• <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Bei derart vielen Neuverpflichtungen sind schon irgendwann auch wieder Treffer dabei, die zumindest vorübergehend zum Erfolg führen können.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Das bezweifle ich. Neue Spieler bekommen doch bei ihm gar keine Zeit, um sich eingewöhnen zu können. Wer dann nicht im ersten Spiel schon 100% überzeugt, ist doch schon wieder aussortiert. Da kann sich keine Mannschaft finden und so untergräbt Magath doch auch den Mannschaftsgeist. Wenn der Trainer die Spieler wie Ware behandelt, darf er sich nicht beschweren, wenn die sich dann am Ende auch nicht für den Klub aufopfern und vorrübergehend zu Söldnern werden. Allein, dass der Kerl Helmes aussortiert, zeigt doch, dass der keinen Plan hat. Jetzt mag Helmes kein Weltklassespieler sein, aber wenn der in Form ist, ist der locker für 12-15 Buden gut. Schafft das bei Wolfsburg sonst noch jemand? Wohl eher nicht.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Die Meistermannschaft hatte auch Zeit sich zu entwickeln,
    er versucht es jetzt halt auf biegen und brechen.
    Erfolgsdruck wird Felix auch haben, nur so kann ich mir dieses
    "Konzept" vorstellen.
    Hier, haste Geld mach was, aber schnell.

    0

  • Dreydel, so weit liegen wir nicht auseinander. Ich sehe das nun wirklich nicht als Qualitätsbeweis von Magath, wenn er wieder so Erfolg haben sollte.


    Ich würde es aber nicht ausschliessen, dass irgendwann wieder kurzzeitig was rumkommt dabei.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Naja, aber was soll denn kurzzeitig bei rumkommen?


    Magath stieg in der letzten Saison später ein und spielte am Ende gegen den Abstieg. Der Magath-Effekt ist quasi verpufft. Im Sommer hatter er eine Transferperiode, nichts hat gegriffen, der Magath-Effekt ist wiederum verpufft. Glaubt wirklich jemand, dass Magath jetzt mit Spielern erfolgreich sein kann, die das Bundesliganiveau absolut nicht gewohnt sind? Der wird auch weiterhin nur im Nirvana der Tabelle stehen und bei solchen Teams entwickeln sich auch keine Überflieger.
    Ich habe es zu Saisonbeginn gesagt und sage es jetzt wieder, Magath beendet die Saison sicher nicht als Trainer des VfL Wolfsburg. Wenn er jetzt wieder zehn Spieler kauft und nichts bei rauskommt, wird man sich auch in Wolfsburg Gedanken machen. Dieter Hoeneß hatte auch unendlich viel Geld verpulvert und war dann auch mit einem Schlag weg. Warum sollte das bei Magath anders sein? Sicherlich wird er einen gewissen Bonus haben, aber wenn er in seine dritte Halbserie geht und quasi mit der dritten neu strukturierten Mannschaft auch nur um Platz 12 spielt, wird auch er hinterfragt werden. Von den Teams, die jetzt schon vor den Wölfen stehen, schätze ich alle stärker ein als den VfL, ja selbst Köln, und von denen, die dahinter stehen, dürfte der HSV zulegen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Dreydel, so weit liegen wir nicht auseinander</span><br>-------------------------------------------------------


    Dann achte mal besser drauf wo er seine Hände hat morri *g* :D :-O

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Magath sollte sich nach diesem Job in Wolfsburg wirklich mal ein Jahr eine Auszeit gönnen und darüber nachdenken, ob seine Philosophie noch zeitgemäß ist 8-)

    0

  • Magath wird nach Wolfsburg eine sehr lange Auszeit haben, weil er danach bei keinem Klub mehr im Gespräch sein wird, wenn nicht gerade der HSV aus alter Verbundenheit nachfragt.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der hat einfach zu viele Kompetenzen in Wolfsburg, die ihm vor Vertragsbeginn zugesichert worden sind! </span><br>-------------------------------------------------------


    naja, vor 2 Jahren war das noch das Allerheilsmodell...


    Ich habe zwar von dem "Konzept" Magath noch nie was gehalten, aber bin dennoch skeptisch, ob man ihn wirklich so früh abschreiben sollte.
    Sowohl bei WOB als auch bei Schalke waren der ein oder andere Transfertreffer dabei. Das mag zwar bei der Anzahl an Versuchen nicht überraschen, aber auf der anderen Seite finanziert ein Dzeko locker 20 oder 30 Karimis.


    Ich bin sehr gespannt, wie das mit WOB weitergeht, mE ist denen praktisch alles zuzutrauen, vom Abstieg bis zum Erreichen der internationalen Wettbewerbe.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Welche Transfertreffer waren denn auf Schalke dabei? Raul, Huntelaar und äh wer noch? Und die waren nicht gerade billig. da gehört auch nicht wirklich viel dazu, vorauszusehen, dass die gut spielen würden. In Wolfsburg waren seine Königstranfers 2009 (?) jetzt auch nicht gerade die billigsten.


    In der bisherigen Saison hat Magath doch nur Ü30 Leute geholt, die weit über ihrem Zenit waren. Wer hat denn von Kyriakos oder Hitzelsperger wirklich was erwartet? Selbst Brazzo hat mit inzwischen 35 Jahren einfach nicht mehr das Niveau, um in der Bundesliga mithalten zu können. Ab und zu blitzt es mal auf, aber dauerhaft ist da einfach nichts mehr drin und das waren doch schon die auffälligsten seiner Transfers.


    Zudem muss man eben auch einfach mal sehen, dass das Mannschaftsklima nicht gut sein kann, wenn da bald 40 Spieler aufeinander hocken, sich um 11 Plätze streiten und der Trainer mir Geldstrafen um sich wirft, wenn einer nen Fehlpass spielt. Was soll denn jetzt kommen bei Transfers aus der Schweiz, Peru (Venezuela?) ? Das sind Neuzugänge, die weder die Bundesliga kennen, noch eine eingespielte Mannschaft vorfinden. Die werden da genauso schwimmen wie der Rest auch

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Das trifft es absolut, Dreydel.


    Zumal zum Beispiel die Jungs, die er aus der Schweiz und Tschechien geholt hat (kann die Ligen recht gut beurteilen) auch dort nicht gerade die Superknaller waren.

    0

  • Da waren einige gute Transfers dabei zu Schalker Zeiten.


    Holtby, Papadopoulos, Moravek (kann ein guter werden). Dazu Schmitz und Moritz, die in der ersten Saison Stammspieler waren und aus der Regionalliga bzw A-Jugend kamen. Sind jetzt auf Anhieb die, die mir einfallen...

  • Holtby und Moravek waren doch schon vor Magath da und waren nur ausgeliehen. A-Jugendspieler einzubinden, ist sicherlich gut, aber auch nicht gerade überzeugend, wenn du trotzdem 30 andere Spieler holst. Sonderlich toll finde ich seine Bilanz nicht. Hätte er sich die Kohle für all diese Pfeifen gespart, hätte er sich auch einen vernünftigen Spieler holen können.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Natürlich hat man hin und wieder Glück bei Transfers, bei der Anzahl von Neuverpflichtungen spechen ja alleine schon die Gesetze der Mathematik dafür :D

    0