• Boehly legt los

    Da wird einiges kommen. Aber sehr viel strukturierter als vorher- ähnlich wie FSG bei Liverpool vorgegangen ist.


    US owners have been divisive figures in the EPL. They’ve largely seen their investments grow in the world’s richest football division, but they’ve frustrated hardcore supporters by failing to match the on-field successes of rivals backed by petrodollar billionaires from the East.

    Competition in the EPL is expected to increase next season as the new Saudi Arabian owners of Newcastle United FC begin to exert their financial might and challenge the dominance of the league’s so-called big six: Arsenal FC, Chelsea, Liverpool FC, Manchester City FC, Manchester United FC and Tottenham Hotspur FC.

    “The big six will become the big seven with the Saudi deal for Newcastle,” Boehly said. “There is going to be opportunity for everyone to win.”


    https://www.bloomberg.com/news…ll-is-heavily-undervalued

  • Warum zählt Arsenal eigentlich noch zu den "big"? Dann wäre Leverkusen auch big...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Wie erwartet verlassen Buck und Granovskaia Chelsea.


    Marina Granovskaia’s set to leave Chelsea, @Matt_Law_DT reports. Big changes are coming for Chelsea as Todd Boehly could take care of all transfers negotiations. 🔵 #CFC


    Expectation around Chelsea was for Marina to leave in few months, now imminent as @TeleFootball reveals.

  • Die darf gerne zu uns kommen statt Brazzo

    optisch: ja.

    Als Verkäufer: ja (wobei Roca schon auch gut war).

    Aber ihre Einkäufe waren doch echt nicht gut.

    Pulisic, Werner, Lukaku, Ziyech, Havertz,...

    Das ist fast ne halbe Milliarde für ne Handvoll Spieler, von denen keiner bei uns (aktuell) Stamm wäre.

    Und hier wird sich über Hernandez aufgeregt...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Aber die Marina hat doch den doofen Hassan abgezockt bei CHO, die muss gut sein...

    0

  • Die ist auch nur eine Kirsche in Nachbars Garten, die die User hier im Garten saftiger finden, als das, was am eigenen Baum hängt... oder so ähnlich ;)

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Pulisic, Werner, Lukaku, Ziyech, Havertz,...

    Das ist fast ne halbe Milliarde für ne Handvoll Spieler, von denen keiner bei uns (aktuell) Stamm wäre.

    Also Havertz würde uns schon gut zu Gesicht stehen, Lukaku wäre ein guter Lewandowski Nachfolger und Zyech finde ich jetzt nicht schlechter als Sane oder Gnabry. Da waren wir ja angeblich auch dran.

    Man fasst es nicht!

  • Aber havertz und Lukaku für 100+ Mio?

    Ich finde beide ja auch gut, aber das ist bei Beiden dich die Hernandez Nummer. Schon gut, aber doch bitte nicht für das Geld.

    Ziyech ist für mich weit unter den Beiden. Das ist mE eher so Brandt oder Hazard-Niveau.

    Und 135 Mio für Werner und Pulisic ist schon eher ein Bewerbungsschreiben für Barcelona als für uns

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Athletic


    However, it was the transfer of Petr Cech that Law identifies as “probably the most emblematic of Marina, as a representative of her club and as a person whose word you could trust”.

    Cech had an agreement with Chelsea that allowed him to leave Stamford Bridge as long as the club received a fee of £10 million. When Arsenal came up with the money, however, many observers assumed that Chelsea would have to add a stipulation that it could not be a direct rival, especially another club from London.

    Instead, Granovskaia kept to her word and allowed the transfer to happen. Cech, now Chelsea’s technical director, had been the club’s goalkeeper for 11 seasons. She wanted to be true to him and, in the cut-throat business of football, that helped to shape her own reputation.


    Not everyone in her position would have taken such a stance.

    “I would characterise her as someone who clearly stated her position, did not engage in bluffing and, once you had agreed terms, she honoured them,” says Law, now living in Texas. “There was no last-minute — what we call in the United States — ‘nickel-and-diming’.

    “You could trust her word. It’s professional. It’s what the industry should aspire to. Her professionalism, her approach to business, her representation of her club and her company — that should be the model for a lot of people within the industry.”

  • Bericht aus England:


    Enthüllt: „Jemand hat mir einmal erzählt, dass Tuchel und Lukaku sich unterhalten haben, als sie sich ein Spiel der Spurs angeschaut haben. Tuchel hat dann als Witz ‚Da ist dein Papa‘ über Antonio Conte gesagt, bei Lukaku ist das nicht gut angekommen. ( @NizaarKinsella @goal ) #CFC

    0

  • Aber havertz und Lukaku für 100+ Mio?

    Ich finde beide ja auch gut, aber das ist bei Beiden dich die Hernandez Nummer. Schon gut, aber doch bitte nicht für das Geld.

    Ziyech ist für mich weit unter den Beiden. Das ist mE eher so Brandt oder Hazard-Niveau.

    Und 135 Mio für Werner und Pulisic ist schon eher ein Bewerbungsschreiben für Barcelona als für uns

    Für mich ist Havertz jetzt auch nicht viel über dem Brandtniveau - ich finde da Mount bei Chelsea und Florian Wirtz (schon jetzt) viel stärker. Im Grunde erinnert mich Havertz etwas an Draxler oder auch Götze, die schon unheimlich stark aus der Jugend herausgekommen sind, dann aber eher stagnierten.

    0

  • Havertz ist zu früh nach England gegangen. Sportlich und finanziell hat es sich zwar bereits gelohnt, aber er ist noch immer auf der Suche nach seiner Position. Die Frage nach der passenden Position hätte vielleicht erst einmal in Deutschland gelöst werden müssen.

    0

  • Havertz ist zu früh nach England gegangen. Sportlich und finanziell hat es sich zwar bereits gelohnt, aber er ist noch immer auf der Suche nach seiner Position. Die Frage nach der passenden Position hätte vielleicht erst einmal in Deutschland gelöst werden müssen.

    Aber bei welchem Verein? Als ambitionierter Spieler musst du schleunigst raus aus Leverkusen, Dortmund ist auch nicht zwingend das ideale Sprungbrett. Und wir hätten ihn uns bei der Ablöse auch nicht leisten wollen.

  • Vielleicht unterschreib ich bei Rudi halt keine Verträge ohne AK, Schick, der Depp, verbaut sich damit ja auch seine ganze Karriere.

    Havertz hätte in Richtung 9 entwickelt werden müssen, das wäre auch in LEV gegangen.

  • Neuer Besitzer, neuer Vorstand und mehr Mitsprache von TT bei Transfers.


    Jetzt erwischt es auch technical Director Czech.


    Angeblich geht die Lukaku Verpflichtung auf sein Konto. Seine Versuche, Lukaku jetzt noch zu halten, sind gescheitert und zudem soll er damit mit TT frontal kollidiert sein.

    0

  • Neuer Besitzer, neuer Vorstand und mehr Mitsprache von TT bei Transfers.


    Jetzt erwischt es auch technical Director Czech.


    Angeblich geht die Lukaku Verpflichtung auf sein Konto. Seine Versuche, Lukaku jetzt noch zu halten, sind gescheitert und zudem soll er damit mit TT frontal kollidiert sein.

    wieso erwischt es Czech? Der geht von allein