• Brazzo gefällt das nicht. ;)

    Flick auch nicht.... Sollte aber nicht unser Problem sein. Wir haben coman, Gnabry, Sané. Dazu musiala der auch Winger kann. Von hinten kommt noch Sieb und für jeong haben wir die rko.

    Zudem finden wir zur Not auch in der Bundesliga für weniger Geld einen Winger Nummer 4.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Das ist ihr einziger Spieler, der vertikal geht. Den braucht Tuchel auf alle Fälle. Hat gar keine andere Wahl. Und für Brazzo: er ist sicher auch keine 80Mio Wert. Ruhig Blut.

    Man muss sich eher fragen, wieso Frank Lampard nicht auch schon CHO zum unangefochtenen Stammspieler gemacht hat.

    Das war aus meiner Sicht eine seiner fundamentalen Fehlentscheidungen, Timo Werner als Winger aufzustellen.
    Wobei Löw dieses Kunststück ja auch schon in der Nationalelf fertig bekommen hat.

  • Tuchel hat sofort erkannt, dass die Mannschaft Werner zu wenig steil anspielt.

    Gestern hat er vor allem Kovasic die Aufgabe übertragen, längere Risiko Pässe zu spielen.

    Knappes Spiel dank Slapstick Mendy/Rüdiger Aktion.

    Werner gut eingebunden mit Assist und herausgeholtem Elfer.

    Chillwell zeigt immer mehr, dass er höchstens als backup brauchbar ist.

    0

  • https://readsport.de/football/…pl-thomas-tuchel-53800113

    Rangnick wollte Chelsea vor der Ankunft von Tuchel führen: Ich bin kein Interimstrainer

    Ex-Trainer von RB Leipzig, Schalke und Hoffenheim Ralf Rangnick sagte, dass der FC Chelsea ihn vor der Ankunft von Thomas Tuchel vorübergehend zum Cheftrainer ernennen wollte.

    "Ich antwortete darauf: "Ich würde gerne kommen und mit Chelsea arbeiten, aber ich kann nicht für 4 Monate kommen. Ich bin kein Interimstrainer", erklärte Rangnick in einem Interview mit der Times. Auch der deutsche Profi sprach sich für die Möglichkeit aus, bei anderen Klubs zu arbeiten.

    "Es muss etwas Besonderes sein. Das hängt vom Verein ab und davon, ob sie mit dem deutschen Trainer arbeiten wollen", sagte Rangnick.
    Ralf Rangnick: "Tuchel ist dank mir Trainer geworden. Er arbeitete in einer Bar und dachte nicht an Coaching"



    Rangnick hat die Gerüchte in der Times bestätigt, dass Chelsea ihn als Interimstrainer verpflichten wollte, bevor Tuchel dann im Sommer übernehmen sollte.

    Natürlich hat Rangnick das abgelehnt. Schließlich sei Tuchel nur dank ihm Trainer geworden. Sonst würde dieser wahrscheinlich immer noch in einer Stuttgarter Bar arbeiten ohne Rangnick.

  • Man merkt sofort, dass dort ein fähiger Coach zugange ist. In kürzester Zeit hat er der Mannschaft Struktur gegeben. Bin sehr gespannt, wie er die Aufgabe nächste Woche gegen Atletico angehen wird.

    Danke Jungs, für ein unbeschreibliches Fußballjahr!

  • https://www.kicker.de/werner-j…n-fussball-797501/artikel

    Werner: "Jetzt spielen wir guten Fußball"

    Unter Thomas Tuchel hat Werner eine neue Rolle, muss nicht wie zuvor unter Frank Lampard auf den Flügel ausweichen, sondern kann sich auf der linken Zehner-Position mehr oder weniger frei bewegen und Räume schaffen. Und während Werner zum ersten Mal seit November wieder traf, kletterte Chelsea zum ersten Mal seit Dezember wieder auf einen Champions-League-Platz.


    Natürlich ist Werner kein Winger. Dies wurde sofort korrigiert und nun trifft er wieder.