VauEffBee Stuttgart

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">der will doch nur nach bremen</span><br>-------------------------------------------------------


    der geht dahin wo er am meisten verdient.

    0

  • Und ich habe Spartak Moskau mit ZSKA verwechselt und Vagner mit Mozart. Der hat nämlich gegen uns gespielt. Da kann man aber auch durcheinander kommen, bei den ganzen Komponisten... :8

    0

  • die stuttgarter sollten sich vielleicht ma um keirrison bemühen und ihn ausleihen - dann hätten sie wenigstens schon mal nen starken stürmer für diese saison


    mich würde aber auch nicht wundern, wenn sie am ende versuchen, toni zu verpflichten oder müller auszuleihen


    muss echt "bescheiden" sein, wenn man 30 mios. + x hat, und keiner will zu einem :D

    0

  • Dann bleib doch weg!


    Ein Star aus der zweiten Reihe kommt nicht. Claus Vetter über den geplatzten Wechsel von Klaas-Jan Huntelaar zum VfB Stuttgart.



    ... Ist die Bundesliga doch nicht so attraktiv für ausländische Stars wie in den vergangenen Tagen nach Zugängen der Marke Maniche gedacht?



    http://www.tagesspiegel.de/spo…Bundesliga;art133,2855239



    Uli Hoeness an anderer Stelle passend: "Nur Geld!"

    0

  • der Artikel sagt nun nichts Neues. Und er sagt, wie es ist.
    Außer, daß der Fußball in Spanien auch besser ist als in der Bundesliga, nicht nur das Wetter....


    Wenn Hoeneß sagt "nur das Geld entscheidet", ist das auch wieder nur die halbe Wahrheit. Wer finanziell identische Angebote aus Deutschland , England und/oder Spanien erhält, geht ganz sicher nicht nach Deutschland. Das haben wir ja wohl bei Flamini und Hleb letzten Sommer gesehen....


    Nur wenn ein deutscher Verein deutlich mehr böte, könnte er ein Thema sein. Nur, das ist - schon aufgrund des deutschen Steuerrechts - praktisch gar nicht möglich. Man konnte es ja gerade im Fall Huntelaar nachlesen: bei identischem Bruttogehalt hätte Huntelaar in Stuttgart PRO JAHR 1,5 Mio EUR netto weniger verdient.....


    Deutschland ist bestenfalls die 1 b Liga....Nur da, wo schon Stars spielen, wollen andere Stars auch hin. In Deutschland spielt außer Ribery niemand mehr, der als internat. Top-Star zählen könnte....

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">der Artikel sagt nun nichts Neues. Und er sagt, wie es ist.
    Außer, daß der Fußball in Spanien auch besser ist als in der Bundesliga, nicht nur das Wetter....


    Wenn Hoeneß sagt "nur das Geld entscheidet", ist das auch wieder nur die halbe Wahrheit. Wer finanziell identische Angebote aus Deutschland , England und/oder Spanien erhält, geht ganz sicher nicht nach Deutschland. Das haben wir ja wohl bei Flamini und Hleb letzten Sommer gesehen....


    Nur wenn ein deutscher Verein deutlich mehr böte, könnte er ein Thema sein. Nur, das ist - schon aufgrund des deutschen Steuerrechts - praktisch gar nicht möglich. Man konnte es ja gerade im Fall Huntelaar nachlesen: bei identischem Bruttogehalt hätte Huntelaar in Stuttgart PRO JAHR 1,5 Mio EUR netto weniger verdient.....


    Deutschland ist bestenfalls die 1 b Liga....Nur da, wo schon Stars spielen, wollen andere Stars auch hin. In Deutschland spielt außer Ribery niemand mehr, der als internat. Top-Star zählen könnte....</span><br>-------------------------------------------------------



    Und trotzdem werfen viele dem Bayern Vorstand immer wieder vor, keine gescheiten leute zu verpflichten.. man hat es probiert bei bosingwa, diego, hleb, flamini, aber wenn die eben nicht wollen oder ihr verein nicht will, kann bayern auch nix machen...
    bei hleb: hab gelesen dass er bei barca 7,5 mio verdient, so viel würde er bei bayern niemals verdienen, daher kann man wohl schlecht von einem identischen Angebot reden....
    spanien schön und gut, aber mir kann niemand erzählen, dass hleb in barca glücklich ist, dass vdv in madrid glücklich ist, auch dass flamini bei ac mailand glück ist bezweifle ich sehr...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">der Artikel sagt nun nichts Neues. Und er sagt, wie es ist.
    Außer, daß der Fußball in Spanien auch besser ist als in der Bundesliga, nicht nur das Wetter....


    Wenn Hoeneß sagt "nur das Geld entscheidet", ist das auch wieder nur die halbe Wahrheit. Wer finanziell identische Angebote aus Deutschland , England und/oder Spanien erhält, geht ganz sicher nicht nach Deutschland. Das haben wir ja wohl bei Flamini und Hleb letzten Sommer gesehen....


    Nur wenn ein deutscher Verein deutlich mehr böte, könnte er ein Thema sein. Nur, das ist - schon aufgrund des deutschen Steuerrechts - praktisch gar nicht möglich. Man konnte es ja gerade im Fall Huntelaar nachlesen: bei identischem Bruttogehalt hätte Huntelaar in Stuttgart PRO JAHR 1,5 Mio EUR netto weniger verdient.....


    Deutschland ist bestenfalls die 1 b Liga....Nur da, wo schon Stars spielen, wollen andere Stars auch hin. In Deutschland spielt außer Ribery niemand mehr, der als internat. Top-Star zählen könnte....</span><br>-------------------------------------------------------



    Und trotzdem werfen viele dem Bayern Vorstand immer wieder vor, keine gescheiten leute zu verpflichten.. man hat es probiert bei bosingwa, diego, hleb, flamini, aber wenn die eben nicht wollen oder ihr verein nicht will, kann bayern auch nix machen...
    bei hleb: hab gelesen dass er bei barca 7,5 mio verdient, so viel würde er bei bayern niemals verdienen, daher kann man wohl schlecht von einem identischen Angebot reden....
    spanien schön und gut, aber mir kann niemand erzählen, dass hleb in barca glücklich ist, dass vdv in madrid glücklich ist, auch dass flamini bei ac mailand glück ist bezweifle ich sehr...</span><br>-------------------------------------------------------



    ist vieles richtig.
    Ausnahmen
    : ich bin mir sicher, daß man Diego hätte kriegen könne, wenn man sich ernsthaft bemüht hätte. Turin ist derzeit auch nicht DIE Adresse in Europa, 25 Mio Ablöse in DREI RATEN...das hätte der FCB locker auch hingekriegt. Aber bis man da - auf van Gaals Wunsch überhaupt erst- den Hintern hoch gekriegt hat, war das Ding halt gelaufen.....


    und auch Hleb wäre bei gleichem Gehalt -das wir wohl auch gar nicht bieten könnten- niemals zu Bayern anstatt zu Barca gegangen. Warum auch ? Bessere Mannschaft, ebenfalls ne schöne Stadt, größerer Glamour-Faktor des Clubs....
    gegen Barca haben wir auf keiner Ebene mehr zu bieten....

    0