Giesinger Komödienstadl

  • auch immer wieder lustig:


    wenn ich ein haus mit grundstück für 2 mio kaufe, und das komplett mit krediten finanziere, dann ist es doch das größte geschenk überhaupt dass, wenn ich später merke, dass ich diese 2 mio. euro nicht im ansatz zurückzahlen kann, jemand mir diese schulden für 100.000 euro abnimmt.


    dann bin ich um 100.000 euro reicher als zuvor. geiles geschäftsmodell. und darüber beschwert man sich jetzt ernsthaft erneut?


    oder übersehe ich etwas in meiner argumentation?

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Nö. Sehe ich genauso. Wir haben 11 (?) Mio gezahlt und die Schulden der Blauen komplett mit übernommen.


    Die 11 Mio sind vielleicht nicht prickelnd, aber grundsätzlich wäre die Alternative Insolvenz gewesen.

    0

  • aber grundsätzlich wäre die Alternative Insolvenz gewesen.

    Außer der Kameltreiber wäre fünf Jahre eher aufgeschlagen, und hätte für sie gebürgt. Soll er ihnen halt eine Multifunktionsarena irgendwo hinsetzen, wo dann auch Kamelrennen stattfinden können, die Aussicht, dass dort dann mehr Zuschauer aufschlagen, als bei Heimspielen der Blauen, ist durchaus gegeben.

  • spätestens jetzt wird uli merken, dass die fans zurecht sauer auf ihn waren, dass er denen immer und immer wieder mit vereinsvermögen ausgeholfen hat.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Außer der Kameltreiber wäre fünf Jahre eher aufgeschlagen, und hätte für sie gebürgt. Soll er ihnen halt eine Multifunktionsarena irgendwo hinsetzen, wo dann auch Kamelrennen stattfinden können, die Aussicht, dass dort dann mehr Zuschauer aufschlagen, als bei Heimspielen der Blauen, ist durchaus gegeben.

    Der dicke Hassan wird viele Sprechblasen züchten, aber keine Arena bauen.

    0

  • Abwarten, sobald 50+1 fällt, er somit das alleinige Sagen hat, könnte ich mir schon vorstellen, dass er noch mehr investiert, als jetzt.

    Das kann ich mir auch vorstellen, aber dann wird das was bei Hächzik passiert im allgemeinen 50+1 Entfall untergehen.

    0

  • Als erstes dürfen wir uns auf den englischen Klubboss freuen. Das kann nur schief gehen. Einer, der die letzten 20, 30 Jahre nur die englische Premier League gewöhnt war, wird sich bestimmt ganz schnell in der zweiten deutschen Liga zurecht finden.


    Auf die Idee musst du erst mal kommen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • München – 1860-Sportdirektor Thomas Eichin ist von Löwen-Chef Hasan Ismaik gefeuert worden.


    :D


    verdient hat es sich diese luftpumpe zumindest dadurch, dass er, noch bevor er einen fuß an die gws gesetzt hatte, bereits gegen den FC Bayern gefeuert hatte ("hat keine fans in München").


    ciao eichin.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • München – 1860-Sportdirektor Thomas Eichin ist von Löwen-Chef Hasan Ismaik gefeuert worden.

    darf der das überhaut? kann er sich ohne probleme als investor hinstellen und über die geschäftsleitung hinweg leute entlassen? der kann doch eigentlich keine handlungsvollmachten dafür haben. das müsste doch normalerweise gegen das 50+1 verstoßen, oder nicht???
    wenn ja sollte die dfl mal langsam einschreiten und entsprechend die spiellizenz entziehen!!!

  • kann er sich ohne probleme als investor hinstellen und über die geschäftsleitung hinweg leute entlassen? der kann doch eigentlich keine handlungsvollmachten dafür haben.

    Er ist immerhin Aufsichtsratvorsitzender der KGaA und drei Ismaiks im Gremium dürften momentan viel zu sagen haben. :)

    0

  • Ich fasse es nicht, dass es unter den Löwen-Fans immer noch welche gibt, die diese dubiose Gestalt unterstützen. Wieso protestiert da keiner dagegen? Sind die wirklich schon als Verein so dezimiert, dass sich da keiner aufbäumt? Ich meine....mein Mitleid hält sich trotzdem in Grenzen,

  • Die Frage dürfte sein, ob protestieren hier überhaupt was bringen würde...
    Der bzw. die Ismaik(s) machen doch eh, was sie wollen und können das auch.


    Hier sollte die DFL wirklich und endlich mal alles durchleuchten und prüfen, damit sie dem Kameltreiber Verstöße gegen die 50+1-Regel nachweisen können. Ich kann mir jedenfalls kaum vorstellen, dass dem sein Treiben noch wirklich konform dazu ist.

    0

  • Nö. Sehe ich genauso. Wir haben 11 (?) Mio gezahlt und die Schulden der Blauen komplett mit übernommen.


    Die 11 Mio sind vielleicht nicht prickelnd, aber grundsätzlich wäre die Alternative Insolvenz gewesen.

    Weiß jemand wieviel der Kamelsportverein in der Zeit bis zur Übernahme schon gezahlt hatte?