Giesinger Komödienstadl

  • Lehmann hat BWL studiert ? Also auch abgeschlossen? Oder war er bloß mal eingeschrieben? Der war doch auch schon Profi, seit er 19 ist...wann soll er das denn nebenbei gemacht haben ?


    aber er ist ja auch nicht mehr im Gespräch inzwischen...


    wird es halt doch der Lorant !

    0

  • hab gerade nochmal geschaut. in der tat hat er vwl studiert aber wohl nicht abgeschlossen. wäre aber nicht der erste profi der nebenher studiert. fernhochschulen schaffen ja auch normal berufstätige.

  • Oder die sagen sich:


    "Oh mein Gott, 1860 München will mich ?? Da muß ich hin, Sofort. Die haben doch gerade das Triple geholt. Der Rekordmeister. Dieser Top-Verein. Was für eine Ehre !
    Wie ? ......Ach so .......das war Bayern München ,,,,,,, schade........Dann sag ich gleich ab und mach erst mal ein Schläfchen. "

    0

  • Bußgeldverfahren wegen Verzug
    Wie schlimm ist die ausstehende 1860-Bilanz?


    München - Erst in einigen Wochen werden die Geschäftszahlen des TSV 1860 veröffentlicht. Doch von vielen Seiten mehren sich die Befürchtungen, die Bilanz werde "verheerend" ausfallen.


    http://www.tz-online.de/sport/…-1860-bilanz-3170086.html


    --------------------------------


    Ach wie schön wäre es wenn dieses wunderbare Fußballjahr 2013 damit endet das in Giesing endlich die Bombe platzt und dieses Finanzkonstrukt in sich zusammenfällt. Der Scheich schmeisst entnervt die Brocken hin, sofortige Zahlungsunfähigkeit, erstes Saisonspiel 2014/15 in der Bayernliga gegen Schalding-Heining.


    Leider wird es ein Traum bleiben...vorerst...

  • Obwohl der Investoreneinstieg eine Aufbruchsstimmung erzeugen sollte und Ismaik in Aston Martin einen neuen Trikotsponsor vermittelte, erhöhten sich die Einnahmen aus dem Bereich Werbung nur marginal - von 2,80 (2010/11) auf 2,85 Millionen. Schäfer argumentiert in der Bilanz, dass sich "das Marktumfeld in den Bereichen Sponsoring/Werbung (...) auf leicht rückläufigem Niveau" bewegte; "die Unsicherheit bei vielen Unternehmen über die rechtliche Zulässigkeit von VIP-Einladungen zu Fußballspielen hat sich zudem negativ auf den Verkauf der Business Seats ausgewirkt".


    Komisch, dass man bei uns von diesem rückläufigen Niveau nichts merkt.:)

  • Die Rückläufigkeit existiert auch nur in dem begrenzten Wahrnehmungsbereich des autarken Planeten Giesing. Da sind sie ja auch Münchens große Liebe und werden irgendwann wieder aufsteigen...

  • Naja, es sollte klar sein, dass die Nachfrage nach Plätzen bei einem Triple-Sieger ungleich höher ist, als bei einem Club, der seit Jahren in der zweiten Liga rumdümpelt.

  • Er spricht ja aber von einem insgesamt rückläufigen Marktumfeld, was Sponsoring und Werbung betrifft. Und da wir uns (eigentlich) im gleichen Markt bewegen, ist das schon irgendwie seltsam.
    Abgesehen davon gefällt mir @suedsterns Antwort einfach besser.:x:D

  • Schäfer mußte ja auch gehen, weil man ihm diese Argumente eben genau nicht mehr abgekauft hat vereinsintern.


    Der neue Präsident redet ja sehr offen über ein "System" , das entfernt werden muß. In dem sich bestimmte Leute gegenseitig abgesichert haben, um an ihren Posten zu kleben, egal wie schlecht sie ihren Job gemacht haben.


    Die Frage ist eben, ob es noch rechtzeitig gelingt, ein , zwei fähige Leute ins Management zu holen, bevor die Insolvenz wieder unmittelbar droht. Und dann auch mal nicht mehr nur droht.
    60 ist ein Sanierungsfall . Ohne Ismaik wären sie aktuell schon tot.

    0

  • Sie wären ja nicht tot. Sie würden in der Dritten Liga oder darauf zu spielen. Daheim, vor eigenem Publkum, kostendeckend, wo sie hingehören. Lass sie nur machen. Die wissen schon, was sie tuen, wenn sie auf die richtigen Kräfte vertrauen. Mit System. Besser für alle.

    0

  • Jo. Das klingt schon gut.


    Dummerweise geht es in der zweiten Liga verdammt eng zu. Gerade mal 10 Punkte von Platz 3 zu Platz 18.



    Egal. Für die Blauen läuft es wie immer. Die spielen recht gut, bis dann die Aufstiegsplätze in Reichweite kommen (August/September). Dann legen sie eine Schwächephase ein und verabschieden sich in die mittlere Tabellengegend (das ist was aktuell grad passiert). Wenn sie dann wieder weit genug von den Aufstiegsplätzen weg sind fangen sie wieder das gewinnen an (so rund um die Winterpause), nur um genau dann, wenn alle wieder vom Aufstieg träumen, eine erneute Schwächephase (Ende Februar/Anfang März) einzulegen durch die sie sich dann Mitte März endgültig im Mittelfeld etablieren und es im letzten Drittel der Saison (ab April) wieder mal nur um die goldene Ananas geht....


    Und in der nächsten Saison dann das ganze wieder von vorne....:D:D:D

    0

  • Naja, dafür ist die Mannschaft zu gut.


    Für den Aufstieg ist sie zu schlecht.



    Ich glaub ja, dass die irgendwann doch noch pleite gehen und dann so aus der zweiten Liga verschwinden....

    0