Fatal Madrid

  • Und sie werden doch wieder nur 2. in der Meisterschaft und gewinnen die CL auch nicht! Das ist kein harmonisches Team wie Barca.

    0

  • Ich verstehe nicht von welchem Geld Real das alles bezahlt. Perez ist Millionär und kein Milliardär. Er kann nicht so viel Geld aus seinem Privatvermögen nehmen. Und viele Sponsoren die das Unterstützen wurden wohl auch nicht gefunden.
    Und die Spieler sind so Karakterschwach und gehen auch noch zu diesem Verein.
    Ronaldo geht von einem der 3 besten Clubs der Welt zu einem guten Internationalen Team mit guten Namen. Ein klarer Abstieg! Naja es gibt ja mehr Geld. 150.000 Euro die Woche bei ManU haben halt nicht gereicht. Solchen Spielern gönne ich nie mehr in Ihrer Kariere was zu erreichen!!!
    Ich freue mich schon heute auf den Tag an dem die UEFA einheitliche Lizenzbestimmungen einführt.
    Dann werden Vereine wie Real, Valencia, Chelsea usw nicht mehr in der CL spielen dürfen.
    Und wir beim FC Bayern lachen uns über alle schlapp.

    0

  • Zunächst einmal ist Perez Milliardär, was aber egal ist, da er bereits ankündigte, dass er kein Privatvermögen investieren wolle. woher das Geld kommt oder wer die Rechnung dann irgendwann mal bezahlt, wird sich zeigen.
    Aber man kann davon ausgehen, dass Kaka und Ribery auch bezahlt werden.

    0

  • Naja, Perez ist meines Wissens doch Milliardär.


    Ich frage mich aber schon, wie die jetzt spielen wollen. Mit Kaka, Ronaldo und Robben haben sie drei Flügelspieler, die für die Bank einfach zu schade sind.


    Vielleicht so:


    -------------Raul/Ruud/Villa
    Robben----------------------Ronaldo


    ---------------------Kaka------------------------
    --------------Xabi Alonso----X-----------------



    Wenn man Robben, Ronaldo und Kaka im Team hat, dann braucht man im Mittelfeld schon noch zwei, die den Laden dicht machen und das Spiel in die richtigen Bahnen lenken. Alonso wäre da genau der richtige dafür. Daneben wäre ein echter Sechser mit Aufbauqualitäten gut oder zumindest ein ziemlich defensivstarker Achter (Senna, Essien...).

    0

  • refinanziern lassen sich diese einkäufe locker.


    man nehme mal z.B. Backham der hat sich alleine durh trikotverkäufe in japan reinanziert.


    Perez hat in seiner ersten amtszeit bei real plus gemacht obwohl er teure stars gekauft hat ;-)


    sorry wenn ich das nun so sage ^^aber real hat schon vor jahren sprich um 2000 rum begriffen das viel geld im asiatischem zu machen ist ;-)


    erez ist kein dummkopf ^^ der weiß was er da macht ;-)


    ich meine auch gelesen zu haben das er null komma nix eigenkapital in die manschaft steckt ;-)



    lg henning

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich verstehe nicht von welchem Geld Real das alles bezahlt. Perez ist Millionär und kein Milliardär. Er kann nicht so viel Geld aus seinem Privatvermögen nehmen. Und viele Sponsoren die das Unterstützen wurden wohl auch nicht gefunden.
    Und die Spieler sind so Karakterschwach und gehen auch noch zu diesem Verein.
    Ronaldo geht von einem der 3 besten Clubs der Welt zu einem guten Internationalen Team mit guten Namen. Ein klarer Abstieg! Naja es gibt ja mehr Geld. 150.000 Euro die Woche bei ManU haben halt nicht gereicht. Solchen Spielern gönne ich nie mehr in Ihrer Kariere was zu erreichen!!!
    Ich freue mich schon heute auf den Tag an dem die UEFA einheitliche Lizenzbestimmungen einführt.
    Dann werden Vereine wie Real, Valencia, Chelsea usw nicht mehr in der CL spielen dürfen.
    Und wir beim FC Bayern lachen uns über alle schlapp.</span><br>-------------------------------------------------------



    lol das glaubst du doch selber nicht.
    Uli Hoeness lässt grüssen, darauf kannste lange warten.


