Wahl zum Weltfußballer des Jahres

  • Liste der Trainer ist ein Witz

    Was haben da Zidane und Bielsa zu suchen?

    Da müsste dann mindestens Tuchel wenn nicht auch Fernandes und Nagelsmann


    • Marcelo Bielsa (Argentina / Leeds United FC)
    • Hans-Dieter Flick (Germany / FC Bayern München)
    • Jürgen Klopp (Germany / Liverpool FC)
    • Julen Lopetegui (Spain / Sevilla FC)
    • Zinedine Zidane (France / Real Madrid CF)

    Bielsa hat mit Leeds ein kleines Wunder vollbracht und nach ewiger Zeit die Rückkehr in die Premier League geschafft, gehört in jedem Fall dazu.

    0

  • Bielsa hat mit Leeds ein kleines Wunder vollbracht und nach ewiger Zeit die Rückkehr in die Premier League geschafft, gehört in jedem Fall dazu.

    Mit einem guten Zweitligateam aufzusteigen ist zwar respektabel, aber das ist noch lange kein Wunder.

  • Ich habe jetzt auch mal meine Stimme abgegeben um die Wahl in die richtige Richtung zu lenken :P


    Weltfußballer:


    1. Lewandowski

    2. Thiago

    3. Ramos


    Torwart:


    1. Neuer

    2. Navas

    3. Oblak


    Trainer:


    1. Flick

    2. Lopetegui

    3. Bielsa


    Bei den Damen habe ich Marozsan als Nr. 1 gewählt bei Nr. 2 und 3 sowie den Trainern/Trainerinnen habe ich einfach irgendwen angeklickt da ich da leider nicht wirklich im Bilde bin was die gezeigten Leistungen angeht.

  • Ich habe Lewa, VVD und Ramos gewählt, bei den Trainern genauso wie du. Damen hab ich ausgelassen, weil es mir schlichtweg völlig egal ist . Den Torhüter hätte ich natürlich gerne gewählt, hab ihn aber irgendwie nicht gefunden?!

  • Spieler : Lewandowski, KDB, tja dahinter gehört eigentlich ein kimmich oder neuer. Da das nicht geht musste ich zwischen thiago und Ramos entscheiden und da hat die fcb Brille entschieden. Also auf 3 thiago.


    Spielerin: Harder, miedema, renard


    Torwart : neuer, oblak, navas


    Trainer (m) : Flick, bielsa, zidane


    Trainer (f) : Vasseur, Lerch, Wiegman

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ladies:

    1. Maroszan
    2. Harder
    3. Miedema

    Frauen-Coach:

    1. Wiegman
    2. Riise
    3. Guarino

    Männer-Coach:

    1. Flick
    2. Lopetegui
    3. Bielsa

    Männer:

    1. Lewandowski
    2. Thiago
    3. de Bruyne

    Torwart:

    1. Neuer
    2. Navas
    3. Oblak
  • Loddar trommelt- gut so


    Es kann nur einen geben: Robert Lewandowski

    Und nun möchte ich mich den besten Spielern der Welt widmen, die bald die Auszeichnung "The Best" erhalten werden. Und wie der Name schon sagt, kann es nur einen geben, der der Beste war. Und das ist Robert Lewandowski. Er ist jetzt nicht mehr nur die beste "Nummer 9" der Welt. Robert ist der kompletteste und beste Spieler, den es im Weltfußball gibt. Er hat mit dem FC Bayern die fünf großen Titel gewonnen, die es zu gewinnen gibt. Champions League, Deutsche Meisterschaft, DFB-Pokal und den deutschen und europäischen Supercup.

    Hinzu kommt, dass er in den drei erstgenannten Wettbewerben auch noch der Torschützenkönig war. Seine Konkurrenten Messi, Ronaldo, Neymar oder Mbappé sind alle fantastische Spieler. Genau wie "Lewy". Mit dem Unterschied, dass er alle Titel gewonnen hat, die es zu gewinnen gab. Messi hat eine titellose Saison hinter sich. Ronaldo wurde italienischer Meister, ist immer noch top, aber nicht mehr so stark wie vor ein paar Jahren.

    Neuer bei den Torhütern außer Konkurrenz

    Lewandowski hat in der letzten Saison einfach noch mal einen Sprung gemacht und ist noch besser geworden. Zudem ist er auch intern einer der Leader beim FC Bayern geworden. Er hat es dieses Jahr einfach verdient. Der einzige, der ihm leistungsmäßig gefährlich werden könnte, ist Manuel Neuer. Und der kann "nur" The Best Torhüter werden. Auch er hat auf unglaubliche Weise nochmal eine Schippe draufgelegt. Er war im Turnier in Lissabon unfassbar. Vor allem das Finale hat er mit seinen Paraden zum Großteil entschieden. Auch in dieser Kategorie sehe ich keinen Konkurrenten. Die beiden sind ganz vorne und ganz hinten auf dem Spielfeld das Nonplusultra in Sachen Weltfußball.


    Und der Vater des Erfolges war Hansi Flick. Er hat mit seiner Art zu arbeiten, zu trainieren und Menschen zu führen dazu beigetragen, aus dem leicht wankenden FC Bayern in knapp einem Jahr, die beste Mannschaft der Welt zu machen. Alle drei sind "The Best".