Giesinger Komödienstadl

  • Ich denke es wird langsam Zeit für eine kräftige Mieterhöhung:) Jetzt kommen noch Relegationsspiele hinzu...:D schliesslich machen Sie ja unseren Rasen kaputt :D:D:D


    Dem FC Bayern würden durch einen Auszug der Löwen selbstverständlich Mieteinnahmen verloren gehen. Doch damit hat Hoeneß gar keine Probleme. ""Die machen so ja auch den Rasen kaputt, da hätten wir Kostenersparnisse", so der Präsident. (AZ)
    ...

    0

  • Ich denke es wird langsam Zeit für eine kräftige Mieterhöhung:) Jetzt kommen noch Relegationsspiele hinzu...:D schliesslich machen Sie ja unseren Rasen kaputt :D:D:D


    Dem FC Bayern würden durch einen Auszug der Löwen selbstverständlich Mieteinnahmen verloren gehen. Doch damit hat Hoeneß gar keine Probleme. ""Die machen so ja auch den Rasen kaputt, da hätten wir Kostenersparnisse", so der Präsident. (AZ)
    ...

    0

  • bitte! die trampeln doch eh nur unseren rasen kaputt..für die paar hansel die da kommen, reicht auch ein alter kartoffelacker irgendwo außerhalb von münchen:D

  • Hallo zusammen !


    Nur mal so ne dumme Frage: Wenn die Bayern der Eigentümer der Allianz Arena sind, dann können sie auch doch auch alles bestimmen, was das Stadion angeht, oder nicht ? Dann können sie doch allein entscheiden, ob man rote Sitze montiert, oder ? Da hat der Untermieter doch nichts entgegenzusetzen. Sollten die Fans der Blauen ein Problem damit haben, könnte man ja "blaue Mülltüten" über die roten Sitze stülpen. Oder haben die 60er etwa ein Mitspracherecht ?

    0

  • da steht ja nun wirklich nichts drin, was man nicht schon seit geraumer Zeit weiß....
    es warten die selben Probleme auf 60, die man seit Monaten kennt. Allerdings wären die in der 3. Liga noch viel schwieriger zu beheben gewesen als sie es sowieso schon sind.


    Dass sich 60 über Nacht zu nem gut geführten Verein entwickelt, muß aber niemand befürchten..:-)

    0

  • Ich glaube ich habe auch mal gelesen, dass man Angst hat, dass die Untermieter unsere roten Sitze dann beschädigen würden.
    Vielleicht wäre es bei blauen Sitzen umgekehrt der Fall.


    So hat man sich damals wohl auf das neutrale grau geeinigt.


    Wenn man jetzt rot nehmen würde, könnte man aus meiner Sicht natürlich als Eigentümer machen, bestünde diese Gefahr (Zerstörung etc.) wohl immer noch.


    Sicherlich, wie oben von "rote Socke" geschrieben, wird da auch zusätzlich noch ein gewisses Entgegenkommen vorhanden sein.


    Aber so rote Sitze mit einem großen Bayern-Logo auf allen Tribünenseiten hätte schon was.;-)


    Was man so jetzt liest, werden die Untermieter nächste Saison wohl noch in der Arena sein, dann könnte sich aber evtl. was tun.
    Da gibt es wohl viele Ideen.
    Z.B. das Olympia-Stadion etwas umbauen.

    0

  • Da spielen sie ebenfalls vor leeren Rängen. Die Alternative heißt ganz einfach Grünwalder, aber für den Umbau fehlt das Geld und übernehmen will es für die logischerweise auch keiner.


    Das Problem wäre gelöst, hätte der dämliche Schiri nicht das Tor der Nürnberger zurückgenommen. Und dann so ein Gedusel gegen Kiel, ich krieg mich noch immer nicht mehr ein! >:-|

    Man fasst es nicht!

  • Ich glaube das Problem beim Grünwalder ist eher die Lage, da sträuben sich alle Behörden (und die Anwohner). Denn das Oly müsste ja auch erstmal wieder Profifussball-tauglich gemacht werden, das kostet auch.

    0

  • Die sollten sich, wie hier schon mehrfach von mir geschrieben, irgendwo in der Nähe einer U-/S-Bahnstation am Stadtrand ein Stahlrohrdingsbums hinstellen, das ähnlich gut wie in Wiesbaden oder Fürth gebaut ist. Geht schnell zu bauen, kostet auch nicht mehr als ein erneuter Umbau des GWS, ist dann deren Heimat, die Größe sollte für sie angemessen sein und die Anwohner des GWS können aufatmen.


    An der Messe auf dem nördlich Parkplatz wäre das wohl genau so möglich wie an der S-Bahnstation München-Freiham oder an der U-Bahnstation Oberwiesenfeld.

    0

  • Wer es schon völlig irre fand, was bei Sechzig auf dem Fußballplatz passierte, kann für die Vorgänge auf der Geschäftsstelle schwerlich Worte finden.


    Der letzte Satz aus diesem Artikel.


    Er sagt sehr viel aus.;-)

    0

  • Nun ja, über Poschner kann man ja diskutieren, aber wenn du einen Sportdirektor im Sommer einstellst und im Herbst schon wieder entlassen willst, dann ist der Sportdirektor sicher nicht das größte Problem.


    Aber gut, wir reden von 1860.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Grünwalder Straße 114 - Allianz Arena, 17,8km, 27 Minuten
    Grünwalder Straße 114 - Sportpark Unterhaching, 8,4km 14 Minuten


    Zum Sportpark können sie auch mit dem Radl fahren.


    :)

    0

  • Trotzdem lustig, dass sie ihn gerne feuern würden, es aber nicht können, weil der Araber nicht ans Telefon geht...



    Selbst der HSV schafft es regelmäßig irgendwelche Leute rauszuwerfen (gegen eine fette Abfindung versteht sich), aber die Untermieter sind selbst dazu nicht in der Lage...

    0

  • Die könnten die Miete aber gut brauchen, nachdem sie gerade in die Regionalliga abgestiegen sind... könnten sich so von den Miezen die Wiederaufstieg finanzieren lassen >:|

    0