TRANSFERS

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">nicht schlecht,6.5 mio für einen auswechselsspieler</span><br>-------------------------------------------------------


    damit wurden die dortmunder transfers schon fast wieder bezahlt...! :8

  • ja und hat nur 2 jahresvertrag unterschrieben, wenns ihm ned gefällt kann er ja wieder zurück ablösefrei^^

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Odonkor Dortmund -> Bestis Sevilla 6,5 mio €</span><br>-------------------------------------------------------


    das ist schade für Dortmund.

    0

  • Odonkor ist zwar kein Flankengott aber der wäre bei mir Stammspieler. Er ist so schnell und hat bei der WM, wenn er mal spielen durfte, Alarm gemacht.


    Kann ich nicht verstehen aber am Ende der Saison werden die Dortmunder sehen warum sie wieder im Mittelfeld landen werden. Wenn sich da mal ein zwei Stürmer verletzen kann man das nicht so einfach kompensieren.


    Tinga war zwar gestern gut aber genau wie Diego müssen die sich alle erstmal über 10-15 Spiele beweisen. Diego war in Schalke auch nicht zu sehen.


    Also Odonkor hätte ich auch gerne bei uns gesehen. Wäre ne Option gewesen z.B. gegen Nürnberg gestern.

  • Ex-ManU-Star Roy Keane wird Trainer des englischen Zweitligisten Sunderland. Keane ersetzt kommende Woche den bisherigen Coach Niall Quinn. Quinn übernimmt den Präsidenten-Posten beim Premier-League-Absteiger.

    0

  • @egonuni
    Da geb ich dir recht.Ich konnte überhaupt nicht verstehn wieso er bei ihnen so selten zum Einsatz kam was er drauf hat haben wir doch alle gesehn.


    David hat in der vergangenen Saison 33 Spiele bestritten, davon 7 als Einwechselspieler. Insgesamt 16 mal wurde er ausgewechselt.
    In dem Jungen steckt sicher mehr Potential, als ihm in seinem Thread im Spieler-Forum in den meisten Wortmeldungen angedichtet wurde. Sein Problem besteht aus meiner Sicht aber darin, das er immer noch zu schnell mit dem Erreichten zufrieden ist und sich dann auf seinen Lorbeeren ausruht.



    @eumel69
    Aus Dortmunder Sicht verstehe ich es nicht so ganz, aber... die Wege des Herrn sind unergründlich...


    BvM hat inzwischen einen Systemwechsel vorgenommen. Im 4-3-3 war David eine feste Größe, im neuen 4-4-2 verblieb ihm nur noch die Rolle als Ergänzungsspieler.
    Das der Junge mit seiner derzeitigen Situation nicht wirklich umgehen kann hat er innerhalb einer Woche gleich zweimal bewiesen: im Spiel gegen Mainz hätte er seine Ansprüche durch entsprechende Leistungen untermauern können, blieb aber farblos und die Reaktion auf seine logische Nicht-Aufstellung gegen Stuttgart war auch alles andere als professionell.
    Beim BVB hat man sich mittlerweile sicherlich genügend Mühe um den Jungen gegeben. Während Sammer anfangs offenbar dabei noch zu viel Eigeninitiative von dem Jungen eingefordert hat, hat unser jetziger Co ihn bis zur Berufung in die NM gebracht. Die sicherlich von Allen unerwartete Nominierung hat ihm dann den vorerst letzten Push gegeben - dem jetzt allerdings die Bestätigung im Liga-Alltag folgen muss. Ich hoffe für ihn, das ihm das bei Betis gelingt. Die gegenwärtige Situation beim BVB böte dem Jungen jedenfalls keine ideale Perspektive.


    </span><br>-------------------------------------------------------

    0

  • Hallo, mein Lieber!
    Danke nochmal, daß ihr so freundliche Gäste wart... :)
    Aber das mit O. verstehe ich -Systemwechsel hin oder her- doch nur schwer...Sympathieträger, WIRKLICH schnell und bei der WM doch schon auch Klasse bewiesen. Daß er derzeit-wie anscheinend alle WM Spieler, die deutschen jedenfalls- in nem kleinen Loch steckt (siehe Schweinsteiger,Borowski u a) ist ja wohl unvermeidlich...heißt es in Fachkreisen :)
    Oder wollte man einfach nur das Geld?

