Fatal Madrid

  • eher real in "normalform" mit dem typischen "das verlieren wir eh nicht mehr" - phlegma...


    ich erinnere mich noch an ein gewisses rückspiel in dortmund, letztes jahr champions league...
    da stand ein xabi alonso auf dem platz bzw. ein körper mit seinem namen drauf...


    diese graupe spielt also jetzt bei uns... :x

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • die frage ist ein witz, oder?
    eigentlich sind in der zeit für mich alle wichtiger gewesen!
    neuer, boa, badi bis zu seiner verletzung, gustavo,müller, lahm, alaba, ribs, rob, gomez, olic, bs31,später noch javi, mandzu, pizza, sind für mich allesamt wichtiger als ein toni kroos es gewesen ist!

    0

  • :D:D:D Das ist echt ein Knaller.


    Bei der Gesamtbetrachtung der der letzten drei Jahre waren also Badstuber, Gustavo, Olic, Gomez oder Pizarro wichtiger für das Spiel des FC Bayern als Kroos. Ganz stark! :D


    Da spricht glaube ich einzig und allein deine subjektive Intipathie gegenüber Kroos aus dir.


    Btw: Toni Kroos war absolut nicht mein Lieblingsspieler. Da sind mir u.a. Neuer, Schweinsteiger, Lahm, Müller, Robben, Thiago oder Ribery deutlich lieber/sympathischer. Aber ich bin in der Lage einen Spieler ob seiner Bedeutung für das Spiel des FCB objektiv zu beurteilen.


    Sorry, das ging jetzt insgesamt echt etwas weit weg vom eigentlichen Thema. Es ging mir ursprünglich nur darum, dass man vielleicht mit etwas mehr Repsekt über einen Spieler diskutiert, der in den letzten Jahren "einer von uns" war.

    0

  • Aha und wer spielte damals im zentralen Mittelfeld?
    Im Halbfinale (soweit ich weiss) ein gewisser Alonso, im Finale ein Khedira.


    Nur mit Offensivdrang gewinnt man auch keine ChampionsLeague - es hat einen Ancelotti gebraucht, damit sie das bei Real nach zwölf Jahren mal wieder verstanden. Mal sehen ob sie es gegenwärtig immer noch verstehen... ;-)

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • ok, du hast jetzt nicht wirklich verstanden, also klarer für dich, kroos außen vor zu lassen, war jetzt schon absicht, ich verrate dir was, es gibt keinen spieler, der wichtiger ist als der andere, wichtig sind sie alle, denn sie bilden das team, die mannschaft!
    kroos wäre für mich ein spieler gewesen, auf den ich am ehesten hätte verzichten können.
    wäre deine frage gewesen, wen ich für eher ersetzbar halte oder wen ich eher auf die bank setzen würde, wäre es schlauer gewesen!

    0

  • Wenn man der Meinung ist, dass Kroos nicht der wichtige Faktor war, den viele andere ihn ihm sahen, ist das doch nicht respektlos! Vor allem wenn in der Vergangenheit der einzige internationale Titel in der "Ara Kroos" beim FCB ohne ihn gewonnen wurde und dies auch in naher Zukunft wieder passieren wird, ohne ihn!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Damit hast du absolut recht. Du hast mich in diesem Fall missverstanden, Bulle. Ich hab in keinster Weise diese Meinung als respektlos bezeichnet. Das schrieb ich in einem anderen Beitrag, der sich auf ältere Beiträge bezog. Ich hab jetzt aber keine Lust diese wieder rauszusuchen. ;-)

    0

  • Das was Toni konnte, waren Querpässe und Schießen.
    Letzteres hat er meiner Meinung nach zu selten bei uns gezeigt, jedoch beim Querpassen ein ganz Großer.
    Schneller Spielaufbau? Weit gefehlt.
    Freu mich schon auf den zum Sprint startenden CR7 und Toni legt sich ihn erstmal gemütlich auf Seite....

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • ist doch auch alles egal, toni ist bei real und ich denke jeder wünscht ihm alles gute für seinen weiteren weg.
    er war bei uns nicht das, was wir uns alle wohl erhofft haben.

    0

  • Lahm
    Robben
    ribbery
    Schweinsteiger


    .
    .
    .
    .



    die liste lässt sich beliegig fortführen sogar alaba landet weit vor kroos - einer der besten spieler den wir hatten - pah

    0

  • frat_eric 01.09.2014 11:52
    Ich finde es nicht sonderlich angebracht, wie hier über einen unserer wichtigsten Spieler der letzten Jahre geschrieben wird.


    du willst doch nicht kleinlich werden bei besten und wichtigsten - auch das erzeugt nen derben lacher - denn wie wichtig er war hat man ja in unserer triple saison gesehen

    0

  • Real hat ein Arbeitstier und einen Organisator/Arbeitstier/Künstlermix abgegeben - und dafür 2 Künstler erhalten.


    Gerade wenn man gesehen hat, wie schnell Alonso bei uns hinten die Organisation übernommen hat und auch anerkannt wurde - und dann eben das Realspiel gesehen hat, als der Gegner aus seinem Schneckenhaus herausgekommen ist, dann hat man die Unterschiede gesehen. Du hast vorne Künstler, die nicht bereit sind, für das Team zu arbeiten - und hinten eben Luftikusse ala Pepe und Marcelo ohne Organisation. Ramos ist dabei wohl das halbe Spiel unterwegs um seinen Job und die Defensivaufgaben von Marcelo mitzuübernehmen... :8


    Alonso wird denen erheblich fehlen, weil sie keinen passenden Ersatz für ihn im Kader haben. Genauso wie di Maria.



    Kroos ist kein 6er. Kroos ist ein lupenreiner 8er, der mittlerweile vielleicht auch mal Zweikämpfe führt, der aber keiner für die 6er Rolle ist. Neben oder genauer gesagt hinter ihn gehört ein defensiver Abräumer - und vor ihn ein dynamischer und laufstarker 10er, insbesondere dann, wenn man mit 2 expliziten Wingern und einem eher statischen Stürmer spielt.


    Das Problem bei Real heißt Perez...


    Als kurzfristigen Ersatz hat van Gaal Chicharito bei Madrid abgeladen. Ein weiterer Stürmer, durch den man jetzt wohl mehr Trikots in Mexiko absetzt... :8

    0

  • Die Sind so geil....auf sport1 hab ich grad die ersten negativen bemerkungen von ronaldo gegenüber der real transferpolitik gelesen :D


    Man stell sich nur mal vor: die verkaufen ihren Chef und Krieger für nen Spot preis und kaufen Kroos für 30mio der nur perfekt funktioniert wenn die gesamte Mannschaft auf ihn zugeschnitten ist :D ich find das so geil :D

    0