten.

    ManUnited hätten gestern eigentlich gewinnen müssen. Spurs hätten mindestens Unentschieden spielen müssen.

    Man darf auch nicht vergessen das Liverpool letzte Saison sehr viele Spiele mit einem Tor Vorsprung und auch erst kurz vor spielende gewonnen haben, und ManCity sehr viele Spiele anders herum nicht. So war dann schon zur Jahreswende ein 10 Punkte Vorsprung da uns man konnte locker weiter spielen.

    Es gab letztes Jahr in der EPL eine kurze Winterpause in Februar. Seitdem ist Liverpool irgendwie nicht mehr so dominant. Ligaspiele hat man dennoch gerade so gewonnen aber gegen Atlético doch ausgeschieden. Nach dem restart war es dann noch schlechter. Und der Ligastart in September genauso obwohl man sehr viel mehr Ruhephasen hatte als ManCity und ManUnited. Irgendwie erinnert das schon an die BVB Zeit wo es dann nach dem Zenit Probleme gab Konstant weiter zumachen.

    Eine Rolle spielt wohl auch der schwelende Disput zwischen Mane und Salah. Thiago ist offensichtlich jetzt für Klopp der Point of reference auf dem Platz- zurecht. Nur stößt er damit natürlich andere wie Henderson Milner Wijnaldum vor den Kopf. Keine Überraschung das Wijnaldum geht, auch keine Überraschung das Salah mit anderen Clubs liebäugelt. Und natürlich fehlt VVD. Jetzt kann Klopp zeigen das er auch so eine Situation gut managed, denn er kann nicht wie früher darauf verweisen das nicht alle Spiele seine Spieler seien. Dies ist jetzt sein Team.

  • Ich gehe nach wie vor davon aus, dass City und Liverpool die Meisterschaft unter sich ausmachen.

    Denke ich auch. Dafür fehlen sowohl ManU als auch Chelsea einfach die nötigen Qualitäten in der Mannschaft und auf der Trainerbank.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Es kommt hinzu, dass der Klopp'sche Rennball auch in der Premier League nun komplett entschlüsselt ist.

    Die Gegner lassen einfach keine Tiefe mehr zu und geben Mane oder Salah keine Räume. Insbesondere Mane wird häufig gedoppelt.

    So spielt in der Premier League aktuell jede Mannschaft gegen die und Klopp findet offensiv keine Lösungen, um den gegnerischen Abwehrbeton zu knacken.

  • Es kommt hinzu, dass der Klopp'sche Rennball auch in der Premier League nun komplett entschlüsselt ist.

    Die Gegner lassen einfach keine Tiefe mehr zu und geben Mane oder Salah keine Räume. Insbesondere Mane wird häufig gedoppelt.

    So spielt in der Premier League aktuell jede Mannschaft gegen die und Klopp findet offensiv keine Lösungen, um den gegnerischen Abwehrbeton zu knacken.

    hat er wohl geahnt und deshalb Thiago geholt.

    Gestern hat man aber auch gesehen das viele Spieler Probleme haben das Spiel zu adaptieren.

  • Der „Welttrainer“ mal wieder, wieder mal ist der Gegner schuld. Was für ein unerträglicher Selbstdarsteller. Beschwert sich doch über ManU‘Spielweise. Schon blöd wenn einen der Gegner nicht zum Tore schiessen einlädt.


    Das Schlimmste, womit du im Fußball konfrontiert werden kannst, ist gegen eine Mannschaft mit Weltklasse-Spielern zu spielen und sie verteidigen mit allem, was sie haben. Tief im Strafraum und nur auf Konter aus", monierte Klopp bei BBC Sport.

    #KovacOUT

  • Das Schlimmste, womit du im Fußball konfrontiert werden kannst, ist gegen eine Mannschaft mit Weltklasse-Spielern zu spielen und sie verteidigen mit allem, was sie haben. Tief im Strafraum und nur auf Konter aus", monierte Klopp bei BBC Sport.

    ^^^^^^^^^^^^^^ Mehr Selbstironie im historischen Kontext geht ja nicht. Das ist so ein Vollpfosten, ehrlich...

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Es wird mir echt ewig ein Rätsel bleiben, wie man diesen ekelhaften Jammerlappen auch noch sympathisch finden kann. Vermutlich bildet sein Geheule gut die deutsche Mentalität ab...

    0

  • Klopp hat doch gerade den historischen Titel geholt nach der CL. Sehr erfolgreich und zum Welttrainer gewählt.

    Jetzt hat er sich nach den Spurs und Saints spielen wiederum beschwert das man zu defensiv gegen sein Team spielt. Hat sich Flick jemals beschwert?

  • Jo, ab sofort zählt in Liverpool nur noch der Klassenerhalt. Wird schwer genug mit der jungen Mannschaft, dem schlechten Wetter und den unkooperativen Gegnern. Und falls es dann doch zur Titelverteidigung reichen sollte, wird die Kamelstatue am Borsigplatz mit einer neuen Goldschicht überzogen. *gähn*

    0

  • Der „Welttrainer“ mal wieder, wieder mal ist der Gegner schuld. Was für ein unerträglicher Selbstdarsteller. Beschwert sich doch über ManU‘Spielweise. Schon blöd wenn einen der Gegner nicht zum Tore schiessen einlädt.


    Das Schlimmste, womit du im Fußball konfrontiert werden kannst, ist gegen eine Mannschaft mit Weltklasse-Spielern zu spielen und sie verteidigen mit allem, was sie haben. Tief im Strafraum und nur auf Konter aus", monierte Klopp bei BBC Sport.

    :D:D:D


    Erst sind es die pösen, pösen TV-Sendeanstalten, die sich gegen Liverpool verschworen haben.

    Dann die zu frühen Anstoßzeiten um 12:30 Uhr.

    Und dass die FA nur 3 Auswechslungen zulässt, ist ein klarer Wettbewerbsnachteil für Liverpool.

    Schließlich sind es sowieso die Schiedsrichter, die Manchester United viel zu viele Elfmeter geben im Gegensatz zu Liverpool.

    Und nun sind es die Gegner, die defensiv spielen, und nicht ins offene Messer rennen.


    Um Ausreden ist das Kamel ja scheinbar nicht verlegen. Wer ist denn als nächstes verantwortlich ? Vielleicht liegt es ja ganz einfach am Trainer...