    0

  • Mateja Kezman -> Fenerbahce


    ersatz für anleka, damals waren es 14 mille ablöse jetzt nur noch 7 - schnäppchen

    0

  • Katsche


    Bitt` schön, gerne geschehen! Schließlich helfen wir schon seit Jahren als schwarzgelbe Samariter Jedem, der irgendwelche Probleme hat, selbstlos wieder auf die Beine: vom Torjäger mit monatelanger Ladehemmung über den Rauswurf-gefährdeten Trainer bis hin zum krisengeschüttelten Verein - jeder freut sich auf uns, und wir enttäuschen nur selten... ;-)


    Zu Odonkor: Publikumsliebling ist er offensichtlich längst nicht bei allen Schwatzgelben, sieht man sich zum Wechsel beispielsweise im schwatzgelb.de-Forum um. Auch im Real Life hat er es leider immer noch schwer von einem Teil des Publikums akzeptiert zu werden, der sich nach dem Spiel lieber über die Zahl seiner verunglückten Flanken ausläßt als über die seiner gewonnenen Zweikämpfe gegen hoffnungslos überforderte Verteidiger.


    Wie schon gesagt, für mich steckt der Junge immer noch mitten in seiner Entwicklung - und da schätze ich die Chancen auf ein Vorankommen beim BVB spätestens nach Tinga`s Verpflichtung schlechter ein als bei einem anderen Verein.
    Mag sein, das Valdez und insbesondere Frei jetzt gerade der Flankengeber abhanden kommt, der in der vergangenen Saison nach Kollers Verletzung keine Abnehmer fand, aber diese Aufgabe sollen jetzt wohl insbesondere unseren AV übernehmen.


    Das der Grund für den scheinbar überraschend schnellen Transfer nun ausgerechnet darin liegt, das der BVB wieder kurzfristig schnell Geld benötigt kann ich mir inzwischen nicht mehr vorstellen - wohl aber, das man diesen warmen Regen in unserer finanziell immer noch angespannten Situation gerne über sich ergehen läßt. Da Watzke für dieses Geschäftsjahr ein positives Ergebnis angekündigt hat, kann man sich eigentlich keinen gravierenden Rückgang in irgendeiner Erlössparte mehr leisten - und allein durch den Rosicky-Transfer sind über 10 Mio reingekommen.
    Würde mich daher nicht überraschen, wenn die Ausbildung unserer besten Amateure zu guten BL-tauglichen Profis, die man auch mit Gewinn an andere Vereine abgeben kann, inzwischen ebenfalls als möglicher Weg betrachtet wird dauerhaft gesunde Zahlen zu erwirtschaften...


    Übrigens sucht man eine Transfer-Vollzugsmeldung auf der BVB-HP bislang vergebens - und das, obwohl David heute eigentlich nur noch den medizinischen Test durchlaufen sollte. Laß` uns also einfach mal spekulieren: :D
    1. David iss durchgefallen
    2. Die Spanier wollen wieder nur in Raten bezahlen und die Sache entwickelt sich in eine Richtung wie beim Rosicky-Wechsel
    3. Betis` Verantwortliche sind sich inzwischen nicht mehr sicher, ob der Junge die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllen kann


    Schaun mer mal wie`s ausgeht...

    0

  • Anscheinend sicher dass Odonkor zu Betis wechselt!


    Quelle: dpa


    WM-Liebling Odonkor bestätigt Wechsel nach Sevilla: «Ein Traum»


    Am Ende ging alles fast so schnell wie David
    Odonkor sich auf dem Platz bewegt. Der Nationalspieler vom Fußball-
    Bundesligisten Borussia Dortmund machte am Montagabend seinen Wechsel
    zu Betis Sevilla perfekt und unterschrieb beim spanischen
    Erstligisten einen Fünfjahresvertrag. Zuvor absolvierte der 22 Jahre
    alte Offensiv-Spieler in Andalusien die medizinische Untersuchung und
    klärte letzte Details mit seinem neuen Arbeitgeber. «Für mich geht
    ein Traum in Erfüllung. Ich bin froh, dass sich Sevilla für mich
    entschieden hat und bin gespannt auf die spanische Liga», sagte
    Odonkor nach der Vertragsunterzeichnung.


    Die Vereine hatten sich laut BVB-Sportdirektor Michael Zorc
    bereits am Montagmorgen geeinigt. Wenige Stunden später war der
    Wechsel in trockenen Tüchern. Angeblich kassiert Dortmund für Odonkor
    eine Ablösesumme von 6,5 Millionen Euro. Ein Betrag, den der Verein
    nicht ausschlagen wollte und der von Zorc bestätigt wurde: «Es sind
    mehr als sechs Millionen.» Odonkor soll in Sevilla jährlich rund 1,4
    Millionen Euro netto verdienen.


