• ja vllt. mag er die englische liga (fans) jetzt nicht mehr...kann er sich vllt. jetzt vorstellen zu uns zu kommen ;-)

    0

  • Der FC Chelsea geht rigoros gegen Gemüse-Werfer vor.
    Der Meister belegte drei Fans mit Stadionverboten, weil sie beim Wiederholungsspiel im FA-Cup-Viertelfinale bei Tottenham Hotspur mit Sellerie-Stangen geworfen haben. Ein vierter Fan erhielt ein Stadionverbot, weil er auf das Spielfeld gelaufen war.
    Chelsea hatte die Fans schon vor dem Spiel gewarnt, dass das Werfen von Sellerie strafbar sei.
    Seit über zwei Jahrzehnten hat das Sellerie-Werfen Tradition bei den Chelsea-Fans, die dazu ein schmutziges Lied singen.

    0

  • Leute ihr wisst ja das ich Ballack nicht schlecht finde und ich muss langsam mal sagen das Lampard und Ballack zusammen einfach nicht gehen.


    Wie man gestern wieder gesehen hat reißt Lampard alles an sich. Sind es Ecken, Freistösse oder sonst was.


    Ballack wird da hinten immer besser und meiner Meinung nach sollte Mourinho Lampard mal draußen lassen. Ballack ist als zentraler Mann einfach besser als in dieser Switterrolle irgendwo im MF.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Mit dir geht es ja wohl durch. Schau mal, wer (mal wieder) der beste Chelsea-Mittelfeldspieler diese Saison ist. Assists und Tore. Wie bekloppt muss man eigentlich sein, Lampard draussen zu lassen und vor allem für Ballack? Und in welchem Bereich ist Ballack denn besser als Lampard? Ganz Europa hat nun festgestellt, dass Ballack überbewertet ist.</span><br>-------------------------------------------------------


    Lampard ist 1000 mal besser als Ballack, auch wenn er gestern in der ersten Halbzeit gut gespielt hatte....aber was war denn bitte in der 2.ten Halbzeit mit Herrn Ballack den bitte los 8-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Mit dir geht es ja wohl durch. Schau mal, wer (mal wieder) der beste Chelsea-Mittelfeldspieler diese Saison ist. Assists und Tore. Wie bekloppt muss man eigentlich sein, Lampard draussen zu lassen und vor allem für Ballack? Und in welchem Bereich ist Ballack denn besser als Lampard? Ganz Europa hat nun festgestellt, dass Ballack überbewertet ist.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ballack und Lampard zusammen geht nicht. Und ich halte Ballack für besser als Lampard. Lampard ist auch in der Nationalmannschaft nicht der Hit.


    Ballack spielt in der falschen Rolle und das seit Beginn der Saison. Wenn man den Go-to-Guy einer anderen Mannschaft kauft dann sollte man den auch so einsetzen das er dies weiter machen kann, sonst beraubt man ihn seiner Stärken.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der Ballack wollte da spielen, dann muss er sich auch durchsetzen. Man kann nicht die halbe Mannschaft auf die Bank setzen, vor allem bessere Spieler, damit der Ballack auch mal glänzen kann. Das scheint ihn halt zu überfordern bei Chelsea und ist nicht sein Level.</span><br>-------------------------------------------------------


    Beim Länderspiel gegen Tschechien hat man gesehen das er Fortschritte macht und noch besser geworden ist.


    Ich bin fest davon überzeugt das er sich dort durchsetzen wird. Und Lampard halte ich nicht für besser. Chelsea spielt sein Spiel weil er es bestimmt aber genau wegen dieser Situation ist Chelsea leicht berechenbar.


    Die haben so hochwertige Spieler aber bekommen es nicht in den Griff diese gescheid einzusetzen. Es kam gestern eine vernünftige Flanke von Geremi auf Kalou ansonsten kam von außen nichts.


