Fatal Madrid

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    und trifft das nicht auch auf den FC Bayern zu??????


    sei mal ehrlich.</span><br>-------------------------------------------------------


    seit wann versucht der FCB sich mit aller Macht sportlichen Erfolg zu kaufen? :-O


    mit diesem Beitrag hast du dich selbst ins Abseits geschoßen :x

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Real würde bei uns keine Lizenz bekommen....wir haben doch die 50plus1 Regel!? </span><br>-------------------------------------------------------


    Und was hat Real? Die 100-NULL-Regel? Was wollt ihr noch erfinden?



    Und natürlich hat Real in den letzten Jahren Schulden abgebaut. Ende letzter Saison lagen die bei 199 Mio. €. Sollten dieses Jahr auf 125 Mio. abgebaut werden. Wie es jetz mit Perez wird... muss man abwarten.



    Bezüglich den Verpflichtungen:


    Hier hören sich einige User so an, wie die Fans aller anderen deutschen Vereine wenn diese über die Bayern sprechen. "Die bösen Bayern kaufen alles ein." Haben die bösen Bayern auch nich noch ein Stadion abzuzahlen? Warum dürfen die neue Spieler verpflichten, wenn sie ihre Schulden noch nicht abbezahlt haben? Ehrilich, das wird ja immer lustiger...


    Mitleid bekommt man geschenkt... Neid muss man sich erarbeiten. So wie der FCB in Mio.-Dimensionen Spieler neu verpflichtet, die für tausende andere Vereine nicht vorstellbar sind, dessen Neid uns sogar stolz macht...


    ...so kann aber z.B. Real noch Summen investieren, die der FCB (noch) nicht stemmen kann. Wenn Neid fliegen könnte, wäre dieser "Fred" das O`Hare International Airport von Chicago. Ein weiterer Grund alle madridistas in ihren Stolz noch weiter zu bestätigen.



    Immer weiter, immer weiter... immer weiter heulen.

    0

  • Real ist natürlich mit der grösste Club aller Zeiten, da ist eine gewisse Portion Stolz durchaus angebracht.
    Ich bin mir auch sicher, dass sie früher oder später wieder um die CL mitspielen werden.
    Nichtsdestotrotz ist es einfach beschämend, wie wenig sie europäisch gerissen haben, obwohl es kaum Clubs giebt, die mehr investieren.
    Chelsea hat die CL zwar auch nie gewonnen, doch gehören sie dennoch zu den in den letzten 5 Jahren erfolgreichsten europ. Teams.
    Aber dass ein Club wie Bayern jetzt schon über längere Zeit die bessere CL-Billanz hat, ist schon ein wenig beschämend für Real.

    0

  • "Real versucht mit aller Macht den sportlichen Erfolg kaufen."


    Auch das kann man nicht so stehen lassen. Dahinter steckt auch wirtschaftliches Kalkül.



    Nur einige Beispiele:


    Alleine der so belächelte Beckham hat in seinen sechs Jahren bei Real, für ein Merchandising-Umsatz in höhe von rund 430 Mio. € gesorgt. Das drei - oder vierfache was der FCB insgesamt(!) an Merchandising im gleichen Zeitraum umgesetzt hat.


    Real hat ein 1,1 Mrd.(!)€- TV-Vertrag. Es bringt ihnen rund 160 Mio. € im Jahr. Solche Verträge kannst du aber nur abschliessen, wenn da wirklich die Creme de la Creme des Weltfussballs aufläuft - eben die besten Fussballer. Spieler die die Welt sehen will.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Alleine der so belächelte Beckham hat in seinen sechs Jahren bei Real</span><br>-------------------------------------------------------


    Ups.... sollte heissen: "seit 2003..."


    Auch wenn er da seit 2007 nicht mehr spielt.

    0

  • CR7 jugará en el Real Madrid.


    Cristiano Ronaldo jugará en el Real Madrid a partir de la próxima temporada, según adelanta MARCA en su edición de este jueves. Eso sí, Florentino Pérez deberá abonar los 96 millones de euros que David Gill, director ejecutivo del Manchester United, le exigió durante su última conversación.



    auf deutsch:
    CR7 wird bei Real Madrid spielen.


    ristiano Ronaldo wird bei Real Madrid in der nächsten Saison, nach Marca Ausgabe am Donnerstag.
    Allerdings, muss Florentino Perez 96 Millionen Euro zahlen, David Gill, Geschäftsführer von Manchester United, fordert das.


    http://www.marca.com/2009/06/1…al_madrid/1244673031.html

    0

  • Ist echt unglaublich.
    Kaka und Ronaldo in einem Team.....
    Freu mich auf die nächste Saison. Bin gespannt ob das so zusammen klappt oder es auf ganzer linie floppt. Glaube aber, dass es klappt

    0

  • Ich glaube, das geht nach hinten los. Die haben keine Leute mehr wie einen Hierro.....
    Sie kaufen wieder nur für voren, das hat schon mal nicht funktioniert....

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">was ist jetzt eig. mit villa?</span><br>-------------------------------------------------------
    So wie das bisher abläuft, eine Frage der Zeit.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">was ist jetzt eig. mit villa?</span><br>-------------------------------------------------------
    So wie das bisher abläuft, eine Frage der Zeit.</span><br>-------------------------------------------------------


    schon krass wenn der auch noch kommt...

    0

  • Sind ja angeblich noch an Vidic dran! Aber glaube kaum , dass Manu nach Ronaldo noch jemand anderen nach Real ziehen lassen wird...
    94Mille ist eindeutig zu viel!Für jeden Spieler der Welt... Ob Ronaldo' oder Messi's , Ribery's oder sonst wer kein Spieler der Welt ist 94 Mille wert! Kranke Bastarde die von Madrid....

    0

  • Freut mich.... Real schmeißt ja im Moment mit dem Geld, das ihnen streng genommen ja gar nicht gehört, nur so um sich! Ich hoffe, dass Real noch genug vom aufgenommen Kredit übrig hat, um für Ribery 75 Mio. Euro auf den Tisch zu legen. Die Benchmark in der Causa Ribery ist das 72 Mio. Euro Angebot von ManU von vor ein paar Wochen!!! Also Perez, jetzt noch einen Kurzen hinter die Binde kippen und dem FCB für Ribery 75 Mio. Euro bieten!

    0