Giesinger Komödienstadl

  • Wenn das Pack wirklich in Liga 4 geht, muss ich mir wohl ein Jahn Trikot kaufen. Ein einfaches Danke reicht da nicht mehr^^

    Ich wollte mir auch das rote Auswärtstrikot holen, aber im Fanshop sind alle Trikots restlos ausverkauft (sogar das blaue Ausweichtrikot).

    0

  • Naja, Hauptsache sie sind aus der AA raus

    Dafür würde ich meine Hand noch nicht ins Feuer legen.


    https://www.merkur.de/sport/fc…hen-abwarten-8375758.html


    Quote

    Amateurfußball in der Allianz Arena - das sehen auch die Bayern so - ist natürlich schwer vorstellbar. Allerdings ist zu hören, dass der TSV 1860 vertraglich sogar darauf bestehen könnte, auch Regional- oder Bayernliga-Spiele in Fröttmaning auszutragen.

    Auch wenn es Nonsens wäre, aber hallo, wir reden da von der GWS114. :D

    0

  • Wenn ich mich noch richtig erinnere, können die dann für 500.000€ im Jahr in unserem Stadion spielen und dass bis in die 5.Liga.


    Dem Kamel wird es gefallen

    0

  • Wenn ich mich noch richtig erinnere, können die dann für 500.000€ im Jahr in unserem Stadion spielen und dass bis in die 5.Liga.

    500 000 wäre die Miete in Liga 3 gewesen. Unter Liga 3 haben die keinen Vertrag mit der AA. Das ist zumindest das, was bisher bekannt ist. Also entweder helfen wir denen wieder, indem wir sie quasi für Umme auch in Liga 4 oder 5 in unserem Stadion spielen lassen oder sie sind raus. Kommt drauf an, was die Möwen wollen. Eigentlich wollen die ja selbst raus aus dem Stadion. Ich hoffe, wir erfüllen ihnen diesen Wunsch. Danach ist das nicht mehr unser Problem.


    Und kommt wohl auch drauf an, was die Stadt sagt, wegen der Lage des GWS und eines möglichen Stadionneubaues. Wobei das ja derzeit deren kleinstes Problem sein dürfte. Aber bei dem größenwahnsinnigen Jordanier kann man nie wissen..

  • Aber spielen dürften die 59er bis zur 5. Liga in unserem Stadion, auch wenn es für Umme ( Umsonst? ) wäre?


    Find ich nicht Lustig!


    Wozu sind se denn abgestiegen, wenn se weiter im Stadion bleiben?

    0

  • Aber spielen dürften die 59er bis zur 5. Liga in unserem Stadion, auch wenn es für Umme ( Umsonst? ) wäre?

    Habs doch erklärt. Laut DFB-Regularien dürften sie natürlich weiter in unserem Stadion spielen, aber da es derzeit so aussieht, als wäre der Vertrag mit dem Abstieg zerbröselt, stehen die ohne Stadion da. Das heißt, wir müssten so gütig sein und sie wieder reinlassen oder sie gehen ins GWS oder nach Unterhaching. Als dritte Option gibt es noch die Möglichkeit, sich ein neues Stadion zu bauen. Aber das scheitert ja bisher auch immer an den verschiedensten Dingen.


    Die müssen weiter in der AA spielen wollen. Und wir müssen sie auch wieder reinlassen. Wenn das stimmt, dass der Mietvertrag nun nicht mehr existiert, dann hängt das komplett daran, was wir sagen. Sagen wir "nö", dann sind die Möwen raus.

  • uli hat sich zur stadionfrage doch schon geäußert...


    https://www.tz.de/sport/fc-bay…hen-abwarten-8375758.html

    Abzuwarten ist natürlich vernünftig. Aber ich hoffe, dass da schnell klar ist, wohin die Reise geht.


    Sollte es wirklich stimmen, dass es doch noch Optionen für die gibt, dass sie auch in Liga 4 oder 5 in der AA spielen, ohne dass wir das absegnen müssen, dann sieht es mit einem Auszug vermutlich sowieso nicht mehr so rosig aus.

  • @netzgnom deshalb schrieb ich im Beitrag danach ja auch folgendes:

    Sollte es wirklich stimmen, dass es doch noch Optionen für die gibt, dass sie auch in Liga 4 oder 5 in der AA spielen, ohne dass wir das absegnen müssen, dann sieht es mit einem Auszug vermutlich sowieso nicht mehr so rosig aus.

    Das habe ich aber heute zum ersten Mal gehört, weshalb ich erstmal vorsichtig bin. Alle anderen Quellen der letzten Tage haben ja etwas anderes geschrieben. Aber genau das ist wohl auch die von Hoeneß angesprochene nebulöse Situation..

  • Also abwarten und Kaffee trinken oder was auch immer.


    Was denkt Ihr, was werden die Möwen am Ende machen?


    Insolvenz ist für die Katz, da dann unter anderem auch ihr Vereinsname und Logo verschwinden würde.

    0

  • wie bitte können nicht stimmberechtige Aktien ohne weiteres stimmberechtigt werden?
    Dann müsste ja ein Passus da schon beim Verkauf der 11% eingearbeitet sein, dass die Aktien im Falle eines Wegfalls der 50+1 Regel in Stammaktien umgewandelt werden.


    Sry aber für sooooooooooooo blöd halte ich nicht einmal die 60er.

  • 16:25 Uhr: Soeben hat der TSV 1860 eine Pressemitteilung verschickt. Darin verkündet der Verein, dass Robert Reisinger neuer Präsidentwird. Außerdem äußert sich der TSV 1860 klar zu Hasan Ismaik: „Wir nehmen befremdet zur Kenntnis, dass unser Mitgesellschafter öffentlich den Verein zum Sündenbock erklärt“, ist in dem Schreiben zu lesen. Die tatsächlichen Umstände würden laut 1860 aber eine andere Sprache sprechen. Die ganze Pressemitteilung lesen Sie hier im Wortlaut.

