England - Premier League

  • Ja das ist echt schon wahnsinn was Pep da Jahr für Jahr in der Meisterschaft abliefert....ob mit Barca, mit uns oder jetzt mit ManC.

    Umso verwunderlicher, warum es in der CL nur bedingt läuft....wobei in der KO-Phase halt auch Dinge mitreinspielen die man nur bedingt beeinflussen kann...und sowas ist dann gleich tödlich wenn dann auch noch die Auswärtstorregel greift.

  • Ja das ist echt schon wahnsinn was Pep da Jahr für Jahr in der Meisterschaft abliefert....ob mit Barca, mit uns oder jetzt mit ManC.

    Umso verwunderlicher, warum es in der CL nur bedingt läuft....wobei in der KO-Phase halt auch Dinge mitreinspielen die man nur bedingt beeinflussen kann...und sowas ist dann gleich tödlich wenn dann auch noch die Auswärtstorregel greift.

    Pep muss eigentlich "nur" begreifen, dass er auch auswärts seinen wohl bekannten Stiefel spielen lassen muss. Warum er auswärts aber immer wieder wildeste Dinge machen will, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Die Angst vor Gegentoren schwächt die eigene Mannschaft jedes Mal aufs neue auf enorme Art und Weise.


    Aber ja, möglicherweise ändert sich das nun durch die neue Torregel.

  • Hakim Ziyech: 4 – Lost the ball on plenty of occasions and just kept picking the wrong pass time and time again. Lacking in confidence.

    Christian Pulisic: 4.5 – See above. Worked hard and did his best defensively but Chelsea just didn’t get the ball to him, and when they did he slowed things down too often.

    Romelu Lukaku: 5.5 – Made some great runs in the first half but didn’t finish his big chance in the second. On a collision course with Tuchel over Chelsea’s playing style? Most probably.



    Wieso TT den Publikums Liebling Mount und die deutschen teuren Einkäufe weiterhin nicht integriert, wird er erklären müssen. Die Lightweights Zyiech und Pulisic aussen im Spitzenspiel gegen Walker und Cancelo zu bringen? Nicht nachvollziehbar.

    TT rotiert sich ins Abseits.

    Die Erwartung der GF, dass er mit der 100 Mio Lukaku Investition ganz oben mitmischt, ist mit dem frühen 13 Punkte Rückstand schlecht bedient.

    0

  • Da hast du auf jeden Fall nicht Unrecht, denn die Frage warum ein Mount, Werner und Havertz nicht spielen, dafür aber ein Ziyech, Pulisic und Lukaku muss man stellen dürfen. Keine Ahnung ob alle drei überhaupt bei 100% Fitness sind, oder verletzt, oder Corona hatten....aber wenn alle bei 100% sind verstehe ich die Aufstellung mit den 3 da vorne auch nur bedingt, aber hätte Lukaku die Klasse die man ihm aufgrund der Ablöse zutraut, dann hätte es sogar noch positiv ausgehen können. Aber da liegt scho der Hund m.E. begraben....Lukaku ist die Ablöse bei weitem nicht Wert. Der kann da Vorne keinen Ball festmachen und ist technisch limitiert...quasi ein Mario Gomez auf Wish bestellt....wird aber als der Heilsbringer gesehen....Chelsea spielt ohne Lukaku besser als mit und das weiß Tuchel auch denk ich. Dazu fehlt ihm noch die Stammschienenspieler...


    Man sollte ManC auch mal den nötigen Respekt zollen, da kann Chelsea mit dem Kader und den Verletzten + Corona Fällen einfach nicht mithalten. Man kann aus Shice kein Gold machen, wobei Tuchel das Kunststück letzte Saison gelungen ist...das muss man auch sagen:thumbsup:Allerdings kann man das über einen gesamte Saison nicht mit Konkurrenten wie ManC oder Liverpool kaschieren....

  • Also bei Chelsea haben Mendy, James, Christensen, Chalobah und Chilwell gefehlt. Dafür haben es die anderen in der Defensive eigentlich gut gemacht, denn soviele Chancen hatte City auch nicht.