    Die Freistöße und Ecken vom Lampard waren auch schlecht.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Mit dir geht es ja wohl durch. Schau mal, wer (mal wieder) der beste Chelsea-Mittelfeldspieler diese Saison ist. Assists und Tore. Wie bekloppt muss man eigentlich sein, Lampard draussen zu lassen und vor allem für Ballack? Und in welchem Bereich ist Ballack denn besser als Lampard? Ganz Europa hat nun festgestellt, dass Ballack überbewertet ist.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ballack und Lampard zusammen geht nicht. Und ich halte Ballack für besser als Lampard. Lampard ist auch in der Nationalmannschaft nicht der Hit.


    Ballack spielt in der falschen Rolle und das seit Beginn der Saison. Wenn man den Go-to-Guy einer anderen Mannschaft kauft dann sollte man den auch so einsetzen das er dies weiter machen kann, sonst beraubt man ihn seiner Stärken.</span><br>-------------------------------------------------------


    Lampard ist offensichtlich der bessere key player. Und was für eine Rolle spielt die NM im Verein? Keine!
    Erinnert ein wenig an Lerby und Matthäus. Matthäus musste auch zunächst auf der ungeliebten Position spielen, aber dies machte er so gut und schaffte es auch auf der Position letztlich das Ruder zu übernehmen. Eine Klassespieler kann dies einfach. Qualität setzt sich durch. Kein Trainer der Welt würde Lampard opfern, um Ballack zu fördern. Nicht einmal Klinsmann. Lampard schiesst Tore und bereitet Tore vor. Selbst als Schlüsselspieler beim FCB konnte Ballack keine Tore wirklich vorbereiten, sondern konzentrierte sich eher auf das Toreschießen. Lampard kann aber beides, was ihn foglich besser macht.</span><br>-------------------------------------------------------


    Wer letztendlich besser ist werden wir nie erfahren da Ballack nicht dort spielen wird wo er stark ist. Er freundet sich langsam mit seiner Rolle an aber eben nur langsam.


    Ballack wird sich dort schon noch durchsetzen weil er Klasse hat auch wenn ihm die viele absprechen. Warum wissen auch nur die Kritiker.

  • Ballack sollte es vielleicht als 6er versuchen. Er scheint ja immer mehr zum Densiven zu werden....von Lampard hat man aber nun absolut nichts Bemerkenswertes gesehen....
    erstaunlich stark ist Valencia....wenn das deren letztes AUfgebot war??? :-O
    perfekte Raumaufteilung, die Abwehr ist technisch/spielerisch besser als unser Mittelfeld, Außenspieler von Format, nen 21 Jährigen, der die Chelsea Abwehr versenkt (ein Video für Poldi wäre vielleicht nicht schlecht....)
    Wenn die auch noch nen Torwart hätten!!!

    0

  • Ballack ist nicht Chelsea. Also kommt mal langsam wieder zum eigentlichen Thema zurück. Würde mich freuen wenn Manu und Chelsea rausfliegen, wird zwar dadurch auch nicht leichter aber je mehr englische Vereine rausfliegen umso besser, vielleicht klappt es ja noch bei Liverpool ;)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ballack ist nicht Chelsea. Also kommt mal langsam wieder zum eigentlichen Thema zurück. Würde mich freuen wenn Manu und Chelsea rausfliegen, wird zwar dadurch auch nicht leichter aber je mehr englische Vereine rausfliegen umso besser, vielleicht klappt es ja noch bei Liverpool ;)</span><br>-------------------------------------------------------


    Yep...Hoffe ja auch auf Rom, obwohl ich deren Chancen nicht so groß sehe. Aber bitte nur Liverpool weiter und unsere Chancen steigen gewaltig.
    Es läuft wirklich perfekt für die CL-Sensation, denn Valencia ist der Engländer-Killer schlechthin und im Halbfinale geht es dann gegen Livepool. Aber Spanier liegen uns halt eher als Engländer, daher hat Valencia meine volle Unterstützung. :D</span><br>-------------------------------------------------------


    Ein Finale gegen Liverpool oder Chelsea wäre spannender und interessanter als eins gegen Valencia. Aber egal Hauptdsache der Pott kommt zu uns.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Mit dir geht es ja wohl durch. Schau mal, wer (mal wieder) der beste Chelsea-Mittelfeldspieler diese Saison ist. Assists und Tore. Wie bekloppt muss man eigentlich sein, Lampard draussen zu lassen und vor allem für Ballack? Und in welchem Bereich ist Ballack denn besser als Lampard? Ganz Europa hat nun festgestellt, dass Ballack überbewertet ist.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ballack und Lampard zusammen geht nicht. Und ich halte Ballack für besser als Lampard. Lampard ist auch in der Nationalmannschaft nicht der Hit.


