Giesinger Komödienstadl

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der Brief ist ein Hinweis auf einige Ungereimtheiten im Mietverhältnis. Leistung und Gegenleistung passen derzeit nämlich nicht zusammen.“


    1860 fühlt sich bei den Stadionkosten (5,3 Millionen Euro pro Jahr) über den Tisch gezogen. Insbesondere das Thema Catering, das die Löwen jährlich 2 Millionen Euro kostet, stößt Stoffers sauer auf. „Vor allem dort gibt es Klärungsbedarf“, bestätigt er. </span><br>-------------------------------------------------------


    Sollte man sich den Vertrag nicht durchlesen, bevor man ihn unterschreibt? Es wird immer peinlicher. Keiner kann sich so gut blamieren, wie die Löwen. Dagegen ist ja auf Schalke heile Welt.

    0

  • Das kann man durchaus so sehen. Man prüft Verträge bevor man sie unterschreibt, gut gilt wohl nicht für jeden und ist bei 1€ Gebühr im Monat auch längst nicht so wichtig wie bei einem Vertrag der Zahlungen von 5,3 Mio. vorsieht.


    Das nennt man dann wohl Pech gehabt.

    0

  • Gnnnnhihihi...ein Beschwerdebrief also... :D
    Entschuldigung, aber...muahahaharr... :D ...soll mal weiter machen, der Herr Stoffers. Wenn der Uli richtig sauer wird, dann brauchen die Möwen etwas als einen Umzugsplan...

  • Dieser Verein ist doch einfach nur noch peinlich...
    Aber ist doch klar, es ist immer einfacher die Schuld bei jemand anderem zu suchen, als bei sich selbst.
    Dies ist doch im echten Leben ganauso ;-)

    0

  • verdammt! >:|


    können sich unsere lieblingsfeinde bitte etwas mehr zeitlich abstimmen? man weiß ja gar nicht wo man gerade am meisten lachen soll, bei den orks oder bei den turnern wobei mein favorit derzeit eindeutig in giesing ist. bei den ruhrpottkanacken ist es eher ein kopfschütteln, aber bei den möwen ein heisermachendes wiehern. was sollen daraus bitte kabarettisten noch machen? die giesinger realität ist doch skuriler als alles was sich ein satiriker selbst ausdenken könnte.


    ich bin für neuwahlen bei den möwen. aufsichtsrat, präsident, manager, sportdirektor, leiter abteilung fußball, trainer, dioe haben ihre posten doch schon wieder viel zu lange, im schnitt über einen monat.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">verdammt! >:|


    können sich unsere lieblingsfeinde bitte etwas mehr zeitlich abstimmen? man weiß ja gar nicht wo man gerade am meisten lachen soll, bei den orks oder bei den turnern wobei mein favorit derzeit eindeutig in giesing ist. bei den ruhrpottkanacken ist es eher ein kopfschütteln, aber bei den möwen ein heisermachendes wiehern. was sollen daraus bitte kabarettisten noch machen? die giesinger realität ist doch skuriler als alles was sich ein satiriker selbst ausdenken könnte.


    ich bin für neuwahlen bei den möwen. aufsichtsrat, präsident, manager, sportdirektor, leiter abteilung fußball, trainer, dioe haben ihre posten doch schon wieder viel zu lange, im schnitt über einen monat.</span><br>-------------------------------------------------------


    Zustimmung!


    Momentan habe ich auch eine gewisse Reizüberflutung. Einer der beiden könnte sein Theater bitte in die Sommerpause verlegen, dann müssen wir uns nicht ständig über jedes noch so kleine Gerücht austauschen, sondern genießen entspannt Schalker-/Untergiasinga-Popkornkino.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">verdammt! >:|


    können sich unsere lieblingsfeinde bitte etwas mehr zeitlich abstimmen? man weiß ja gar nicht wo man gerade am meisten lachen soll, bei den orks oder bei den turnern wobei mein favorit derzeit eindeutig in giesing ist. bei den ruhrpottkanacken ist es eher ein kopfschütteln, aber bei den möwen ein heisermachendes wiehern. was sollen daraus bitte kabarettisten noch machen? die giesinger realität ist doch skuriler als alles was sich ein satiriker selbst ausdenken könnte.


