Giesinger Komödienstadl

  • Derby wäre geil, aber sie sind dem Abstieg nunmal viel näher als einem Aufstieg und bevor sie so in der 2. Liga rumkrebsen und unser Stadion beschmutzen, sollen sie lieber ganz weg...

  • Poschner gibt mal wieder den Wendehals:


    Poschner zu BILD: "Mit Fröhling bin ich mir seit Tagen einig. Aber es fehlt die Zustimmung des Präsidiums." Das blaue Chaos nimmt kein Ende
    16:27 - 15 Jun 2015


    @Bild_1859+1

  • Da geht es weiter drunter und drüber.


    Von der angeblichen "Münchens großer Liebe" zu "Münchens großer Schande".


    Wenn ich TZ- oder Abendzeitung Online mir anschaue, dann überschlagen sich ja die Ereignisse, und die Dementis.


    Für den "Münchner Fußball" als solches SCHADE, was da abgeht.



    Interssant ist dieses Video von Wettberg:


    http://www.tz.de/sport/1860-mu…oschner-luft-5097509.html


    Recht hat er, dass muss man sagen.;-)


    Was aber dabei auch auffällt nur die älteren Fans sind es - überwiegend - die dabei sind.
    Wo sind den die anderen, die oft immer die große Klappe haben?:x
    Da müssen die "Alten" kommen und aufzeigen, dass es Lachhaft ist, was da im Verein abgeht.
    Ebenfalls ein Armutszeugnis.:-O


    Die nächsten Tage werden sicherlich dort nicht langweilig werden.:D

    0

  • Hätte die DFL Eier, würden Sie den Turner erstmal wegen 50+1 auf die Finger schauen. Das ein Sportdirektor im Amt ist den das Präsidium rauswerfen will, es aber nicht kann weil der Investor dagegen ist: Klarer Verstoß gegen DFL Statuten. M.E.

    0

  • IMHO hat das mit dem Investor als solchem erst einmal nichts zu tun, sondern mit der Besetzung und Stimmrechte in den Gremien. Die haben Poschner ja nicht nur zum Sportdirektor gemacht, sondern zum Geschäftsführer, wenn ich das richtig sehe und den setzt du nicht mal eben so ab.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Na ja aber den Geschäftsführer sollte auch eine 51 % Mehrheit entlassen können. Stimmrecht ist schön und gut, aber Regel ist und bleibten 51 % beim Verein bleiben, damit halt genau das nicht passiert. Das dir im Prinzip ein Investor sagt was Sache ist.


    Das schöne beim Turnverein ist ja : Jeden Tag eine neue Meldung.


    http://www.sueddeutsche.de/spo…m-geld-verloren-1.2522385


    Interview mit dem Investor


    "Wir haben zu viel verloren in den letzen drei Jahren! Wir müssen Poschner bis 2017 bezahlen. Jetzt wollen sie ihn feuern. Wo ist da die Logik? Wir müssen ihm 500 000 Euro bezahlen! Wenn wir jetzt einen neuen Sportdirektor holen, soll er dann nach einem Jahr wieder gefeuert werden? Drei Millionen, vier Millionen! Einstellen, feuern, einstellen, feuern! Die haben zu viel von meinem Geld verloren! Notfalls zahle ich einem Geschäftsführer Sport sogar eine Million Euro jährlich. Aber nur, wenn er erfolgreich ist."


    "Sie haben mich nach Felix Magath gefragt. Ich habe gesagt, wir können darüber diskutieren. Aber ich habe ihn abgelehnt. Ein Berater hat mir gesagt: Magath wäre vielleicht der Richtige bei einem anderen Klub. Aber nicht bei 1860." Schon vor sechs Monaten habe er Magath allein deshalb abgelehnt, weil er Anteile an Sechzig erwerben wolle"


    :D:D:D

    0

  • ich bleibe dabei und bin immer noch davon überzeugt, dass dieser jordanier davon ausging, beim fc bayern einzusteigen.
    wahrscheinlich haben ihm seine zugedröhnten berater nur den namen münchen ins ohr geflüstert.
    anders kann ich mir das alles nicht erklären:D

  • Ich halte es für eher wahrscheinlich, dass bei Ismaik über Umwege (HVB/Unicredit, in Person von Hamadi Iraki) der FCB eine nicht kleine Rolle spielte. Die mussten damals einfach am Leben gehalten werden.

    0

  • Mein Gott ausgerechnet einer unfähigsten Person da entscheidet sowas :D


    Denen ist allen nicht mehr zu helfen


    Mensch was bin ich froh das mein Vater mir damals den richtigen Münchner Verein gezeigt hat und nicht diesen Trostlosen Löwenhaufen

    0

  • mit dem geld wedeln ... sich anbieten ... goldene zukunft preisen ... macht ergreifen ... zepter in die hand nehmen ... entscheidungen fällen als nixblicker ... mit dem verein auf grundeis fahren ... letztlich bösartig auf die frexxe fliegen ... und rum heulen ...


    ismaik und sein blaues wunder ... the neverending story :D

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Jammert nicht, sondern gebt dem Verein Geld. Karten, Fanartikel usw...Verdien auch nicht die Welt und stecke jeden Cent in den Verein! Das nennt man Fan. Dann fährt man halt nicht im Urlaub oder geht Essen....60 muss einem das wert sein!


    :D:D:D

  • Der Noch-Trainer kann einem wirklich leid tun. Da rettet er denen den Ar*sch und kriegt zum Dank den Stuhl vor die Tür gestellt. Es ist mir unbegreiflich das die trotz allem Jahr für Jahr immer noch nen Sportlichen Leiter, Trainer und elf Spieler zusammenkriegen die sich den Hintern aufreissen um diesen Saftladen in der Liga zu halten. Das muss sich doch langsam mal rumsprechen wie da mit den Leuten umgegangen wird.

  • ob Fröhling wirklich der richtige Trainer ist, kann man diskutieren. Die Mannschaft hat unter ihm genauso grottig gespielt wie vorher. Lediglich das Klima im Team war besser. Dass man gegen Nürnberg vom SR gerettet wurde, war auch nicht sein Verdienst. Zwingend wäre sein Verbleib jetzt auch nicht, denke ich.


    Alles andere aber ist natürlich wieder mal diese Mischung aus Chaos und Wahnsinn, die wirklich niemand so kontinuierlich praktiziert wie 60....

    0

  • Also ein Aufwärtstrend war unter ihm doch nun auch nicht zu erkennen. Letztlich hat sie der Schiri (gegen Nürnberg) und ein ab der 70. komplett zusammengebrochenes Holstein Kiel, das bis dahin längst den Aufstieg hätte klar machen müssen, wenn man die Chancen sieht, gerettet. In meinen Augen nachvollziehbar, wenn man mit ihm nicht weiter machen will.

  • BILD | Neuer Job für Ex-Trainer Felix #Magath: Der 61-Jährige soll die komplette sportliche Verantwortung bei 1860 München übernehmen.



    bin mal gespannt wie er bei dem verein seinen 40 mann kader bezahlen will.

    rot und weiß bis in den Tod

  • und sich mit dem kameltreiber versteht, der ja auch alles kontrollieren will. wobei , der ist ja erstmal nicht erreichbar wegen ramadan und spricht auch sonst eher ungern mit den möwen.