Giesinger Komödienstadl

  • Im hohen Bogen raus aus dem Pokal.


    Einerseitz ist eine Niederlage der Turner immer schön, anderseits ist der Pokal auch die einzige Möglichkeit, uns ein Derby zu bescheren.

    Man fasst es nicht!

  • Da lacht das Bayern-Herz! Die Möwen aus dem Pokal draußen und ich denke gerade drüber nach, mir morgen als Dankeschön nach Düsseldorf mal wieder ein schönes Alt zu gönnen... :D

    0

  • Schade. Kurz vor Schluß der Partie in Duisburg führen die Turner mit 3:0. 8-)


    Aber zum Glück hat das kaum einen Einfluß auf die Tabelle. Der Abstand nach oben bleibt groß genug. :D

    0

  • Ist doch immer das gleiche bei denen.


    Wenn sie mal oben mit dabei sind, dann legen sie eine Niederlagenserie hin und fallen wieder ins Mittelfeld zurück. Dann gewinnen sie wieder, fangen an vom Aufstieg zu träumen nur um rechtzeitig wieder eine Niederlagenserie einzulegen. Zehn Spiele vor Saisonschluss haben sie dann wieder 15 Punkte Rückstand auf Platz 3 und 10 Punkte Vorsprung auf Platz 16 und fangen an zu erzählen, dass sie nächste Saison gaaaaaanz sicher Aufsteigen....

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ist doch immer das gleiche bei denen.


    Wenn sie mal oben mit dabei sind, dann legen sie eine Niederlagenserie hin und fallen wieder ins Mittelfeld zurück. Dann gewinnen sie wieder, fangen an vom Aufstieg zu träumen nur um rechtzeitig wieder eine Niederlagenserie einzulegen. Zehn Spiele vor Saisonschluss haben sie dann wieder 15 Punkte Rückstand auf Platz 3 und 10 Punkte Vorsprung auf Platz 16 und fangen an zu erzählen, dass sie nächste Saison gaaaaaanz sicher Aufsteigen.... </span><br>-------------------------------------------------------


    Das ist so sehr gut erkannt. :D
    Also wird Barca noch eine Weile warten müssen. ;-)

    0

  • Oh mann, schon wieder ne Ultra-Schlägerei und die SM mitten drin. Das ist kein Kindergarten mehr sondern nur noch traurig und peinlich. Und zwar für jeden der Beteiligten Vereine und seine normalen Fans. Die produzieren sich nur selber und schaden damit dem Ansehen unseres Vereins, vor allem wenn sich mehrere Ultra-Gruppen zusammenschließen - und dafür extra eine über die Alpen kommt - um auf eine andere loszugehen.


    Egal wer beteiligt war und egal wer mit wem - das hätte echt nicht sein müssen. Mann, mann...

    0

  • bayoraner : Du hast vollkommen Recht. Es muss doch echt nicht sein, dass die immer irgendeinen Schmarren verzapfen und somit den guten Ruf des FC Bayern und den der richtigen Fußballfans in den Dreck ziehen.

    0

  • Auch rund ein halbes Jahr nach dem Einstieg des jordanischen Investors Hasan Ismaik kommt 1860 München nicht zur Ruhe.


    "Wir lassen nicht zu, dass wir als Verein vom Investor an die Wand geklatscht werden. Wir haben auch eine Fürsorgepflicht gegenüber dem Verein", sagte Präsident Dieter Schneider.


    Schneider reagierte damit auf die Aufforderung von Ismaiks Statthalter Hamada Iraki, der die Spitze der Löwen nach Informationen der "Abendzeitung" zum Rücktritt aufgefordert hatte.


    "Ich werde nicht zurücktreten, sondern für unsere Position kämpfen, auch im Sinne des Vereins", sagte Schneider. Die Forderungen von Ismaik, bestehende Verträge in seinem Sinne zu ändern, bezeichnete der 64-Jährige als "Unding. Wenn ich jetzt nachgebe, würde ich mich wegen Untreue gegenüber des Vereins strafbar machen."


    Angeblich soll Ismaik, der den Klub im Mai mit einer Finanzspritze von 18 Millionen Euro vor der Insolvenz gerettet hatte, nur zu weiteren Investitionen bereit sein, wenn Verträge nachverhandelt werden


    http://www.sport1.de/de/fussba…iga2/newspage_482379.html

    0

  • welche Wahl hatten sie denn noch ?
    Keine. Pleite oder Investor. Also nachvollziehbar, was Schneider gemacht hat. Ebenso gut, wie er sich jetzt wehrt. Im Gegensatz zu der Geschäftsführer-Marionette, die bereits im Kamel-Hintern verschwindet....
    aber zu 60 paßt auch besser, dass man Schneider erfolgreich raus ekelt - der sieht ja jetzt schon aus, als ob er schwerst krank wäre- und anschließend dem Neuverschuldungsmodell des "Investors" folgt, um in zwei,drei Jahren vor dem nächsten Trümmerhaufen zu sitzen...

    0

  • Bitte ... wer hat die 60er denn "voll vor die Wand geklatscht"? Bis an den sportlichen Abgrund geführt? Herr Ismaik? :-O



    Oder eine lange Kette vollendet unfähiger Geschäftsführungen und Vorstände? Auch dieser Fisch stinkt vom Kopf! Erinnert doch alles schon an gewisse Karnevalsvereine. Das die bisherige Führung der 60er - alle zusammen - nicht in der Lage sind die notwendige `Brainpower´aufzubringen, das sind wir uns doch alle einig, oder?



    Gut also für diesen Verein, wenn Herr Ismaik nicht nur das Geld zur Verfügung stellt sondern auch noch jene sucht, die den 60ern fehlen. Menschen, die damit umgehen können! Und was die nicht nur diesbezügliche Bedürftigkeit der 60er anbelangt, brächte eine Fusion mit Rosenheim ebenfalls mehr der - dank bisheriger Vereinsführung - dringend benötigten Substanz.

    0