• <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">na ja....Chelsea war gerade zweimal Meister....
    und unsere Titel wurden auch nur selten von unterbezahlten Nachwuchsspielern geholt...........</span><br>-------------------------------------------------------


    So ist es!
    Ich wollte schon sagen, zählen die englischen Meisterschaften überhaupt nichts mehr?? FA Cup usw?
    Also man hat schon sehr viel erreicht mit dieser multimillionen Euro Truppe. Gute Spieler kosten ja nicht umsonst mehr als andere, Geld kann helfen erfolgreich zu sein, sehr sogar! ;-)

    Ich will übrigens Essien und Drogba bei uns sehen wenn es denn irgendwie möglich ist. Und Carvalho auch... und wenn wir schon mal dabei sind - Joe Cole bitte auch noch draufpacken.
    Sorry, hat da einer Robben gerufen?? Na klar nehmen wir auch noch, was kostet die Welt! ;-):D Übrigens wie lange geht Lampards Vertrag noch??

    0

  • hab heute irgendwo gelesen, das mourinho sheva und ballack aller wahrscheinlichkeit wieder loswerden will - ausschlaggebender punkt soll wohl ballacks op sein!

    0

  • tja...wenn der Arzt sagt, ohne OP besteht die Gefahr eines schweren Gelenkschadens, muß der Trainer schon nen Knall haben, das als Grund zu nennen...


    und Shevchenko muß dann gehen, weil er nicht operiert wurde? :D

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">hab heute irgendwo gelesen, das mourinho sheva und ballack aller wahrscheinlichkeit wieder loswerden will - ausschlaggebender punkt soll wohl ballacks op sein!</span><br>-------------------------------------------------------


    Der Moure ist einer der besten Trainer aber auch einer der fertigsten. Erst hebt er Balla in den Himmel und dann ?


    Ballack hat mit Sicherheit nicht freiwillig auf die Halbfinals mit Liverpool verzichtet. Wenn ich so einen Schrott von einem Trainer höre werde ich wahnsinnig. Wegen einer OP soll er wieder gehen.


    Ist auch kein Thema dann sollte er nach Madrid gehen. Da passt er eh besser hin.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Zum Glück gewinnt Geld (bis heute) keine Titel ;-)


    Italien außen vorgelassen !! !!


    :D</span><br>-------------------------------------------------------


    chelsea hat ja nur das team gekauft.
    in italien die komplette liga.
    das ist ein KLEINER unterschied

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ist auch kein Thema dann sollte er nach Madrid gehen. Da passt er eh besser hin.</span><br>-------------------------------------------------------


    sicher, bei Rayo wird er schon einen Vertrag kriegen *g*

    0

  • Artikel aus der SZ - jetzt wird scharf geschoßen bei Chelsea!




    Ballack ist schuld
    José Mourinho hat die Sündenböcke für die verkorkste Saison ausgemacht: Es sind Michael Ballack und Andrej Schewtschenko.
    Von Raphael Honigstein


    Von den ,,good vibes‘‘, den positiven Schwingungen in seiner Elf hat Sir Alex Ferguson am Wochenende geschwärmt. ,,Wir sind eine harmonischere Gruppe‘‘, sagte er nach dem Gewinn der englischen Meisterschaft mit Manchester United. Was er meinte, war: im Vergleich zur Vorsaison. Für Sir Alex hatten Stürmer Ruud van Nistelrooy und Kapitän Roy Keane damals den ein oder anderen Reibungspunkt zu viel gesetzt - beide wurden kühl ausgemustert. ,,Niemand ist größer als der Verein‘‘, so lautet das Motto des Teammanagers Ferguson.


    Beim FC Chelsea ist die Situation anders, dort sind bekanntlich gleich zwei Darsteller größer als der Klub: José Mourinho, der Trainer, und Roman Abramowitsch, der Eigentümer. Die Schwingungen waren über die gesamte Saison nicht gut, doch nachdem die Beiden es nun ein letztes Mal miteinander versuchen wollen, muss die Schuld für Platz zwei in der Meisterschaft und das Aus im Champions-League-Halbfinale anderswo gesucht werden. Glaubt man der Daily Mail, so hat Mourinho, ähnlich wie damals Ferguson, zwei Profis als Sündenböcke benannt: ,,Mourinho verlangt Rausschmiss von Ballack und Schewtschenko‘‘, schrieb das Blatt am Wochenende -, diesen Wunsch habe er Abramowitschs’ Adjutanten Eugene Tenenbaum mitgeteilt. Chelsea dementierte, so ein Gespräch habe nicht stattgefunden.


    Abramowitsch' Sekret


    Doch Mourinho heizte die Diskussion am Sonntag nach dem 1:1 beim FC Arsenal gezielt an: ,,Wer unser Spiel gesehen hat, weiß, warum einige Spieler Erfolg haben und einige nicht‘‘, sagte er, ,,man kann genau analysieren, was ein Spieler geleistet hat. Bei der Wahl zum Spieler des Jahres bekommen deshalb manche 20000 Stimmen, manche 20 und manche null.‘‘ Jeder wusste, wer gemeint war: ,,Es scheint, als ob Mourinho versuche, Ballack und Schewtschenko im Sommer loszuwerden‘‘, folgerte der Guardian.