    Ballack spielt in der falschen Rolle und das seit Beginn der Saison. Wenn man den Go-to-Guy einer anderen Mannschaft kauft dann sollte man den auch so einsetzen das er dies weiter machen kann, sonst beraubt man ihn seiner Stärken.</span><br>-------------------------------------------------------


    Lampard ist offensichtlich der bessere key player. Und was für eine Rolle spielt die NM im Verein? Keine!
    Erinnert ein wenig an Lerby und Matthäus. Matthäus musste auch zunächst auf der ungeliebten Position spielen, aber dies machte er so gut und schaffte es auch auf der Position letztlich das Ruder zu übernehmen. Eine Klassespieler kann dies einfach. Qualität setzt sich durch. Kein Trainer der Welt würde Lampard opfern, um Ballack zu fördern. Nicht einmal Klinsmann. Lampard schiesst Tore und bereitet Tore vor. Selbst als Schlüsselspieler beim FCB konnte Ballack keine Tore wirklich vorbereiten, sondern konzentrierte sich eher auf das Toreschießen. Lampard kann aber beides, was ihn foglich besser macht.</span><br>-------------------------------------------------------


    Wer letztendlich besser ist werden wir nie erfahren da Ballack nicht dort spielen wird wo er stark ist. Er freundet sich langsam mit seiner Rolle an aber eben nur langsam.


    Ballack wird sich dort schon noch durchsetzen weil er Klasse hat auch wenn ihm die viele absprechen. Warum wissen auch nur die Kritiker.</span><br>-------------------------------------------------------


    Steveaustin hat Recht... Lampard ist der Denker im Spiel von Chelsea, Ballack einer mit 40 BK im Spiel... Wenn Lampard ausfählt ist das für Chelski wesentlich schwer wiegender als wenn Ballack ausfallen würde...

  • Chelsea wäre wohl eine absolute Übermannschaft (wie Barca letztes Jahr), wenn man die Spieler richtig auf - und einstellen würde. Wieso hole ich einen Robben, wenn ich ohne echten Außenstürmer spiele? Das ergibt doch keinen Sinn! So ähnlich siehts bei Shaun Wright-Phillips aus. Der könnte im rechten offensiven Mittelfeld wirbeln, v.a. durch seine Schnelligkeit, aber er wird schlicht zu selten gebracht. Jetzt kommt immerhin Joe Cole zurück, ein schneller Mann für die Außenbahn. Der hat mir immer gut gefallen.


    Eigentlich kann man nur noch mit dem Kopf schütteln, wenn man auf den Chelseakader schaut und die dürftigen Spiele dieser Mannschaft sieht. Hoffentlich lässt jetzt Mourihno über längere Zeit Drogba und Kalou (riesen Fußballer) stürmen. Sheva ist völlig von der Rolle. Bin mal gespannt, wie Mourihno in Valencia spielen lässt.....:-) :-)

    0

  • sie kaufen einfach alles was teuer ist und anderswo star spielt. ob sie zusammenpassen ist egal. und je mehr topstars man hat umso mehr spieler hat man die 1-2 stufen runtermüssen und das können nicht alle. sie haben immer noch keinen internationalen titel und national schauts dieses jahr auch nicht prickelnd aus. da lob ich mir die reds.

