Frankreich - Ligue 1

  • Ist doch in der Bundesliga nicht anders. Fragt Coman oder Ribéry und Robben über viele Jahre.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Ist doch in der Bundesliga nicht anders. Fragt Coman oder Ribéry und Robben über viele Jahre.

    Naja.

    Ich kann mich an seeehr wenige echte Holzhacker-Fouls erinnern.

    So Aktionen wie die von Schulz gegen Coman, als er einfach zu langsam ist und ihn dann blöd trifft, gab‘s zuhauf, aber dass wirklich mal einer absichtlich mit Verletzungsabsicht umgefeilt wurde, das war doch äußerst selten.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Da hat wohl noch nie jemand die Eintracht unter dem Welttrainer gesehen.
    Deren ganzes Spiel bestand doch aus absichtlichen Fouls. Verletzungen wurden da billigend in Kauf genommen.

  • Das Foul an Mbappé kann man sich auf der Facebook Seite von DAZN anschauen. Der Spieler gehört auf ewig gesperrt, das hat mit Fußball nichts zu tun. Aber wirklich gar nichts.

    0

  • und weiter , macht es jetzt das Foul richtiger ??

    Sehr richtiger Einwand. 👍 Hättest du es nicht getan, hätte ich jetzt darauf hingewiesen.


    Ich verstehe die Logik hinter solchen "Argumenten" nicht. Whataboutism at its best.


    Ja, andere Spieler werden auch gefoult. Das stimmt und ist vollkommen richtig aber sowas bringt einen immer vom eigentlichen Kern der Diskussion weg.

    Es ist halt ein ganz anderes Thema. Hier ging es um die Schweinegrätsche an Mbappé und nicht um Fouls an Lewandowski, Coman oder Ribery.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • Grundsätzlich finde ich aber dass unsere Spieler hierzulande besser geschützt werden als in Frankreich.

    Die Schiris hierzulande zücken dann inzwischen doch schneller die rote Karte.


    Das beste war ja, dass die DAZN-Reporter die gelbe Karte anfangs noch dufte fanden, aber ne rote Karte für überzogen hielten.

    Bei dem Foul an Mbappe sollte es keine zwei Meinungen geben. Das war ja schon nah an der Körperverletzung.

  • Sehe ich nicht so.

    Die rote Karte war mehr als verdient und hätte vom Schiri sofort gezogen werden müssen dann hätte es wahrscheinlich den Auflauf so nicht gegeben.

    Bei uns gehen zu viele Tretereien durch aber dafür werden zu schnell für Kleinigkeiten gelb gezogen. Denke schon das viele beim FCB so pfeifen das man nicht den Verdacht der vorteilsnahme gerät.

    Lewa und Coman werden MMn kaum geschützt.

  • Solche Fouls sind pure Straftaten, da sollte dann auch mal härter durchgegriffen werden, und derjenige bekommt eine Sperre von drei oder sechs Monaten, denn es wäre ja eher ein Wunder, wenn der Gefoulte nicht so lange ausfällt.

  • Ersten Untersuchungen zufolge ist die Verletzung aber weniger schwer als angenommen. Mbappe habe sich keinen Bruch, sondern lediglich eine starke Verstauchung im Knöchel zugezogen, vermeldete PSG am Samstagmittag.


    Ein Einsatz im Finale des Ligapokals gegen Olympique Lyon am 31. Juli ist damit unwahrscheinlich, im Champions-League-Viertelfinale gegen Atalanta Bergamo könnte der Weltmeister aber wieder ins Aufgebot von Tuchel zurückkehren.


    https://www.spox.com/de/sport/…etzung-ueberschattet.html

    0

  • Ist doch in der Bundesliga nicht anders. Fragt Coman oder Ribéry und Robben über viele Jahre.

    Die müssen doch damit leben, hier gab es doch kein Mitleid von Fußballdeutschland.


    Während man Bakalorz damals nach seinem Foul an Reus am liebsten lynchen wollte. Aber so ist das in Deutschland....

    Man fasst es nicht!

  • Solche Fouls sind pure Straftaten, da sollte dann auch mal härter durchgegriffen werden, und derjenige bekommt eine Sperre von drei oder sechs Monaten, denn es wäre ja eher ein Wunder, wenn der Gefoulte nicht so lange ausfällt.

    Das werde ich auch nie verstehen. Warum gucken wir denn alle Fußball? Wegen den Holzhackern oder doch wegen den Virtuosen am Ball? Solche Fouls gehören aufs gröbste bestraft. Mbappe kann von purem Glück sprechen, wenn er hier tatsächlich nur mit einer Verstauchung wegkommt. Bei dem Foul hätte es auch mit einem Totalschaden im Knöchel enden können.

    0