Fatal Madrid

  • Ganz ehrlich, die sind doch richtig blöd. Kaufen sie jedes Jahr für zig Millionen Mittelfeldspieler, obwohl sie da eig. schon gut aufgestellt sind, und vergessen die Abwehr, wo ses nach den Abgang von Cannavaro eig. am nötigsten hätten. Ich glaube, die reißen in der CL wieder nix, weil se am Ende kein Geld mehr für einen guten Abwehrspieler haben. Wie wollen die jettz eig. spielen? Die kaufen nicht systematisch ein, sondern nur wer gut ist und wer nicht. Eig. spielen sie doch meines wissens nach 4-3-3. Da passt Kaka überhaupt nicht rein, weil er eig. OM ist, und er im Mittelfeld zu offensiv wäre. Rechtsaußen ist es eine Verschwendung von Potenzial. Jetzt ham se Sneijder, RvV, Kaka, Ronaldo, Robben, Diarra, gago, nochmal ein Diarra, Ruben de la red und es gibt eig. noch mehr ...
    Wo sollen die alle spielen?

    0

  • Warum sollte Kaka im 4-3-3 nicht passen? Da spielt er die offensive Rolle im Dreier - MF, rechts Ronaldo links Robben und Villa im Sturm.


    Ronaldo kann auch links spielen.
    Für Villa kann auch ein anderer Name dort stehen, für Robben Ribery, etc.


    Also ne schlechte Mannschaft wird es sicherlich nicht sein.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Warum sollte Kaka im 4-3-3 nicht passen? Da spielt er die offensive Rolle im Dreier - MF, rechts Ronaldo links Robben und Villa im Sturm.


    Ronaldo kann auch links spielen.
    Für Villa kann auch ein anderer Name dort stehen, für Robben Ribery, etc.


    Also ne schlechte Mannschaft wird es sicherlich nicht sein.</span><br>-------------------------------------------------------


    weils zu offensiv ist!
    Du brauchst den 8ter, und kein 10er bzw. hängende Spitze!
    Da macht doch keiner was nach hinten mit. Und die Defensive ist eig. der Teil der Mannschaft, der die Cl gewinnt.

    0

  • heftig ist auch das gehalt von CR, welches sich noch jedes jahr um 25% erhöht...! :-O


    was viele aber auch vergessen ist, dass kaka in milan ohne einen pirlo nicht so stark gewesen wäre, wie man das in den medien immer liest.
    von pirlo wird hingegen kaum geschrieben, nur kaka...!

  • Ist doch nicht zu offensiv, wenn du hinter Kaka zwei Sechser stellst (Diarra/ Alonso z.B.), dann hast du auf dem Papier vier Offensive mit Kaka, Robben, Ronaldo, Villa...

    0

  • geil, der ex-faschisten-club kauft mit geld, das ihm nicht gehört, spieler, die in dieser konstellation floppen werden,


    und überschuldet sich bis zum erbrechen.


    woher kommenn diese großen erfolge in den 50ern, die real die grundlage für diesen angeblichen glanz erstellten?


    von einem faschistischen und zugleich korrupten system, unter dem barca extrem zu leiden hatte.


    wenn man alles zusammen betrachtet, muss man zu dem schluss kommen:


    größter drecksclub ever!!

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">geil, der ex-faschisten-club kauft mit geld, das ihm nicht gehört, spieler, die in dieser konstellation floppen werden,


    und überschuldet sich bis zum erbrechen.


    woher kommenn diese großen erfolge in den 50ern, die real die grundlage für diesen angeblichen glanz erstellten?


    von einem faschistischen und zugleich korrupten system, unter dem barca extrem zu leiden hatte.


    wenn man alles zusammen betrachtet, muss man zu dem schluss kommen:


    größter drecksclub ever!!</span><br>-------------------------------------------------------


    Egal was die gewinnen oder sonstwas, es ist nichts wert !

  • naja, verschulden tun sie sich ja nicht. das wird doch alles von perez "gesponsort" oder?</span><br>-------------------------------------------------------


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Mehr als 300 Millionen Euro will Pérez jetzt, zum Start seiner zweiten Amtszeit, in den Markt pumpen. Mindestens. Die Summe erscheint abenteuerlich angesichts der dramatischen Rezession, in der sich Spanien befindet. Milliardär Pérez aber behauptet, die Finanzierung seines neo-galaktischen Abenteuers stelle kein Problem dar; eigenes Geld wolle er dafür nicht verwenden. Zwar drücken Real Madrid bis zu 500 Millionen Euro Schulden, doch werden alljährlich Gewinne ausgewiesen.


    Nicht zuletzt, weil der Verein eben durch die Galácticos einen Einnahmesprung tätigte, indem höhere Werbe- und TV-Erlöse erzielt wurden. In der Kasse sollen sich an liquiden Mitteln rund 100 Millionen Euro befinden, das Vorgängerpräsidium hatte Rücklagen für einen Transfer Cristiano Ronaldos gebildet; eine weitere dreistellige Millionensumme soll durch Kredite akquiriert werden. Der Rest soll über den Weiterverkauf von einem Dutzend Profis reinkommen.