    Wenn Lizenzbestimmungen eingeführt werden sollten, wäre Madrid sogar einer der Nutznießer. Madrid wirtschaftet sauber und ohne Investor der alle Schulden aus eigener Tasche zahlt. Clubs wie City, Chelsea und viele weitere Englische Top Teams wären die Opfer bei so einem unterfangen.

    0

  • In der Times gab es mal einen interessanten Artikel über Reals Finanzaktivitäten, hier mal ein paar Zitate:


    "They have the third-highest average attendance in Europe and while their stadium revenue cannot compete with Manchester United, it still packs a punch. They have been extremely aggressive in pursuing sponsorship opportunities, including overseas tours (on several occasions they have held pre-season training camps in places such as Vietnam and China)."


    "Their domestic television contract is by far the richest in the world. They are also helped greatly by tax legislation - originally intended for overseas bankers and executives - that allows their foreign players to pay tax at about 23 per cent for the first five years that they are in the country."


    "Just how much is their TV contract worth? Well, according to the club, in 2006 they signed a seven-year deal with MediaPro guaranteeing €1.1 billion (now about £956 million) for their domestic league TV rights. At least, that's Real's version of events: MediaPro has never disclosed the figure and some dispute the amount. But, if it is true, they earn £135 million a season from their domestic league rights, more than twice what United receive."


    "Finally, there's Real's status as, effectively, a non-profit social trust. This means they do not need to generate £30 million a year just to service their debt (like United)."


    "To stand for election you have to be a Spanish citizen who has been a club member for at least ten years. And, crucially, you have to submit a deposit equal to 15 per cent of the club's budget, or about £50 million."


    Fassen wir es zusammen: Riesiger TV-Vertrag, gutes Sponsoring, Steuererleichterungen, Stadion...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Wenn Lizenzbestimmungen eingeführt werden sollten, wäre Madrid sogar einer der Nutznießer. Madrid wirtschaftet sauber und ohne Investor der alle Schulden aus eigener Tasche zahlt.</span><br>-------------------------------------------------------



    http://cosgan.de/images/midi/froehlich/d050.gif</span><br>-------------------------------------------------------


    Liege auch schon :D

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Liege auch schon :D</span><br>-------------------------------------------------------


    ganz schön anstrengend für die Bauchmuskeln, bei dem was hier teilweise geschrieben wird :D

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">oder in nur einem Wort : Beschiss</span><br>-------------------------------------------------------


    Unsinn.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">oder in nur einem Wort : Beschiss</span><br>-------------------------------------------------------


    Unsinn.</span><br>-------------------------------------------------------


    bestimmt nicht - sind doch Spanier :P

    0

  • Daily Mail übt Kritik an ManU: “Die Besten zu verkaufen, macht Dich niemals stärker“ und „Wo ist der Spieler, der die nächsten beiden Saisons 67 Tore für Manchester schießt?“


    Daily Telegraph: „Lebewohl, portugiesischer Pfau“ und „Er passt perfekt zu Real, dem glitzernden Reich der Galaktischen.“


    Das Boulevardblatt „The Sun“ spekulierte über das zukünftige Gehalt von Ronaldo, dessen Wechsel in den nächsten Tagen perfekt gemacht werden soll. Bleibe er sechs Jahre bei den „Königlichen“, winke ein Jahreseinkommen von an die 20 Millionen Euro. In Portugal rechnete das Blatt „Publico“ vor: „Bei Real wird er 30 000 Euro pro Tag verdienen.“

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Daily Mail übt Kritik an ManU: “Die Besten zu verkaufen, macht Dich niemals stärker“ und „Wo ist der Spieler, der die nächsten beiden Saisons 67 Tore für Manchester schießt?“


    Daily Telegraph: „Lebewohl, portugiesischer Pfau“ und „Er passt perfekt zu Real, dem glitzernden Reich der Galaktischen.“


    Das Boulevardblatt „The Sun“ spekulierte über das zukünftige Gehalt von Ronaldo, dessen Wechsel in den nächsten Tagen perfekt gemacht werden soll. Bleibe er sechs Jahre bei den „Königlichen“, winke ein Jahreseinkommen von an die 20 Millionen Euro. In Portugal rechnete das Blatt „Publico“ vor: „Bei Real wird er 30 000 Euro pro Tag verdienen.“</span><br>-------------------------------------------------------


    Wenn ich diese Summen lese dann könnte ich brechen.