    Das Problem war halt, dass Lukaku seine beiden Chancen nicht gemacht hat, und Ziyech, Pulisic auch nichts zustandegebracht haben.

    Im Gegensatz zu De Bruyne, der für mich gestern schlicht den Unterschied gemacht hat.

    Insgesamt ist der Unterschied zwischen City und Chelsea aber nicht im letzten Jahr entstanden, sondern seitdem Pep dort Trainer ist.

    Er hat die Mannschaft von vorne bis hinten zusammengestellt.

    Das fängt beim Torwart Ederson an, mit dem fußballerisch nur Neuer mithalten kann, geht über de Bruyne im Mittelfeld bis hin zum Sturm mit Grealish oder Foden.

    Wenn man glaubt, dass man diesen Vorsprung und diese Distanz mit einem einzigen Transfer überbrücken kann, hat man vom Fußball soviel Ahnung wie eine Kuh vom Tauchen.

  • Nun, es ist dennoch eine Leistung, Manchester City zuhause bei 11 Schüssen und einem xG von 0,9 zu halten. Chelsea hatte 4 Schüsse und 0,6 xG. Beide hatten je eine Großchance. Tuchel spielte nur mit 3 Offensiven - ohne KdBs Monsterschuss hätte das aufgehen können.



    Edit:

    Eigentlich war das ja Pep's Philosophie für CL Auswärtsspiele - auch das ist meist danebengegangen...

    Thiago fehlt bei Pool noch immer - weder in der Startaufstellung noch im Kader.

    0

  • Lukaku ist einfach ein Stürmer, der nicht in die Weltklasse gehört. Internationale Klasse ja, aber auch nicht mehr. Ist er technisch stark und/oder kann dribbeln? Nein. Kann man mit ihm ein Kombinationsspiel aufziehen? Nein. Er ist dann stark, wenn er seine Physis einbringen kann. Das geht am besten, wenn er natürlich Platz hat oder mit Anlauf kommen kann. Kennen wir irgendwo her. Derjenige spielt in Dortmund, nur dass der seine Chancen halt macht.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Die Frage ist halt, ob ein Werner, die Chancen von Lukaku gestern genutzt hätte.

    Klar kann man das jetzt im Nachhinein hier behaupten.

    Aber das kann man auch nur, wenn man hier vom warmen Sessel aus ins Forum reinschreibt.

    Wenn man wirklich als Trainer dort bei Chelsea auf der Bank hockt und der Russe einem einen 115 Millionen Stürmer kauft, dann lässt man den eben spielen.

    Ansonsten ist man nämlich wirklich schneller weg als Trainer als man papp sagt.

    Wenn nämlich Lukaku gestern auf der Bank gesessen hätte und Werner die Dinger vorbeibolzt, dann möchte ich nicht wissen, was der Russe Dir dann sagt.

  • Seh ich ähnlich. Es gibt ja auch schließlich einen Grund, warum man Lukaku holte. Das war vorallem der Chancentod der Liga aus der vergangenen Saison namens Timo Werner. Da würde ich auch weiterhin drauf hoffen, dass bei Lukaku doch noch irgendwie der Knoten platzt. Ob er jetzt in die Weltklasse gehört oder nicht sei mal dahingestellt, ein deutlich besserer MS als Werner ist er auf jeden Fall.

  • Lukaku ist einfach ein Stürmer, der nicht in die Weltklasse gehört. Internationale Klasse ja, aber auch nicht mehr. Ist er technisch stark und/oder kann dribbeln? Nein. Kann man mit ihm ein Kombinationsspiel aufziehen? Nein. Er ist dann stark, wenn er seine Physis einbringen kann. Das geht am besten, wenn er natürlich Platz hat oder mit Anlauf kommen kann. Kennen wir irgendwo her. Derjenige spielt in Dortmund, nur dass der seine Chancen halt macht.

    Das wird Haaland doch überhaupt nicht gerecht. Klar, Physis und Antritt sind erstmal seine größten Stärken. Mittlerweile ist das aber auch im Kombinationsspiel oft gut und technisch mMn. deutlich über dem Niveau von Lukaku.

