Giesinger Komödienstadl

  • Dass dieser Huber hier hier auf Stur stellt ist ja völlig klar, denn er profitiert ja am meisten von dem Knebelvertrag, den die Stadt der AllianzArena auferlegt hat. Der verdient sich als dank Ude eine goldene Nase an den Großveranstaltungen und hat sich bisher eins gelacht! Nur wenn die Löwen wieder ins Oly einziehen, dann hat der liebe Herr Huber eben nicht mehr ständig Zeit und Platz, um alle möglichen Veranstaltungen dort stattfinden zu lassen. Das bedeutet, dass er sich dann einschränken müsste und eben nicht mehr so viele Veranstaltungen haben dürfte. Und genau dann kommt die Frage auf, wo die übrigen Veranstaltungen hin sollen? Wenn sie nämlich nicht in die AllianzArena dürfen, dann werden sie sich wohl in einer anderen Stadt was neues suchen.


    Herr Huber gefährdet also mit seiner Haltung den Event-Standort München. Hier soll und muss Ude aber ein ganz klares Machtwort sprechen, denn er hat als Oberbürgermeister die verdammte Pflicht, seiner Stadt München diese Attraktivität zu erhalten und wenn möglich noch auszubauen. Und dies würde NUR bestehen, wenn das Oly und die Arena völlig gleichwertig und vor allem UNABHÄNGIG voneinander jede Art von Großveranstaltungen ausrichten dürfen. Alles andere wäre für mich als Stadion München GmbH, also FCB keine Verhandlungsbasis. Warum sollen immer wir uns einschränken müssen? Warum sollen immer nur wir draufzahlen? Warum soll immer nur wir guten Willen zeigen?


    Aber gut, wenn sich der Herr Huber, die Möwen und Ude eben stur stellen, dann sterben die Möwen eben den Tod in der AllianzArena. Unsere Schuld war es dann nicht. Und da soll noch einmal einer sagen, nur der FCB wäre immer so geldgeil!

    0

  • sehr guter kommentar. einzig <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Sein Rücktritt ist folgerichtig, konsequent, er verdient Respekt. </span><br>------------------------------------------------------- halte ich für falsch.


    er hat mit dem feuer gespielt, sich und den verein verbrannt und haut nun in den sack. nach mir die sintflut.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Alles andere wäre für mich als Stadion München GmbH, also FCB keine Verhandlungsbasis. Warum sollen immer wir uns einschränken müssen? Warum sollen immer nur wir draufzahlen? Warum soll immer nur wir guten Willen zeigen?</span><br>-------------------------------------------------------


    richtig, irgendwann ist halt mal Schluss

    0

  • Is eben so wenn man einen Schuldner hat, dann kann man kucken ob man noch was bekommt, oder man lässt ihn Pleite gehen und bekommt gar nichts mehr.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Is eben so wenn man einen Schuldner hat, dann kann man kucken ob man noch was bekommt, oder man lässt ihn Pleite gehen und bekommt gar nichts mehr. </span><br>-------------------------------------------------------


    Ich wähle Variante 2. :D

    0

  • Ich Variante 3


    Die komplette Führung von 1860 tritt zurück, der FCB übernimmt den Klub als Farmteam und hat so für den Nachwuchs einen Platz auch in Liga 2 gefunden.


    Als erstes werden die Vereinsfarben in Rot weiss geändert, das ist klar.


    Der Löwe wird aus dem Wappen gestrichen.


    Der FCB würde mit einem Farmteam auch in Liga 2 genügend Leute ziehen, die Spieler wären noch näher an den Profis dran.


    Rechtlich dürfte das Gebilde ein bißchen kompliziert werden, weil wir direkt nicht beteilligt sein dürften.

    0

  • und deren fans?


    die verleihen wir kostelnos an den staat damit sie parks säubern, brunnen ausheben und unseren müll wegtragen. also tun sie genau das was die meisten eh schon machen, nur jetzt eben ohne bezahlung.

  • Und jetzt wollen sie wieder ins Oly... wie geil ich fall echt vor lachen bald um..... dieser verein ist wirklich nur noch chaos pur und nur noch lächerlich :D:D:D

    0

  • Wie üblich im Juli sind am Trainingsgelände fast nur Leute zu finden aus Bundesländern in denen schon Ferien sind und wo die Eltern, die sich meist kaum für Fußball interessieren, ihrer kleinen Kinder wegen zur Säbener raus fahren. Da das aber auch die Masse derer ist die in der AA und zu einem großen Teil auch in der Mitgliederliste zu finden ist war das eigentlich ein ganz guter Querschnitt der FCB Fans.

    4

  • Mir für meinen Teil wäre der Standard "kuhstaller" alle mal lieber als der Standard, der in diesem lustigen Video zu finden ist...


    Besonders traurig: Da war nicht einer dabei, der auch nur ansatzweise einen bayrischen Dialekt vorweisen konnte...und sowas äußert sich dann zur Stadtrivalität...

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Die wechseln den Geschfü öfter als ihre Fans die Unterhosen... </span><br>-------------------------------------------------------


    Naja, das ist nix besonderes, vermutlich wechseln wir die Geschfü öfter als die ihre Unterhosen :D

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ich glaube nicht, daß 1859 künftig im Olympiastadion spielen wird.
    Ihr werdet schon sehen, wie nett jetzt plötzlich unser Vorstand zu den Löwen sein wird, und denen finanziell entgegen kommen wird, weil ohne die 60er das Stadion plötzlich ca. 25 mal weniger pro Saison genutzt werden kann und somit die Stadion GmbH (die ja größtenteils dem FC Bayern gehört) die Fixkosten schlechter decken kann. Ein Auszug der 60er aus der Arena wäre langfristig gesehen für uns von Nachteil. Dies weis natürlich unser Vorstand auch und ich bin mir ziemlich sicher, daß in den nächsten Wochen plötzlich die Meldung kommt: "60 kann dank des freundlichen Entgegenkommens des FC Bayern in der Arena verbleiben - beide Vereine haben Unstimmigkeiten ausgeräumt"
    Als alter Bayern-Fan (seit Saison 1978/1979) wäre mir natürlich lieber, die se Affen würden den Rasen im Olympiastadion ramponieren, aber als Betriebswirt muß ich sagen, daß langfristig gesehen dies unserem Verein schaden würde.

    0

  • na ja, man kann sich ja wirklich fragen, wie die Stadionmiete, die EInsacht...zahlt, als Einnahmequelle zu ersetzen wäre....auch wenn sie geringer werden sollte in der Zukunft wg geringerer Finanzkraft des Mieters....


    würde mich mal interessieren, wie man das ersetzen oder gar übertreffen könnte....

    0

  • naja das können wir ja nicht ausrechnen.
    Dass muss die Stadion Gmbh machen. Was man von 60 bekommt und was für Ausgaben man hat. Ist ja nicht so, dass wir von den 60gern soviel bekommen bei deren Zuschauerschnitt.

    0