    ich bin für neuwahlen bei den möwen. aufsichtsrat, präsident, manager, sportdirektor, leiter abteilung fußball, trainer, dioe haben ihre posten doch schon wieder viel zu lange, im schnitt über einen monat.</span><br>-------------------------------------------------------


    Sieh es dochmal so: Wir werden zur Zeit echt verwöhnt... :D;-)

    0

  • „Hoeneß hat behauptet, der Investoren-Deal sei der Anfang vom Ende für 1860. Das waren Äußerungen, aus denen uns ein wirtschaftlicher Schaden resultieren könnte. Und dagegen werde ich mich ja wohl noch wehren dürfen.“


    Erstens hat Hoeness das nicht BEHAUPTET, sondern seine dahingehende BEFÜRCHTUNG geäußert.
    Zweitens hat der - im Unfrieden- scheidende Abteilungsleiter Fußball des TSV am Wochenende mehr oder weniger wörtlich genau das gleiche gesagt...nicht, daß man UH nicht kritisieren dürfte...aber dieser Herr Stoffers ist ein wirklich peinlicher Profilneurotiker....so schwer es heutzutage ist, Kontinuität im Leben hinzukriegen, die Löben schaffen es: was immer an "Führungspersonal" nachrückt, es wird jedesmal mindestens genauso peinlich und unfähig wie die jeweiligen Vorgänger sein....

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Momentan habe ich auch eine gewisse Reizüberflutung. Einer der beiden könnte sein Theater bitte in die Sommerpause verlegen, dann müssen wir uns nicht ständig über jedes noch so kleine Gerücht austauschen, sondern genießen entspannt Schalker-/Untergiasinga-Popkornkino.</span><br>-------------------------------------------------------


    Kein Grund zur Beschwerde! Beide Vereine werden ihre Theateraufführungen bis in die Sommerpause weiterführen.
    Wann genau die letzte Aufführung sein wird, ist offen. Man prüft zur Zeit, ob man es gar bis in die nächste Saison reintragen kann.....je nachdem, ob die Schauspieler solange durchhalten.


    ok, bei den Möwen kein Problem, da gibts ja eh monatlich eine Neubesetzung, aber beim S04 ist das etwas anders. Zumal sich da schon jetzt ein Schauspieler nach dem anderen abmeldet.

    0

  • Mhh naja bei den Turnern kennt sich eben keiner damit wirklich aus. Die haben halt einfach wie immer nicht den Durchblick.
    Trotz alle dem, ich wäre froh wenn sie endlich bald abhauen würden. Und mal ehrlich das Stadion in haching hätte doch die ideale Größe ;-)

    0

  • Auszug aus dem AZ-Artikel: "...Das Deutsche Sportfernsehen, bei dem Ziffzer einst Geschäftsführer war, steigt bei der Stadion GmbH ein und wird an jedem zweiten Wochenende, also wenn Bayern auswärts spielt, eine Call-in-Show live aus Fröttmaning übertragen - mit leicht bekleideten Mädels, die auf Bulldozern durch die Arena düsen.


    Einmal im Monat soll auch die Tennis-Legende Boris Becker sein Poker-TV im Stadion austragen, die Show soll mit den Sexy-Sport-Clips zusammengelegt werden. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass zu diesen Veranstaltungen mehr Zuschauer kommen werden als zu den 1860-Heimspielen in der Arena."


    Wer's jetzt noch glaubt... aber schön wär die Neuigkeit ja schon. ;-)

    Glaub nicht alles was du siehst. Selbst Salz sieht aus wie Zucker.

  • Hoeneß stichelt weiter gegen 1860
    Im Stadionstreit zwischen dem FC Bayern und dem TSV 1860 München setzt Uli Hoeneß seine verbalen Sticheleien gegen den Lokalrivalen fort. "Ich wünsche ihnen viel Glück bei der Suche nach einem neuen Standort, denn wir würden uns freuen, endlich allein da spielen zu können", sagte der Bayern-Manager im Deutschen Sportfernsehen. Die Löwen prüfen derzeit einen Auszug aus der Allianz Arena, die sie in diesem Jahr mit über fünf Millionen Euro finanziell belastet. 1860 hat einen bis 2025 laufenden Mietvertrag mit der Stadion-GmbH, die zu hundert Prozent im Besitz des FC Bayern ist.

    0