    Dem per Dekret von Abramowitsch verpflichteten Ukrainer hat Mourinho schon länger mangelnden Kampfgeist vorgeworfen. Ohne eigenes Verschulden und unabhängig von seinen Leistungen ist nun auch Michael Ballack bei dem impulsiven Ehrgeizling in Ungnade gefallen. Mourinho hatte lange seine schützende Hand über den Kapitän der deutschen Nationalelf gehalten, doch seit sich der 30-Jährige vor knapp zwei Wochen in München am Knöchel operieren ließ, ist das Verhältnis gestört. Chelseas medizinische Abteilung hatte die Schwere der Verletzung falsch beurteilt - eine Knochenabsplitterung im Gelenk wurde komplett übersehen -, aber nach einem Wutausbruch von Mourinho eisern an der Einschätzung festgehalten, die Operation sei unnötig, zumindest verfrüht gewesen.


    Die Kabinen-Rädelsführer John Terry und Frank Lampard, die beide gerade um neue, lukrative Verträge verhandeln, machten ebenfalls kräftig Stimmung gegen den bestbezahlten Kollegen. Von Vereinsseite nahm den Deutschen niemand gegen diese Mauschelei in den englischen Medien in Schutz - die Furcht vor Mourinhos Zorn ist dort zu groß.


    Ballack hat seinem Trainer in einem längeren Gespräch plausibel dargestellt, dass er ,,nicht aus Jux und Dollerei‘‘ auf das Finale der Saison verzichtet hat, wie es aus seinem Umfeld heißt. Doch mit Fakten ist Mourinho nicht immer beizukommen. Hat sich der 44-Jährige erst einmal mit jemandem überworfen, gibt meist kein Zurück mehr. Dennoch soll an diesem Dienstag in London der um Ausgleich bemühte Chelsea-Geschäftsführer Peter Kenyon die Schlichtung versuchen. Es kann sein, dass nach Analyse der Fakten nicht Ballack, sondern ein Mitglied von Chelseas Medizinstab die Koffer packen muss. Mourinho hat bereits vor zwei Jahren einen Arzt gefeuert, der die Profis nicht schnell genug auf den Platz jagen wollte.


    ENDE


    Kein Kommentar 8-)

    0

  • ballack mag zwar richtig gehandelt haben, denn die gesundheit hat immer vorrang, aber ich finde es schon mal gut, dass gerade ihm sowas passiert - war nicht damals bei chelsea alles rosarot und bei bayern nicht???


    und ich glaube schon um seinen eigenen kopf zu retten, wird mourinho ballack opfern wollen - wenn jeder nur an sich dnekt ist auch an alle gedacht!

    0

  • das einzige, worüber sich Ballack nachweislich beschwert hat, war KHR...also das Rotbäckchen... :) . Er hat sogar ausdrücklich gesagt, daß er bei UH sicher schwach geworden wäre, wennn er alleine mit ihm über die Vertragsverlängerung verhandelt hätte...
    daß er festgestellt hat, bei Chelsea werde anders trainiert als bei Bayern, dürfte ja wohl stimmen....und wenn er das interessanter findet, ist es sein Recht....
    mit "Bayern-bäh Chelsea-toll" hat das nichts zu tun....
    aber daß Chelsea noch ne Ecke schwieriger ist vom Umfeld her als Bayern, das hätte er schon wissen müssen, da waren und sein ach so schlauer Berater wohl etwas zu naiv....selber schuld

    0

  • spannender Artikel.


    Ich frage mich, wo Ballack wohl landen wird, wenn er tatsächlich bei Chelsea rausfliegt. Ballack ist aber auch der perfekte Sündenbock für die verpatze Meisterschaft und für das Ausscheiden im Halbfinale, indem er als Feigling vor dem Saisonfinale hingestellt wird.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">



    Ballack ist schuld
    José Mourinho hat die Sündenböcke für die verkorkste Saison ausgemacht: Es sind Michael Ballack und Andrej Schewtschenko.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    :D:D:D

    0

  • für die verletzung kann der stehgeiger nix, da tut ihm der durchgeknallte portugiese unrecht. nur es scheint sich bei mourinho so einiges über die saison angestaut zu haben!
    wie bei den bayernfans übrigens auch........

    0

  • Denn in den englischen Medien halten sich die Gerüchte hartnäckig, nach denen der deutsche Nationalmannschafts-Kapitän beim FC Chelsea vor dem Rauswurf steht.
    Grund dafür ist der Ärger von Teammanager Jose Mourinho über Ballacks Operation am Sprunggelenk Ende April, durch die er in den entscheidenden Saisonspielen ausfiel.


    Ganzer Bericht auf:
    http://www.sport1.de/de/sport/artikel_1161673.html

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">wenn einer fliegt dann mourinho.


    und wenn nicht dann geht ballack eben zu manu. :8</span><br>-------------------------------------------------------


    Genau und Hargreaves bleibt bei uns.