Wahl zum Weltfußballer des Jahres

  • Robocop?


    Was mir aber mehr auf den Senkel geht, sind die Studenten, die so tun, als ob das in irgendeiner Weise lustig wäre. Schleimige Arschkriecher...

  • Ganz im Ernst: Als ich diesen grotesken Auftritt das erste mal zu Gesicht bekommen hab, mußte ich ebenfalls herzhaft lachen. Vielleicht nicht in dem Sinne wie der lustige Sepp das ganze intendiert hatte aber was gibts denn bitte amüsanteres denn unfreiwillige Komik? Ein 112jähriger der den Mr. Roboto tanzt als könnte ihm jede Sekunde der Katheter abreissen... genial!

    "One batch. Two batch. Penny and dime."

  • Weltfußballer muss doch nicht der werden ,der die meisten Tore schießt!
    Dafür gibt es den Goldenen Schuh!
    Sonst hätte es Cannavaro auch nicht werden dürfen!
    Ribéry hat eine Außergewöhnliche Saison gespielt,und alles gewonnen!
    Sollte es Ribéry nicht werden,hat die FIFA aber auch Ihr letztes Fünkchen Glaubwürdigkeit verloren!
    Kann mich noch entsinnen als Inter Triple Sieger wurde!
    ich glaub 1-10 waren alles Inter Spieler
    Bester Trainer
    Beste Mannschaft
    Bester Torhüter
    Bester DV
    Bester MF
    Bester Spieler...usw

    0

  • Weltfußballer wurde 2010 allerdings dennoch kein Inter-Spieler, sondern ein kleiner Argentinier der in dieser Saison den spanischen Super-Cup gewann...!

    "One batch. Two batch. Penny and dime."

  • Leute, macht euch net verrückt, is doch eh klar wer das gewinnt. Ronaldo und fertig.
    Man sollte aber auch mal eine Karriere ansich beurteilen, da würde ich unserem Philipp Lahm nämlich eine Trophäe verleien. Was er immer und immer wieder für Leistungen bringt, Spiel für Spiel, das ist Wahnsinn!!! Ich kann mich an kein einziges schlechte Spiel von Lahm erinnern. Er spielt stets auf topniveau und das sollte man auch mal irgendwie anerkennen.

    0

  • Wir haben aber schon oft ohne Ribéry gespielt und das ganz gut gemeistert. Ich möchte wirklich nicht wissen, wie wir dastehen würden, würde uns Lahm für 10-15 Spiele nicht zur Verfügung stehen. Gut, heute ist das evtl. noch einigermaßen zu verkraften, aber noch vor 2-3 Jahren wäre ein Ausfall von Lahm einer Katastrophe nahegekommen.

    0

  • Schick' Lahm zu City und wir stehen Ende der Saison garantiert nicht so gut da, wie wir es mit ihm getan hätten.


    Aber dass du unseren Weltklassespielern mit Stallgeruch nicht einen Meter über den Weg traust ist auch bekannt. Lieber einem Prince zujubeln ;-)

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Ich schrieb in Bezug auf das Thema Weltfussballer das Lahm eben kein Schlüsselspieler ist wie es ein Ribery, Messi, Ronalo oder Xavi sie sind. Dazu zählt dann schon eher ein Schweinsteiger.


    Das soll Lahms Qualität als absoluter Weltklassespieler nicht schmälern. Die Fachleute sehen in Lahm "nur" einen Verteidiger mit Offensivqualitäten. Wenn man dagegen die anderen Spieler sieht die einem teilweise den Atem rauben wenn sie was initiieren.


    Lahm ist so eine Art Boris Becker auf dem Platz auf dem Fussballplatz. Pure Entschlossenheit, Kampf und niemals aufgeben, weiter immer weiter. Ribery, Ronaldo, Messi dagegen Typen wie Federer die den Sport teilweise tanzen.......

  • Genau das ist wieder so ein Statement das impliziert dass Lahm ohne Kampf an Talent nicht viel aufweisen kann und neben solchen Hyperstars aussieht wie ein Thekenkicker.


    Wer unseren Kapitän jemals am Ball gesehen hat weiss dass man das so nicht stehen lassen kann. Er ist eben defensiv genauso gut wie offensiv - DAS ist wirkliche fussballerische Klasse, die über das eindimensionale Hacke-Spitze-123-TorTorTor vor dem gegnerischen Kasten hinausgeht.


    Aber wenn man Spieler natürlich nur und ausschliesslich nach ihren Positionen auf dem Feld (Stichwort "Rollenspieler") beurteilt, wählt man auch keinen Weltfussballer sondern einen Weltstürmer...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Alter, ohne Technik und gewissen Spielwitz hätte Boris auch nicht oben gestanden. Ich wollte damit ausdrücken dass Lahm zur Weltklasse gehört aber für die Wahl zum Weltfussballer ist er halt "nur" ein Abwehrspieler. Warum Cannavaro 2006 WF wurde............weiß vielleicht der ein oder andere Ministerpräsident :D

  • OK, hier kommen wir auf einen Nenner ;-)


    Dazu kann ich dann nur noch sagen dass man den Namen dieses Titels im Prinzip ändern sollte wenn doch nur bestimmte Positionen realistisch in Frage kommen.


    Ist halt eine Marketingauszeichnung...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Vermutlich, weil er Kapitän des Weltmeisters war und den Laden hinten entscheidend zusammen hielt.


    Wenn Lahm im Sommer in Brasilien den Pokal in den Himmel recken darf, reden wir nächstes Jahr an dieser Stelle weiter ... ;-)

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.