  • Ja schon krass, so in etwa ging es mir auch...
    Aber was willst du dagegen machen. Dieser Wahnsinn wird wohl so schnell wohl kein Ende haben...
    Ich bin mal gespannt wer bei Real noch alles für kommende Saison unterschreibt...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ja schon krass, so in etwa ging es mir auch...
    Aber was willst du dagegen machen. Dieser Wahnsinn wird wohl so schnell wohl kein Ende haben...
    Ich bin mal gespannt wer bei Real noch alles für kommende Saison unterschreibt...</span><br>-------------------------------------------------------


    Ne mal ganz im Ernst. Der Gedanke eines Boykotts kam mir vor ein paar Jahren schon mal in den Sinn. Und heuer ist er wieder da und deutlich stärker.


    Denn unsere Einkäufe und Geilheit auf das runde Plastik wird einfach nur ausgenutzt um solche Dummbolzen, die noch nicht mal aus der Büsche springen können, reich zu machen.


    Ich meine dumm bleiben die immer aber dennoch haben die keine Sorgen mehr.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> um solche Dummbolzen, die noch nicht mal aus der Büsche springen können, reich zu machen.


    Ich meine dumm bleiben die immer aber dennoch haben die keine Sorgen mehr.</span><br>-------------------------------------------------------


    wie meinst du das jetzt?
    ich meine das mit den büschen und dummbolzen.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> um solche Dummbolzen, die noch nicht mal aus der Büsche springen können, reich zu machen.


    Ich meine dumm bleiben die immer aber dennoch haben die keine Sorgen mehr.</span><br>-------------------------------------------------------


    wie meinst du das jetzt?
    ich meine das mit den büschen und dummbolzen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Dummbolzen - dumme Spieler


    Zu dumm um aus einer Büsche zu springen - Sprichwort

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">In der Times gab es mal einen interessanten Artikel über Reals Finanzaktivitäten, hier mal ein paar Zitate:


    "They have the third-highest average attendance in Europe and while their stadium revenue cannot compete with Manchester United, it still packs a punch. They have been extremely aggressive in pursuing sponsorship opportunities, including overseas tours (on several occasions they have held pre-season training camps in places such as Vietnam and China)."


    "Their domestic television contract is by far the richest in the world. They are also helped greatly by tax legislation - originally intended for overseas bankers and executives - that allows their foreign players to pay tax at about 23 per cent for the first five years that they are in the country."


    "Just how much is their TV contract worth? Well, according to the club, in 2006 they signed a seven-year deal with MediaPro guaranteeing €1.1 billion (now about £956 million) for their domestic league TV rights. At least, that's Real's version of events: MediaPro has never disclosed the figure and some dispute the amount. But, if it is true, they earn £135 million a season from their domestic league rights, more than twice what United receive."


    "Finally, there's Real's status as, effectively, a non-profit social trust. This means they do not need to generate £30 million a year just to service their debt (like United)."


    "To stand for election you have to be a Spanish citizen who has been a club member for at least ten years. And, crucially, you have to submit a deposit equal to 15 per cent of the club's budget, or about £50 million."


    Fassen wir es zusammen: Riesiger TV-Vertrag, gutes Sponsoring, Steuererleichterungen, Stadion...</span><br>-------------------------------------------------------


    Mein Herr, wieviel sie vom Sponsoring bekommen und ob das wirklich so gut ist, davon steht da nix. Das Statement heisst nur das sie alle Möglichkeiten und vor allem in Asien aggresiv ausnutzen.
    Das mit dem TV-Vertrag okay das geb ich denen. Da kann man nur den Hut davor ziehen. Und die Steuererleichterungen, tja da sind wir in D-Land selbst schuld. Vielleicht müssen wir Peitsche Peer mal nach Spanien schicken ;-)
    Ich bin aber schon gespannt ob die dann noch soviel einnehmen, wenn sie feststellen, dass die Unternehmen die sie sponsern auch nicht mehr soviel Cash in the Täsch haben.... :)

    0