VauEffBee Stuttgart

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Da der aktuelle ja an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten ist....


    wie wäre es mit " POKALVERLIERER" als neuem fred-Titel?</span><br>-------------------------------------------------------


    Müsste jetzt jawohl durch sein ( so ganz ohne Gegenstimme :D )</span><br>-------------------------------------------------------


    ist mir eh ein brezzel wie es ein kann das in unserem forum solch ein threadtitel existiert. ;-)
    Könnte man neutraler abändern.
    z.B. der VFB - einmal pro Jahrzehnt Meister thread
    1984, 1992, 2007</span><br>-------------------------------------------------------


    Tja....wo sind die Mod´s wenn man sie mal braucht??????????????? :D

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wann wird der Fred Titel geändert?????????????????????????</span><br>-------------------------------------------------------


    ??

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Hallo, Fred Titel ändern</span><br>-------------------------------------------------------


    Yep! Gute Idee!


    Also los ÄHÄÄÄÄÄÄÄNDERN!!!!!!!!! !! !!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Hallo, Fred Titel ändern</span><br>-------------------------------------------------------


    Yep! Gute Idee!


    Also los ÄHÄÄÄÄÄÄÄNDERN!!!!!!!!! !! !!</span><br>-------------------------------------------------------
    umfrage!
    schließlich leben wir in einer demokratie... :D :8

    0

  • VfB bekommt eigenes Stadion


    Der deutsche Meister VfB Stuttgart bekommt nach einem Bericht der "Stuttgarter Zeitung" eine reine Fußball-Arena. Nach monatelangen Diskussionen habe sich der Bundesligist mit der Stadtverwaltung darauf geeinigt, dass der VfB Eigentümer des Daimlerstadions werde. Der Kaufpreis beträgt laut Zeitungsbericht 55 Millionen Euro. Dieser soll sich um 15 Millionen Euro reduzieren, falls das Land auf die Rückzahlung von Zuschüssen verzichtet.

    Eine entsprechende Vorlage werde derzeit von Finanzbürgermeister Michael Föll (CDU) erarbeitet. Der Gemeinderat soll Anfang November einen Grundsatzbeschluss fassen und im kommenden Frühjahr endgültig entscheiden. Der VfB könnte im Juni 2009 mit dem Umbau in eine reine Fußball-Arena beginnen. Erst würde das Spielfeld um eineinhalb Meter tiefergelegt, dann die Kurven neu errichtet. Das Projekt wird auf 65 Millionen Euro veranschlagt. Ein Sprecher des VfB erklärte auf Anfrage nur, dass Gespräche mit der Stadt laufen.

    Mit dem Umbau würde auch die Leichtathletik-Tradition im Daimlerstadion enden. Seit Monaten kämpfen der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) und der württembergische Landesverband (WLV) um den Erhalt der Laufbahn. Diese würde bei einem Umbau in eine Fußball-Arena entfernt. Der WLV hatte deshalb die Initiative "Ja zur Bahn - die Leichtathletik muss im Daimlerstadion bleiben" ins Leben gerufen. Für Präsident Jürgen Scholz wäre ein Umbau "ein massiver Eingriff in die sportliche Vielfalt der Landeshauptstadt".

    Am 22. und 23. September findet in Stuttgart die zweite Auflage des World Athletics Final statt, das Saisonfinale ist bisher auch für 2008 an gleicher Stätte geplant. So steht es in einem Vertrag der Stadt mit dem Weltverband IAAF. Allerdings gab es bereits Tendenzen, das Sportfest in eine andere Stadt zu vergeben, da die Zuschauerresonanz bisher nicht zufriedenstellend war.

    Auch nach einem Umbau, so erklärte Oberbürgermeister Wolfgang Schuster kürzlich, fasse die Arena weiterhin 50.000 Zuschauer, so dass wie bei der Weltmeisterschaft 2006 internationale Fußball-Spiele stattfinden könnten. Zudem behält das 1933 erbaute Stadion seine Dachkonstruktion, die es für die Leichtathletik-WM bekommen hatte. Schuster hatte bereits im Dezember 2005 angeboten, dass der VfB das Stadion komplett übernimmt. "Die Stadt wird nicht als Bauherr auftreten und gibt auch kein Geld", hatte der Erste Bürgermeister Föll immer betont.

    0

  • mhhh abwarten wie das weitergeht...


    Der Württembergische Leichtathletikverband (WLV) macht mobil.


    Mit der landesweiten Initiative "Ja zur Bahn - die Leichtathletik muss im Daimlerstadion bleiben" machen die Leichtathleten Front gegen die Pläne des VfB Stuttgart, das Daimlerstadion in eine reine Fußball-Arena umzubauen.
    Der Umbau des Gottlieb-Daimler-Stadions sei "ein massiver Eingriff in die sportliche Vielfalt der Landeshauptstadt", so WLV-Präsident Jürgen Scholz. Und dagegen wird nun demonstriert. Die öffentliche Hand dürfe nicht nur den Interessen des Fußballs als Sportart Nummer eins dienen. Sie müsse sich genauso um die Belange des Sports in seiner Gesamtheit kümmern. "Der Fußball kann zwar sehr wohl in einem Stadion mit Laufbahn leben, wie der Titelgewinn des VfB Stuttgart unschwer erkennen lässt", sagte Scholz. Die Leichtathletik könne dies jedoch nicht "ohne die Laufbahn in dieser weltweit einzigartigen Arena".


    -> allerdings würde ein reines fussballstadion Stuttgart gut tun.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">oh, da laufen noch genug von rum hier...das glaub mal...</span><br>-------------------------------------------------------


    Rollen ..... Digga..... Rollen :D:D:D:D:D

    0