• Also wer sich die beiden Szenen noch mal vor Augen führt müsste eigentlich klar erkennen wo der Unterschied liegt, nämlich darin, wie Boateng vom Antritt her in diesen Zweikampf geht, selbst nachdem offensichtlich ist das er ihn treffen wird, zieht er nicht reflexartig zurück 8-)

    0

  • Ja genau warum hat Mertesacker im Pokalfinale nicht reflexartig die Hand weggezogen als er gesehen hat das der Ball genau in die Richtung fliegt? Der hatte ungefähr genauso viel Zeit wie Boateng.

    0

  • Nöö ganz und gar nicht.
    Du sprichst von einem Reflex den Boateng bewusst hätte ausführen sollen, in dem Zeitrahmen als der Ball von Ballack weggespitzelt wurde und Boateng ihn trifft ist dies aber genauso unmöglich wie für Merte in der beschriebenen Situation.

    0

  • @wettparte


    Aber das Handspiel war kein Foul, ausserdem benötig Boateng viel mehr Zeit, um überhaupt in diesen Zweikampf zu kommen, da Ballack der Ballführende ist. Mertesacker hatte gar keine Möglichkeit einen Reflex zu zeigen, es sei denn er wäre mit David Copperfield verwandt.
    Somit gab es für Boateng zwei Möglichkeiten auf die er sich einstellen musste, nämlich den Ball weg zu spitzeln, oder aber Ballack zu treffen.

    0

  • Der Unterschied ist schlicht,


    Frank kommt von vorne, der Gegenspieler sieht ihn beide gehen zum Ball,


    Boateng von der Seite, ehr schräg hinten, Ballack nimmt ihn nicht wahr.


    Dazu natürlich auch


    Bei Frank sind es ein paar Schritte, bei Boateng sind es bestimmt 15-25m bis zu Ballack, die er im Sprint zurücklegt und reinhaut als der Ball schon weg ist.

    0

  • Ja, sage ich doch!
    Boateng hatte Zeit bis der Arzt kommt um darüber nach zu denken, welche Aktion er gedenkt zu machen.
    Also kann man sein Foul mit dem von Ribery und dem Handspiel von Merte gar nicht in Relation zueinander setzen 8-)

    0

  • Wer das Foul von Ribery und den von Ghettoateng gleich setzt,hat nicht mehr alle Latten am Zaun und sollte sich mal ne Brille besorgen.

    0

  • also bei aller liebe, boateng ist sicher nicht der hellste, aber er schaut nun wirklich nicht auf den fuss um ihn so zu treffen, wie er ihn getroffen hat


    und was soll eine klage ( die ich übrigens lächerlich empfinde) ändern


    haben ballack und sein berater an das foul gegen demichelis gedach? scheinbar nicht

    0

  • Eine zivile Klage halte ich auch für übertrieben, denn dadurch wird Ballacks WM Traum auch nicht mehr lebendig.
    Es ist tragisch was ihm wiederfahren ist, aber nun mal nicht mehr rückgängig zu machen.

    0

  • Leute die kann man auch nicht so einfach aufmachen, es geht darum das Boateng laut Aussage seines Vaters noch nee Rechnung mit Ballack offen hatte, wenn er sowas sagt, ist er allein weil so dumm ist sowas zu sagen mit der Klage gut bedient.


    Nur dieser Ausspruch macht die Klage möglich, weil der Vorsatz damit gegeben ist.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Schön wars nicht, aber verklagen ist albern. Dann haben wir 10-20 klagen pro Saison. Ob man diese Türe aufstoßen sollte? Lieber nicht. </span><br>-------------------------------------------------------


    Weil es ja auch so viel Idioten gibt die Ihre Gegenspieler mit Absicht kaputt treten was ?

    0

  • Ein vermeintliches Motiv beweist keinen Vorsatz.


    Die Schiris müssten nur mal anfangen Boateng so kritisch zu sehen wie hier zu Lande van Bommel. Dann wäre schon viel gehollfen.


    Nach der 3 Roten Karte in einer Saison würde er vielleicht das Denken anfangen.

    Da kommt ihr nie drauf!