    Das ist ein wirtschaftlich hochspekulatives Unternehmen. Vor allem, weil der Zusammenkauf illustrer Ballkünstler keineswegs den sportlichen Erfolg garantiert. Das hat Pérez zu Galácticos-Zeiten erfahren müssen, am Ende seiner ersten Amtszeit. Jetzt, da Real auch auf die Sympathiewelle reagieren will, die den erbitterten Rivalen FC Barcelona trägt, wird die spannende Frage sein, ob er daraus gelernt hat. </span><br>-------------------------------------------------------


    sueddeutsche.de

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • früher hat perez nur jedes jahr einen galaktischen geholt.
    jetzt versucht er alle auf einmal zu holen. :-O
    und zwei hat er schon.

    0

  • Jetzt werden bald Sneijder, Robben und van der Vaart das Weite suchen. Wenn auch noch Silva, Alonso und Ribéry kommen sollen...?!


    Sogar wenn wir Ribéry nicht verkaufen hätten wir dann eine Chance Robben oder Sneijder zu bekommen. Der sitzt doch sonst draußen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Jetzt werden bald Sneijder, Robben und van der Vaart das Weite suchen. Wenn auch noch Silva, Alonso und Ribéry kommen sollen...?!


    Sogar wenn wir Ribéry nicht verkaufen hätten wir dann eine Chance Robben oder Sneijder zu bekommen. Der sitzt doch sonst draußen.</span><br>-------------------------------------------------------


    verschenken wird real die spieler aber nicht.
    ob wir uns ein robben oder sneijder noch leisten können? :(

    0

  • Wenn man so hört, an welchen Spielern die Interesse haben, werden die wohl in der nächsten Saison ein 0-6-4 spielen, frei nach dem Motto: "Hauptsache hinten steht die Null". Das sieht nach massivem Pressing aus. Unter Perez wird Real hinten niemals Beton anmischen, den braucht er nämlich für seine Baustellen.

    0

  • Also ich bin ja gespannt wie ein Flitzebogen. Ob das ein schlaues Team gibt oder ob Real mit Casillas als einzigem TW und Abwehrspieler in einer Person spielen. :D Wer steht da noch so auf der Liste?
    Ah ja genau David Villa, Xabi Alonso (wenigstens ein Defensiver Mittelfeldspieler) David Silva, Ribs (Den kriegt ihr ned >:| ), okay ich glaub Vidic war auch mal so erwähnt worden......
    Bin aber auch mehr gespannt wer den Verein verlässt.... ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    Und was hat Real? Die 100-NULL-Regel? Was wollt ihr noch erfinden?



    Und natürlich hat Real in den letzten Jahren Schulden abgebaut. Ende letzter Saison lagen die bei 199 Mio. €. Sollten dieses Jahr auf 125 Mio. abgebaut werden. Wie es jetz mit Perez wird... muss man abwarten.



    Bezüglich den Verpflichtungen:


    Hier hören sich einige User so an, wie die Fans aller anderen deutschen Vereine wenn diese über die Bayern sprechen. "Die bösen Bayern kaufen alles ein." Haben die bösen Bayern auch nich noch ein Stadion abzuzahlen? Warum dürfen die neue Spieler verpflichten, wenn sie ihre Schulden noch nicht abbezahlt haben? Ehrilich, das wird ja immer lustiger...


    Mitleid bekommt man geschenkt... Neid muss man sich erarbeiten. So wie der FCB in Mio.-Dimensionen Spieler neu verpflichtet, die für tausende andere Vereine nicht vorstellbar sind, dessen Neid uns sogar stolz macht...


    ...so kann aber z.B. Real noch Summen investieren, die der FCB (noch) nicht stemmen kann. Wenn Neid fliegen könnte, wäre dieser "Fred" das O`Hare International Airport von Chicago. Ein weiterer Grund alle madridistas in ihren Stolz noch weiter zu bestätigen.



    Immer weiter, immer weiter... immer weiter heulen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Gebt dem Mann ein Mikrofon.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">geil, der ex-faschisten-club kauft mit geld, das ihm nicht gehört, spieler, die in dieser konstellation floppen werden,


    und überschuldet sich bis zum erbrechen.


    woher kommenn diese großen erfolge in den 50ern, die real die grundlage für diesen angeblichen glanz erstellten?


    von einem faschistischen und zugleich korrupten system, unter dem barca extrem zu leiden hatte.


    wenn man alles zusammen betrachtet, muss man zu dem schluss kommen:


    größter drecksclub ever!!</span><br>-------------------------------------------------------





    Du sagts es, -EX!! Also lass den Quatsch.
    Du bist ja auch kein Dreckskerl nur weil ein gewisser Herr H. hier mal das Zepter schwang...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">....soll nicht heissen dass Real nicht trotzdem ein Drecksclub ist! :D</span><br>-------------------------------------------------------
    ... zu dem aber wahrscheinlich jeder Spieler auf dieser Welt nur allzu gerne wechseln würde!

    0