  • Vergleiche mit Real Madrid scheinen wirklich angebracht. Allerdings gebe ich zu bedenken, dass Real Madrid in den Jahren 2000 u. 2002 die Champions League gewinnen konnte. Allerdings hatte Madrid damals noch eine klare Struktur. Hierro war der unumstrittene Abwehrchef, Zidane der geniale Lenker und Raul hat vorne die Dinger versenkt. Das war auch damals schon ein Starensemble, aber mit Struktur und klarer Linie. Auch ein Verdienst von Vicente del Bosque, dem man heute noch nachtrauert.


    Die Situation von Ballack war vorherzusehen. Lampard soll im offensiven Mittelfeld agieren, Ballack dahinter, aber dafür hat man eigentlich auch Essien und Makelele, also defensive Mittelfeldspieler. Auch Diarra kann diese Position spielen. Ein klares Überangebot an Spielern.Hinzu kommt, dass Ballack seine Kopfballgefährlichkeit nicht ausspielen kann, weil er schlicht keine oder kaum verwertbare Flanken bekommt. In München war das Spiel noch auf ihn zugeschnitten. Er hätte wissen müssen, was ihm in London blüht.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Chelsea macht die selben Fehler wie Real seit 2003.
    Das Chelsea-Modell fing ja mal gut an. Eher positionsgetreu die Spieler gekauft, dann war da eben auch mal ei Gudjohnsson dabei und das passte einfach. Auch Drogba gehörte noch in diese Kategorie. Sheva und Ballack waren ein Fehler. Beide Spieler brauchte Chelsea nicht. Man will den CL-Sieg erzwingen und ist abgekommen von der damals klugen Linie.
    Jetzt muss ein Diarra, hinten rechts spielen, weil dies sonst keiner kann. Obi-Meikel spielt auch nicht das, was ihn groß machte. Kaum einer darf das spielen, was er wirklich kann und dies liegt nicht nur an den Verletzungen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Kein Einkauf bei denen war ein Fehler nur die Leute müssen da spielen wo man auf sie aufmerksam geworden ist. Nicht auf anderen Positionen.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Chelsea macht die selben Fehler wie Real seit 2003.
    Das Chelsea-Modell fing ja mal gut an. Eher positionsgetreu die Spieler gekauft, dann war da eben auch mal ei Gudjohnsson dabei und das passte einfach. Auch Drogba gehörte noch in diese Kategorie. Sheva und Ballack waren ein Fehler. Beide Spieler brauchte Chelsea nicht. Man will den CL-Sieg erzwingen und ist abgekommen von der damals klugen Linie.
    Jetzt muss ein Diarra, hinten rechts spielen, weil dies sonst keiner kann. Obi-Meikel spielt auch nicht das, was ihn groß machte. Kaum einer darf das spielen, was er wirklich kann und dies liegt nicht nur an den Verletzungen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Kein Einkauf bei denen war ein Fehler nur die Leute müssen da spielen wo man auf sie aufmerksam geworden ist. Nicht auf anderen Positionen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das Problem bei Chelsea ist aber, das sie nach Spieler und nicht nach Position kaufen.
    Die haben 3 Mittelfeldspieler für die Ausen (Phillips, Cole, Robben wobei ich Cole da eher Zentral sehe) Das wars schon, der Rest spielt Zentral. Gleiches Bild in der Verteidigung. Nur Cole und Bridge die wirklich außen ihre Positionen haben. Chelsea kauft ohne System und das ist ihr Problem.
    Letzte Saison haben sie gesehen, das die anderen immernoch stärker sind und jetzt fangen sie an, die Stars einfach weg zu kaufen, siehe Sheva, Ballack, Essien, um jetzt nur die großen Transfers zu nennen...

