Giesinger Komödienstadl

  • ganz normales geschäft. angebot und nachfrage. wenn 60 verkaufen MUSS, sinkt natürlich auch der preis.


    wie bei jedem privatmann der pleite ist. muss ich meinen fernseher verkaufen, zahlt ein käufer keinen höchstpreis.

    4

  • Eben. Und daher verstehe ich nicht, dass die Klage der Möwen nicht abgewiesen wurde. Man sollte schon hinterfragen, warum. ;-)

    0

  • jede klage muss formell und inhaltlich angenommen und geprüft werden. das ist leider gesetzlich vorgeschrieben. nach prüfung kann das gericht immer noch sagen, dass die klage nicht zugelassen wird.

    4

  • sehe ich auch so. ich denke es wird zu einer verhandlung kommen und die wird nach 2 stunden beendet sein und die klage abgewiesen werden.dazu ist dich sachlage zu eindeutig !


    danach geht der richter erstmal einen saufen und lacht sich schlapp.

    4

  • Aber ist es nicht so, dass Klagen auch abgewiesen werden können, ohne dass es überhaupt zu einer Verhandlung kommt?

    0

  • es geht wohl eher darum, dass der FCB der einzig mögliche potenzielle Käufer war... und darum den Preis diktieren konnte... in die Richtung geht wohl die Argumentation... und für den Rest brauchste jetzt wirklich einen RA ... so firm bin ich da nicht... ;-)

    0

  • Wenn der FCB wirklich der einzig potenzielle Käufer war ist es doch noch legitimer was dort damals abgelaufen war, verstehe die ganze Aufregung nicht wirklich 8-)

    0

  • nicht wenn aufgrund dieser Tatsache die Notlage der 60er zu unangemessen tiefen Preis geführt hat... aber wie gesagt, da brauchste jetzt wirklich einen RA und ich bin keiner... ;-)

    0

  • Ich denke, es ist so, wie einige schon beschrieben haben:


    1. Von der eigenen Misswirtschaft ablenken
    2. Die Kassen bei den Blauen sind einfach leer.


    ;-)

    0

  • Die werden durch eventuelle Anwaltskosten demnächst wohl noch leerer sein, oder glaubt ihr ernsthaft, UH lässt das so auf sich beruhen, selbst wenn sie eine Klage zurück ziehen 8-)
    Der ist eh nicht gut auf die Löwen zu sprechen.

    0

  • nur mal so als tipp:
    der Vertrag wurde ja zwischen zwie Formkaufleuten geschlossen, also greift hier das BGB sowieso nicht. Euer Beispiel mit dem Hausverkauft aus Finanznot hat hier somit keine Bedeutung, wie auch meines Erachtens die Klage auf Sittenwidrigkeit, weil diese eben im BGB geregelt ist.
    Ich denk mal sie klagen auf Grundlage vom HGB, dass wir eine Monopolstellung ausgenutzt haben und den Preis durch Ihre Notlage bewusst als zu niedrig angesetzt haben. Wie sie die Beweispflicht erfüllen wollen ist mir ein Rätsel, aber irgendwas werden sie sich dabei schon gedacht haben.


    Ich denke aus Mangel an Beweisen wird die Klage der 60er abgewiesen werden.
    Wie die Geschichte mit dem Catering ausgehen bin ich echt gespannt, das kann ich null einschätzen.


    Auf jeden Fall sollten wir jetzt aus Protest jeglichen Anstand und alle Zugeständnisse an die 60er aufgeben, was soviel heißt wie. Rein mit roten Sitzen und unserem Schriftzug in die Arena, her mit roter Farbe für die Säulen, etc.

    0

  • Eigentlich muss man denen dankbar sein. Denn endlich verspielen sie auch die letzten Sympathien beim FCB und leider gab es da noch einige beim FCB, die denen gut gesinnt waren.

    0

  • Hoffentlich werden wir jetzt auch die nächste Chance konsequent Nutzen, diese Penner zu vernichten.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">nicht wenn aufgrund dieser Tatsache die Notlage der 60er zu unangemessen tiefen Preis geführt hat... aber wie gesagt, da brauchste jetzt wirklich einen RA und ich bin keiner... </span><br>-------------------------------------------------------


    Ich traue dem Sechzigervorstand zwar nicht allzuviel Kompetenz zu, aber Zahlen lesen und in etwa einschätzen, was die Stadionanteile wert sind, werden sie jawohl grad noch so hinbekommen. Und sie haben den Vertrag, wenn auch sicher zähneknirschend- nehme ich an- unterschrieben. Und selbst, wenn sie besoffen gewesen WÄREN, könnten sie das heute nicht mehr nachweisen! ;-)

    0

  • Wenn ich das nächste mal was bei ebay verkaufe, verklage ich einfach mal den Verkäufer, weil er zu wenig bezahlt hat. Kommt ja schließlich nicht an den Neupreis ran.
    8-)

    Man fasst es nicht!

  • Ich denke UH wäre der Letzte gewesen der den 60ern nicht geholfen hätte wenn sie in Not gekommen wären, aber nur unter den Umständen, das sie sich an ihre Abmachungen gehalten hätten.
    So haben sie wohl auf Ewig versch...... 8-)

    0