Fatal Madrid

  • Milan hat ewig von Onkel Silvios Kohle gelebt, die ist nun nicht mehr da. ManU hatte nach Ferguson nichts mehr auf die Kette bekommen. Da waren durchaus prominente Trainer und hoffnungsvolle Spieler im Kader.


    Bei United lag das Problem darin, dass mit Ferguson und David Gill auf einen Schlag beide Architekten des nachhaltigen Erfolges den Verein verließen. Letzterer wurde durch Ed Woodward ersetzt, dessen Fokus immer eher auf Sponsoring, Marketing und Profitabilität als auf sportlichem Erfolg lag.


    So konntest du aber einen sich über seinen Zenit befindlichen Kader nicht erneuern, also ging's erstmal bergab.

    Zumal es bei Milan in den letzten 2, 3 Jahren wieder bergauf geht, wobei da auch wieder irgendwelche Asiaten, soweit ich weiß, ihr Geld reinschießen. Aber natürlich (noch) weit weg von dem Glanz vergangener Tage.


    WIr können mit Fug und Recht über uns sagen, der einzige Verein in der Weltspitze zu sein, der das auf einer gesunden wirtschfaftlichen Basis errichtet hat. Real und Barca haben den Staat hinter sich, in Italien sinds irgendwelche Asiaten (Inter und Milan) oder Fiat (Juve) und in England eben alles, was irgendwo sein Geld in Fußball verpulvern will.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • WIr können mit Fug und Recht über uns sagen, der einzige Verein in der Weltspitze zu sein, der das auf einer gesunden wirtschfaftlichen Basis errichtet hat. Real und Barca haben den Staat hinter sich, in Italien sinds irgendwelche Asiaten (Inter und Milan) oder Fiat (Juve) und in England eben alles, was irgendwo sein Geld in Fußball verpulvern will.

    Eben! Und ich frage mich zudem auch. ob die genannten nationalen Top-clubs vom Rest der Liga auch so angefeindet werden und von allen Seiten auf "Umverteilung" gepocht wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es zumindest in dieser Form der Fall ist.

    Man fasst es nicht!

  • Ist zu befürchten. Vielleicht gibt es auch in manchen Ligen Überraschungsmeister. Könnte mit den Foxes in England gut leben ...;)

    Danke Jungs, für ein unbeschreibliches Fußballjahr!

  • Guangzhou hat übrigens gegen Jiangsu verloren. Inwiefern das uns betrifft? Richtig!

    Man sieht doch, dass es nur Probleme gibt.

    Teams, die vor Corona absolut stabil und souverän waren, sind plötzlich - und ohne dass es transfertechnisch zu großen Veränderungen gekommen wäre - am Knabbern und produzieren ungewöhnliche Ergebnisse in Serie.

    Aber hier macht man es sich halt einfach. Thiago hätte das alles ganz alleine verhindert und hätte uns ganz alleine sowohl defensiv als auch offensiv um mindestens 15 Klassen gesteigert. Und wenn der nicht, dann eben Roca um mindestens 10.

    Das ist so abenteuerlich. Wir haben letztes Jahr doch gesehen, was passiert, wenn ein Team nicht bei 100% ist. Das kann kein einzelner Spieler und auch keine einzelne Entscheidung verhindern. Da verlierst du gegen Frankfurt, obwohl die Aufstellung eigentlich gut ist.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Sofern die in der CL nicht weit kommen, wird Zizou hier auch bald Geschichte sein und Jogi kann endlich einen großen Verein übernehmen.

    Jetzt hab ich meinen Kaffee großflächig auf meinen Monitor verteilt! Musst du denn sowas schreiben?! :D

    Danke Jungs, für ein unbeschreibliches Fußballjahr!

  • Perez auf der JHV

    Real Madrid wird mit anderen den Fußball umstrukturieren. Nichts wird so sein wie vorher.


    The club president looked to the future, analysing the impact of COVID-19 and calling for innovation in the way football is structured.

    "Nothing will be the same as it was before," Perez told the members, who weren't able to attend this assembly in person and who instead connected remotely.

    "We need to innovate and find formulas to ensure football remains attractive.

    "Real Madrid were there for the foundation of FIFA and the European Cup. Now, the current model needs a boost, as the impact that COVID-19 has had has shown this. We need a new boost and Real Madrid will be there for it.

    "Everyone is calling for a reshaping of the global competitive landscape. There's saturation and the fans, who are the most important, suffer.

    "There are consequences for the players too, with injuries. So, a reshaping of football mustn't wait. There's a need to change.


    https://www.marca.com/en/footb…29d4e2704e09528b45cd.html

  • Meint er damit die kleine CL Reform?

    unklar was er genau meint.

    Im Kern sagt er aber das es viel zuviele uninteressante Spiele gibt und die Spieler überlastet sind.

    Kann beides sein Superleague oder CL Reform jetzt und nicht später.

    Geht aber wohl auch in Richtung zu viele Länderspiele .


    Bemerkenswert ist auch das Real den Umsatz für die laufende Saison auf 617 Mio reduziert- das wäre enorm.