  • Seh ich ähnlich. Es gibt ja auch schließlich einen Grund, warum man Lukaku holte. Das war vorallem der Chancentod der Liga aus der vergangenen Saison namens Timo Werner. Da würde ich auch weiterhin drauf hoffen, dass bei Lukaku doch noch irgendwie der Knoten platzt. Ob er jetzt in die Weltklasse gehört oder nicht sei mal dahingestellt, ein deutlich besserer MS als Werner ist er auf jeden Fall.

    Das mag sein, dass man sich da Hoffnungen gemacht hat...sonst hätte man wohl nicht diese Summe investiert. Was m.E. schon fragwürdig ist, denn jeder der sich mit Lukaku ein wenig beschäftigt kommt da ins Grübeln wieso man soviel Geld für Mittelmaß ausgibt. Ich meine seine Stärken und Schwächen sind ja allgemein bekannt....ist er wirklich ein Update zu Timo Werner?


    Denn man darf auch nicht vergessen, dass Timo Werner zwar häufig klare Chancen kläglich versemmelte, aber mit ihm als absoluter Stammspieler hat Chelsea die CL dominiert. Er hat insgesamt ein Mehrwert für die Mannschaft, den Lukaku nicht bringen wird und auch nicht kann....vllt dachte man Tuchel kann ihn auf ein anderes Level bringen, sowie bei anderen Spielern.... aber da scheint es zwischenmenschlich (dank Lukaku) nicht zu passen. Denk mir insgesamt ist er in der Mannschaft wohl auch nicht so beliebt....

  • Das wird Haaland doch überhaupt nicht gerecht. Klar, Physis und Antritt sind erstmal seine größten Stärken. Mittlerweile ist das aber auch im Kombinationsspiel oft gut und technisch mMn. deutlich über dem Niveau von Lukaku.

    Natürlich ist das überspitzt formuliert von mir. Dennoch sehe ich ihn da nicht auf einem Niveau, dass es beispielsweise bei uns oder in der absoluten Spitze benötigt. Aktuell passt er am besten zu Mannschaften, wie beispielsweise Liverpool.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Natürlich ist das überspitzt formuliert von mir. Dennoch sehe ich ihn da nicht auf einem Niveau, dass es beispielsweise bei uns oder in der absoluten Spitze benötigt. Aktuell passt er am besten zu Mannschaften, wie beispielsweise Liverpool.

    Nun - ich sehe ihn weder bei uns noch bei City als wirklich passenden Spielertypen. Wobei er recht jung ist und er sicherlich noch Entwicklungspotenzial hat.

    0

  • Seh ich ähnlich. Es gibt ja auch schließlich einen Grund, warum man Lukaku holte. Das war vorallem der Chancentod der Liga aus der vergangenen Saison namens Timo Werner. Da würde ich auch weiterhin drauf hoffen, dass bei Lukaku doch noch irgendwie der Knoten platzt. Ob er jetzt in die Weltklasse gehört oder nicht sei mal dahingestellt, ein deutlich besserer MS als Werner ist er auf jeden Fall.

    Die CL Siegsaison von Werner muss Lukaku erst noch nachmachen. Und so grundverschiedene Spieler zu vergleichen, ist eh unsinnig. Werner ist kein klassischer MS. Auch Tuchel sagte stets, Werner und Lukaku würden sich ergänzen.


    Stattdessen stellt er eigensinnigerweise im Spitzenspiel Zyiech und Pulisic auf....und reisst an der Seitenlinie bei jedem verlorenem Zweikampf ider Fehlpass die Arme demonstrativ auf. Das kommt in Chelsea bestimmt nicht gut an.

    0

  • Werner ist kein klassischer MS. Auch Tuchel sagte stets, Werner und Lukaku würden sich ergänzen.

    Das mag er gesagt haben, er stellt sie aber kaum zusammen auf. Zudem ist Werner als hängende Spitze oder als Außenspieler für mich auch kaum zu gebrauchen.


    Dementsprechend spielt Werner auch nur noch die zweite Geige. Die Entwicklung war mit der Verpflichtung von Lukaku absehbar und alles andere als überraschend.