• @hobbit


    Streiche Frantz, war ein Fehler, aber bei den Powereinkäufen von Wolfgang kann man schon mal den momentanen Überblick verlieren :D

    0

  • Für dich als Borusse vielleicht nicht so einsichtig. Für mich war Dede lange Jahre das Negativaushängeschild des BVB, wo ich ansonsten mit denm BVB nicht soviel negatives verbinde.
    Dede war für mich immer etwas link drauf.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Also Dede als rotes Tuch ist aber wirklch sehr verbreitet denys.
    Das kenn ich aus allen Ecken der Liga.
    Da kann ich mich an so einiges erinnern.
    ( wenn man mal in der Butze Konfi guckte und selbst schon gespielt hatte..oh weh...)


    gut btt.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Bis nächste Woche ist noch eine Menge Zeit, arbeitslose, ältere Spieler zu den Wölfen zu lotzen.
    Hätte mir von den Transferaktivitäten dort schon namenhaftere Akteure erwartet, da bin ich ehrlich 8-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">12 Uhr: Steht der Bundesliga in der Endphase der Wechselperiode ein richtig spektakulärer Transfer ins Haus? Die Einsatzzeiten sind für Michael Ballack in Leverkusen derzeit bekanntermaßen eher rar gesät, in Stuttgart kam der Ex-Capitano zuletzt überhaupt nicht zum Einsatz. Das ruft natürlich Spekulationen auf den Plan. Wie die "Sport-Bild" schreibt, ist Ballack nun wieder ein Thema beim VfL Wolfsburg. Schon 2010 wollte ihn Felix Magath verpflichten, damals für Schalke 04: "Im März 2010 hatte ich mit seinem Berater Michael Becker schon Kontakt aufgenommen. Ich hätte ihn gerne geholt", wird Magath zitiert. Auch mit dem VfL Wolfsburg gab es zum damaligen Zeitpunkt bereits Verhandlungen - und die waren offenbar schon weit vorangeschritten. Wie die "Bild" am Dienstag schrieb, schien der Transfer schon in trockenen Tüchern. Doch dann entschied sich Ballack für Bayer. "Wenn Völler ihm damals vor dem Wechsel nach Leverkusen gesagt hätte, dass er nur Ergänzungsspieler ist, wäre seine Entscheidung vielleicht anders ausgefallen", raunzte Ballacks Berater Dr. Michael Becker gestern. Kommt der Stein jetzt also wieder ins Rollen? Feuer frei für wilde Spekulationen!</span><br>-------------------------------------------------------

    0