    0

  • 50+1 kann jetzt schon fallen, wenn ein Mäzen mehr als 15 Jahre durchwegs Jahr für Jahr ein gönner eines Vereins war und ist. Siehe Hoffenheim und Hopp dort hat es ja bereits geklappt. Martin Kind bei Hannover will ja das selbe nur sagt man ihm nach das er eben nicht 15 Jahre am Stück Gönner gewesen ist. Er droht ja auch permanent mit einer Klage gegen 50+1 und ist sich sicher das vor Gericht 50+1 keinen Bestand haben wird. Nun macht es eben der Kuttenbrunzer bei den Möwen. Und am ende den Verein vollkommen zu vernichten.

    Es sind 20 Jahre.
    Kind war mal kurz weg und hat sich dann über Maschmeier wieder reingekauft. Seine S&S Gesellschaft hat auch eine gewisse Fluktuation. Von daher ist es gar nicht sicher, ob Kind und Komplizen die Bedingungen erfüllen. Und außerdem gibt es Hoffnung durch die neue Opposition bei uns, dass bei uns 50+1 erhalten bleibt.
    Sollte der Kameltreiber wirklich klagen, erledigt er für unseren Tattergreis die Drecksarbeit. Schlimm, ganz schlimm!

    0

  • Sollte es wirklich stimmen, dass es doch noch Optionen für die gibt, dass sie auch in Liga 4 oder 5 in der AA spielen, ohne dass wir das absegnen müssen, dann sieht es mit einem Auszug vermutlich sowieso nicht mehr so rosig aus

    Dass die Arena in der vierten oder fünften Liga keinen Sinn macht, wissen alle, aber ich denke, dass der FCB durchaus Gesprächsbereit ist. Einfach deswegen, weil man nicht der Bösewicht sein will und die 60er genug Probleme haben. Wenn die der Meinung sein sollten, dass sie in der Arena bleiben wollen, dann werden wir sie sicherlich lassen. Es geht ja auch ums Geld.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Dass die Arena in der vierten oder fünften Liga keinen Sinn macht, wissen alle, aber ich denke, dass der FCB durchaus Gesprächsbereit ist. Einfach deswegen, weil man nicht der Bösewicht sein will und die 60er genug Probleme haben. Wenn die der Meinung sein sollten, dass sie in der Arena bleiben wollen, dann werden wir sie sicherlich lassen. Es geht ja auch ums Geld.

    Glaube ich nicht. Da hat man aus der Vergangenheit gelernt. Die Miezen werden nur in der Arena bleiben wenn der Vertrag auch im Amateurbereich seine Gültigkeit hat und sie auch drin bleiben wollen.

    0

  • Wozu sind se denn abgestiegen, wenn se weiter im Stadion bleiben?

    Ernst gemeinte Frage?


    Daß das Pack abgestiegen ist, ist doch erstmal das wichtigste überhaupt!


    Alles andere wird man sehen. Unser Verein darf sich dann gerne noch ein letztes Mal großzügig zeigen und das Pack aus dem Mietvertrag entlassen.


    Dann können sie gerne die nächsten Jahre/Jahrzehnte in den Niederungen des Amateurfußballs herumkrebsen.


    Aber trotz aller Abneigung wünsche ich den Möwen daß sie diesen tiefenbescheuerten "Investor" loswerden. So einen Dorfdeppen wünscht man seinem übelsten Feind nicht.

    0

  • Also ich finde es gut wenn 50+1 fällt und ich verstehe wirklich nicht wo diese sozialistische Sentimentalität kommt.
    Genau durch 50+1 wurde doch möglich dass Vereine wie Hoffenheim, Leipzig überhaupt groß geworden sind.


    Die Investoren drückt es doch eigentlich zu den Vereinen mit Fanpotential und die in großen Metropolen beheimatet sind.
    In Deutschland würde das auf jeden Fall Vereine wie Hertha, HSV und Frankfurt stärken und diese würden mit Kaptital die Möglichkeit haben die Bundesliga Konkurrenzfähig zu machen. Ohne den FC Bayern wäre die Bundesliga in der 5-Jahres-Wertung doch längst weit abgeschlagen.


    Dieser Verkauf von Anteilen für ein paar Millionen Euro ist doch jetzt nicht wirklich die bessere Lösung. Der FC Bayern kettet sich z. B. an Adidas, dabei würde uns Nike wahrscheinlich jeden Betrag bezahlen um uns ausrüsten zu dürfen. Da könnte man beide preislich in die Höhe treiben, siehe andere Spitzenvereine wie Real. Die bekommen ein Vielfaches von Adidas/Nike wie wir.


    Ich habe mich bisher eh gewundert warum noch keiner gegen 50+1 geklagt hat, denn 50+1 wird vor keinem Gericht Bestand halten, vor dem EuGH sowieso nicht und dann ist 50+1 ja genau das Machwerk dass Hoffenheim, RBL und sonstige gepushte Vereine stark gemacht hat, denn gerade mit Wolfsburg und Hoffenheim hat man trotz Geld einfach nicht das Potential wie Metropole, Fanbasis usw.


    In GB landet das Geld eben bei den Vereinen die die Voraussetzungen erfüllen wie Liverpool, ManU, Manchester City usw.
    Darum gibt es dort und anderswo kein Spielzeug eines Milliardärs der seinen Heimatdorfverein nach oben bringt (wobei das die meisten von uns wahrscheinlich auch noch machen würden) oder noch schlimmer ein Marketinggag wie in der Nähe von Markranstädt.