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Chelsea macht die selben Fehler wie Real seit 2003.
    Das Chelsea-Modell fing ja mal gut an. Eher positionsgetreu die Spieler gekauft, dann war da eben auch mal ei Gudjohnsson dabei und das passte einfach. Auch Drogba gehörte noch in diese Kategorie. Sheva und Ballack waren ein Fehler. Beide Spieler brauchte Chelsea nicht. Man will den CL-Sieg erzwingen und ist abgekommen von der damals klugen Linie.
    Jetzt muss ein Diarra, hinten rechts spielen, weil dies sonst keiner kann. Obi-Meikel spielt auch nicht das, was ihn groß machte. Kaum einer darf das spielen, was er wirklich kann und dies liegt nicht nur an den Verletzungen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Kein Einkauf bei denen war ein Fehler nur die Leute müssen da spielen wo man auf sie aufmerksam geworden ist. Nicht auf anderen Positionen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das Problem bei Chelsea ist aber, das sie nach Spieler und nicht nach Position kaufen.
    Die haben 3 Mittelfeldspieler für die Ausen (Phillips, Cole, Robben wobei ich Cole da eher Zentral sehe) Das wars schon, der Rest spielt Zentral. Gleiches Bild in der Verteidigung. Nur Cole und Bridge die wirklich außen ihre Positionen haben. Chelsea kauft ohne System und das ist ihr Problem.
    Letzte Saison haben sie gesehen, das die anderen immernoch stärker sind und jetzt fangen sie an, die Stars einfach weg zu kaufen, siehe Sheva, Ballack, Essien, um jetzt nur die großen Transfers zu nennen...</span><br>-------------------------------------------------------


    Wobei Essien echt ein guter Einkauf gewesen ist. Zumindest Chelsea technisch. Die anderen Spieler sind auch nicht verkehrt aber wen wollte Chelsea dann schwächen ? Mailand, Bayern ? Aus welchem Grund ?


    Sheva fand und finde ich nicht toll. In Italien war sein Spiel in England geht der vermeintliche Superstürmer unter.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Chelsea macht die selben Fehler wie Real seit 2003.
    Das Chelsea-Modell fing ja mal gut an. Eher positionsgetreu die Spieler gekauft, dann war da eben auch mal ei Gudjohnsson dabei und das passte einfach. Auch Drogba gehörte noch in diese Kategorie. Sheva und Ballack waren ein Fehler. Beide Spieler brauchte Chelsea nicht. Man will den CL-Sieg erzwingen und ist abgekommen von der damals klugen Linie.
    Jetzt muss ein Diarra, hinten rechts spielen, weil dies sonst keiner kann. Obi-Meikel spielt auch nicht das, was ihn groß machte. Kaum einer darf das spielen, was er wirklich kann und dies liegt nicht nur an den Verletzungen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Kein Einkauf bei denen war ein Fehler nur die Leute müssen da spielen wo man auf sie aufmerksam geworden ist. Nicht auf anderen Positionen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das Problem bei Chelsea ist aber, das sie nach Spieler und nicht nach Position kaufen.
    Die haben 3 Mittelfeldspieler für die Ausen (Phillips, Cole, Robben wobei ich Cole da eher Zentral sehe) Das wars schon, der Rest spielt Zentral. Gleiches Bild in der Verteidigung. Nur Cole und Bridge die wirklich außen ihre Positionen haben. Chelsea kauft ohne System und das ist ihr Problem.
    Letzte Saison haben sie gesehen, das die anderen immernoch stärker sind und jetzt fangen sie an, die Stars einfach weg zu kaufen, siehe Sheva, Ballack, Essien, um jetzt nur die großen Transfers zu nennen...</span><br>-------------------------------------------------------


    Wobei Essien echt ein guter Einkauf gewesen ist. Zumindest Chelsea technisch. Die anderen Spieler sind auch nicht verkehrt aber wen wollte Chelsea dann schwächen ? Mailand, Bayern ? Aus welchem Grund ?


    Sheva fand und finde ich nicht toll. In Italien war sein Spiel in England geht der vermeintliche Superstürmer unter.</span><br>-------------------------------------------------------


    Um es in der CL leichter zu haben.


    Sheva spielte jedes Jahr oben in der Torschützenliste mit.


    Ich hab ja nicht gesagt das Essien ein schlechter Einkauf war. Aber da sieht man es an Lyon. Essien kann man in etwas mit Pirlo bei Milan vergleichen. Chelski müsste aber langsam wissen, das Geld keine Titel gewinnt...