    Der schnelle Außenstürmer besaß beim BVB noch einen Vertrag bis
    2008, sah nach der Umstellung von Trainer Bert van Marwijk auf ein 4-
    4-2-System mit den beiden neuen Angreifern Alexander Frei und Nelson
    Valdez sowie der Verpflichtung des brasilianischen Mittelfeldspielers
    Tinga aber immer weniger Perspektiven. So kam das Interesse des
    andalusischen Clubs gerade recht vor der am Donnerstag endenden
    Transferperiode. «Betis ist auf uns zugekommen. Wir hatten seit einer
    Woche Kontakt», erläuterte Zorc. «In meiner Brust schlagen zwei
    Herzen. Einerseits gab es das lukrative Angebot, andererseits kam
    David schon als Jugendlicher vor acht Jahren zu uns. Wir haben ihn
    ausgebildet. Bei uns wurde er Nationalspieler.»


    Für die Borussen absolvierte Odonkor 75 Bundesligaspiele und
    erzielte zwei Tore. Die überraschende Berufung durch den früheren
    Bundestrainer Jürgen Klinsmann in den Weltmeisterschaftskader verhalf
    dem schnellsten Bundesliga-Spieler zu einem Karriere-Sprung. Bei der
    WM überzeugte er als «Joker», und stieg auch bei den BVB-Fans zum
    absoluten Liebling auf. Sein Trikot mit der Nummer 11 fand reißenden
    Absatz, doch sportlich steckte er im Club plötzlich in der Sackgasse.
    Am Samstag in Stuttgart saß der sechsmalige Nationalspieler 90
    Minuten auf der Bank.


    Dennoch mochte Odonkor nicht von einer «Flucht» sprechen. «Aber
    ich habe in Dortmund nicht mehr so meine Chance gesehen», sagte der
    Stürmer, der für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen Irland
    und San Marino wieder zum DFB-Aufgebot gehört. Odonkor informierte
    Cheftrainer Joachim Löw bereits, dass er am Dienstag etwas später zum
    Treffpunkt der Mannschaft anreist.


    «Für ihn ist das eine Riesenchance, die wollten wir ihm nicht
    verbauen», erklärte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Die
    eingenommene Transfersumme werde zunächst auf das «Festgeldkonto»
    eingezahlt, um sie dann in der nächsten Transferperiode wieder in den
    sportlichen Bereich zu investieren.

  • Frankfurt: Copado geht zu Hoffenheim
    Franfurts Stürmer Francisco Copado (32) wechselt zum Drittligisten Hoffenheim, unterschreibt einen Vierjahresvertrag. Die Ablöse soll rund 300 000 Euro betragen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Frankfurt: Copado geht zu Hoffenheim
    Franfurts Stürmer Francisco Copado (32) wechselt zum Drittligisten Hoffenheim, unterschreibt einen Vierjahresvertrag. Die Ablöse soll rund 300 000 Euro betragen.</span><br>-------------------------------------------------------



    ja, und der soll bloß in der 3. bleiben.
    Den Vogel kann ich ja überhaupt nicht riechen

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Frankfurt: Copado geht zu Hoffenheim
    Franfurts Stürmer Francisco Copado (32) wechselt zum Drittligisten Hoffenheim, unterschreibt einen Vierjahresvertrag. Die Ablöse soll rund 300 000 Euro betragen.</span><br>-------------------------------------------------------



    ja, und der soll bloß in der 3. bleiben.
    Den Vogel kann ich ja überhaupt nicht riechen</span><br>-------------------------------------------------------


    also ich mocht copado finds schade dass er jetz in der 3. und bald in der 4. liga ;-) spielt

    0

  • Kizito "Kiki" Musampa wechselt von Atletico Madrid in die erste türkische Liga zu Trabzonspor. Er erhält einen Vertrag bis 2009. Trabzonspor hat in dieser Sasion auch schon Marcelinho von Hertha BSC verpflichtet.


    Marcelinho hat übrigends im ersten spiel gleich nen tor gemacht

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Juan Pablo Sorin


    Villareal -> HSV</span><br>-------------------------------------------------------
    Wieviel musste denn der HSV zahlen?</span><br>-------------------------------------------------------


    ca. 3 Mio.

    0