Die FIFA und das liebe Geld...

  • http://www.focus.de/sport/fuss…tzung-ein_id_4711777.html


    Also sorry, aber wenn nun ausgerechnet Platini mit seinen Verbindungen Richtung Katar sich als Saubermann hinstellt und auch noch darüber witzelt, dass Prinzen nunmal kein Geld brauchen, dann ist diesem ganzen Sauhaufen einfach nicht mehr zu helfen. Und diese verlogene Schaiße, die UEFA wäre immer für die Fans da, kann er sich auch einfach mal komplett sparen.

  • Und warum? Weil die alle mindestens soviel Dreck unterm Teppich haben wie die anderen und daran wird man sie wohl im Laufe der letzten Stunden freundlich aber bestimmt erinnert haben.


    Am Ende vom Lied gibt es ein paar gesichtslose Bauernopfer, die wirklichen Verbrecher klopfen sich gegenseitig auf die Schulter und dann muss man schnell zurück zur Tagesordnung. Dem Sport zuliebe. Beim Hoyzer-Skandal lief es doch nicht anders ab.

  • na toll, jetzt versucht platini sich und die uefa auf fifa-kosten rein zu waschen, dabei hat doch platini selbst für katar gestimmt, u.a. weil sein sohn eng geschäftlich mit katar verbunden ist.


    das ist doch alles der gleiche bumms.


    bitte augen auf! platini ist KEINEN deut besser als blatter, bitte nicht darauf reinfallen. die nehmen sich NICHTS!

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Der Platini mit seiner Katar-Familien-Connection gehört genau so entsorgt wie Blatter. Es glaubt doch nicht ernsthaft jemand, daß ausgerechnet der Franzose nun voran geht und für klare Verhältnisse sorgt. Der hat genau Dreck am Stecken wie die Fifa-Nulpen.
    Man siehe nur die PSG-Geschichte mit seinem Sohn und den Sponsoren aus Katar. Financial-Fairplay wird dort "regelkonform" außer Kraft gesetzt.
    Ich hoffe nur auf die US-Justiz, die haben hoffentlich so klare Beweise damit Blatter und Konsorten für immer Geschichte sind.
    Die UEFA sollte alles versuchen und sich von der Fifa abspalten so lang es keine echte Erneuerung gibt. Vielleicht sollten sich hier ehemalige Fußball-Größen wie Figo usw. zusammen tun und eine Lösung finden.Die Fifa in ihrer jetzigen Konstellation darf so nicht weiter existieren.
    Und der Brüller ist ja der Demokrat Putin:D
    WM 2018 und 2022 sollten die großen Nationen boykottieren, dann hat der Russe seine Stadien für umsonst gebaut, kann er dann jedes Jahr Olympische Putin-Spiele als Ersatz mit seinen Freunden (gesponsort von Gazprom) ausrichten.


    Blatter erinnert mich immer mehr an Erich Mielke 1989: "Ich liebe euch doch alle"!

    #KovacOUT

  • Blatter wird morgen von den andren gewählt,
    die Sündenböcke entsorgt und alles bleibt wie es ist.
    siehe Zwanziger ' huch da ist ja ne Uhr... Geb ich zurück!!' Erledigt !!!!
    Was für eine ungleiche Welt!!

    0

  • Gar nichts wird sich ändern, morgen hält der Blatter seine Rede nach dem Motto: Machen wir einen großen Kreis und haben uns allle wieder lieb, packen wir alles gemeinsam an. Und schon knickt die UEFA wieder ein.

    MINGA, sonst NIX!

  • In der PK grade, hat sich Blatter wieder als großer Reformer dargestellt.


    "Wir müssen alle zusammenhalten in den schweren Zeiten"

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Hier kann nur die Justiz was ändern, hoffe die kriegen auch Blatter dran.
    Wer auf Selbsteinsicht Blatter`s oder auf Platinis Verein UEFA hofft der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann und ans Christkind!

    #KovacOUT

  • Wie soll auch jemand bei dem Korruption im Lande


    völlig normal ist begreifen, daß sich andere daran stossen!;-)



    In diesem Sinne:


    Nieder mit der westlichen Dekadenz, es lebe die putinsche
    Standfestigkeit!:D:D

    Delirant isti Britanni.

  • Wie ein ganz normaler internationaler Haftbefehl plus Auslieferungsantrag wegen Betrug und Bestechlichkeit "illegalen, exterritorialen Gebrauch der US-Rechtsprechung" darstellen kann muss mir ein Russlandkenner mal erklären. Oder ist Betrug und Bestechlichkeit in Russland nicht strafbar?:D:D

    0

  • Die FIFA ist nichts weiter als ein Verbrechersyndikat - auf Kosten des Fußballs leider.


    Ich glaube auch nicht, dass sich ohne Blatter wirklich viel ändern würde.


    Trotzdem wünsche ich mir schon lange, dass den Kerl einer mitten zwischen die Augen schießt - und das nicht mit einem Ball...

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • "Wenn Blatter noch einen letzten Krümel Würde hat, würde er jetzt gehen, zurück in seine Höhle kriechen, in seinem Sessel sitzen und seine Katze streicheln."


    Gary Lineker

    0

  • Wer weiß wer alles in Blatters Notizbuch steht. Die haben ALLE Dreck am Stecken und der Blatter scheint die alle irgendwie in der Hand zu haben. Wahnsinn eigentlich, dass die alle machen können, was sie wollen. :(

    0

  • Die FIFA toppt an Korruption und organisierter Kriminialität noch die ganzen Bankster (Grüße an Deutsche Bank und Co.). Man müsste dort die ganze Struktur ändern, ohne einen kompletten Schnitt (der an der Spitze anfängt) wird es keinen glaubwürdigen Neuanfang geben können.

    0