Giesinger Komödienstadl

  • *Ohne Stoffers macht es keinen Spaß...*


    Andererseits - wann immer man bisher glaubte man habe den größten Vollidioten des deutschen Fußballbetriebs erlebt, haben sie es stets geschafft, noch irgendwo den allergrößten auszubuddeln. Mal sehen also, was passiert.

    0

  • Keine anderen Veranstaltungen in der Arena


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Nötig für den Umzug wäre aber freilich der gute Wille des FC Bayern (siehe oben). „Wenn die Bedingung des FC Bayern für einen Auszug der Löwen wäre, dass in der Allianz Arena künftig auch sonstige Veranstaltungen stattfinden dürfen, dann stünden wir leider nicht zur Verfügung. Dieser Passus ist für uns nicht verhandelbar", so Huber. </span><br>-------------------------------------------------------

    0

  • Dann versenkt die Stadt eben 60. Unsere Schuld ist es nicht.


    Es war schließlich auch die Stadt, die auf die tolle Idee kam, dass 60 am Stadionbau beteiligt sein muss.


    Ich dachte UDE wäre ein Blauer, aber anscheinend ist er Doppelagent.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • es stimmt schon... das sehen die wenigsten, dass herr ude der hauptverantwortliche für die misere von 59 ist.


    der FCB wurde von ude praktisch gezwungen; ein neues stadion durfte ausdrücklich nur für beide vereine realisiert werden.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • mal ernsthaft: welche anderen Veranstaltungen sollten denn das sein, die in der AA stattfinden könnten?


    Open-Air Konzerte? Sind im Oly allemal schöner, weil das Stadion architektonisch viel schöner ist, der Oly-park für die zeit davor super ist und die Akustik in der AA sicher auch nicht besser ist...und sonst? Ich kann da kein echtes Geschäfts-Potential erkennen. Im Oly ist doch selber schon nichts mehr außer zwei,drei Konzerten pro Jahr....


    das sollte nun echt nicht der Knackpunkt sein....

    0

  • Naja, wenn man das als Argument nimmt, warum spielen wir dann nicht immernoch im Oly?


    Zeugen-Jehovas-Massentaufe wäre auch noch eine Möglichkeit, aber in Bayern lohnt es sich wohl nicht.

  • Im Oly ist fast jede Woche was. Das fängt bei Weinfesten an, geht über Events von Unternehmen bis hin zu Zirkusveranstaltungen. Und genau das sind alles Potentielle Kunden für die Allianz Arena, welche nicht nur die bessere Beleuchtung und das prestigeträchtigere Ambiente, sondern mit dem Restaurant und den Eventlogen auch die besseren Räumlichkeiten für wichtige Geschäftspartner, VIPs etc bietet. Da könnte das Oly nicht mithalten.


    Allerdings dürfte der Huber da nicht viel mitzureden haben, er ist viel zu sehr auf die Stadt angewiesen als dass er ihr in dieser Geschichte Knüppel zwischen die Beine werfen könnte.

    4

  • @kustaller
    Events von Unternehmen - ohne Fußballspiel- sind doch in der AA jetzt schon ständig...ich war selber schon bei nem halben Dutzend dabei...es gibt ja frei anmietbare Räume dafür...


    außerdem finden da auch sonstige Veranstaltungen statt -zB großes Examnensfest der med. Fakutät etc etc..das geht ja anscheinend alles. Es bleiben also wirkliche Großveranstaltungen a la Stones,Madonna, etc etc...die kannst Du während der Saison eh nicht machen, weil anschließend der Rasen im Eimer ist


    das große Weinfest im Oly ist- einmal ? - im Jahr und lebt davon , daß Du bei schönem Wetter diesen göttlichen Blick durchs Zeltdach hast....ob die Leute dafür in die AA gingen....


    wie auch immer....daran sollte es von beiden Seiten nicht scheitern..

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Schön, dann würde ich anstelle des FCB die Verhandlungen gar nicht erst aufnehmen. </span><br>-------------------------------------------------------


    !!


    den blauen Honks kommt man immer entgegen - dem FCB hingegen legt man ständig irgendwelche Steine in den Weg


    man muss endlich mal hart bleiben - dann muss 1860 halt in der Arena bleiben, basta

    0

  • Einfach nur peinlich


    Nach dem man den Prozess verloren hat, ist man auf einmal wieder um einen normaleren Ton bemüht.


    Kleiner Ratschlag, Herr Beeck. Bevor Sie am Wochenende in der Säbener Straße zu Kreuze kriechen -> da ist noch ein Verfahren offen.

    0

  • Jepp ... entweder sie kaufen sich aus dem Vertrag raus, was sie sowieso nicht können,
    oder sie bleiben in der AA, bis sie pleite gehen,
    dann können sie ja auch wieder im Amateurliga-Spieltauglichen GWS spielen. :D

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • Eben, sie sollen noch 1 oder 2 Saisons schön Miete abdrücken, senkt immer die kosten vom FCB und dann meinetwegen Pleite gehen und dann im Olympia Stadion viel Spaß bei Amateurfußball haben.

    0

  • Die Politik des Hinhaltens der anderen Wange gegenüber dem Lokalrivalen muss endlich aufhören.


    Kaum haben sie verloren, soll man plötzlich wieder alles was von denen gekommen ist, vergessen? - Nein danke.


    Wie teruk schon geschriebe hat. - Sie sollen ruhig noch ein paar Jahre ihre Miete an uns zahlen...und dabei kaputt gehen. :D

    0

  • Ich weiß nicht. Klar sollte wir für die nicht draufzahlen, aber so n gewissen Unterhaltungswert hat dieser Club ja schon. Wäre schade, wenn wir nichts mehr zu lachen hätten.

    Da kommt ihr nie drauf!