VauEffBee Stuttgart

  • Zitat
    Wie die "Stuttgarter Zeitung" meldet, soll Trainer Markus Babbel heute entlassen werden. Wie die Zeitung berichtet, hätte Babbel schon bei einer Niederlage in Glasgow gehen müssen, konnte sich da aber mit einem Sieg kurzfristig befreien. Nach dem Debakel in Leverkusen soll Babbel nun aber doch entlassen werden. Laut "Stuttgarter Zeitung" gibt es einen Favoriten für die Nachfolge: Christian Gross, ehemaliger Trainer des FC Basel. Er ist derzeit frei und wäre sofort zu haben. Wir halten Euch über alle Entwicklungen auf dem Laufenden.

    4

  • Wäre schade für Babbel, aber aus Sicht des Vereins muss gehandelt werden.
    Hoffentlich denken sie auch über ihren "Möchtegern-Manager" nach.

    0

  • Spox-Nachricht um 11:30 Uhr: Laut "Stuttgarter Zeitung" haben sich die VfB-Gremien zu einer Tagung zusammengefunden, während Babbel mit der Mannschaft trainiert.

    0

  • spox.de


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">12.08 Uhr: UPDATE Das erste VfB-Opfer des heutigen Tages ist Thomas Hitzlsperger. Der Nationalspieler wurde von Markus Babbel als Kapitän abgesetzt. Wer wohl sein Nachfolger wird?</span><br>-------------------------------------------------------


    Bauernopfer? :-O

  • also echt unfassbar
    kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass einer wie der Hitzelsperger dafür veantwortlich sein kann wie beschissen der VfB z.Zt. spielt
    ziemlich lächerlich was da grade abgeht


    mMn muss der Heldt entlassen werden

    0

  • Hitzlsperger wurde abgesetzt, weil er Heldt gesagt hat, es gehe jetzt nur noch darum mit Würde und Anstand sich aus der Bundesliga zu verabschieden.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Hitzlsperger wurde abgesetzt, weil er Heldt gesagt hat, es gehe jetzt nur noch darum mit Würde und Anstand sich aus der Bundesliga zu verabschieden. </span><br>-------------------------------------------------------


    Wenn er das so gesagt hat, ist er als Kapitän tatsächlich nicht tragbar.
    Das ist kein gutes Beispiel für die Kollegen.


    Trotzdem, und das sehen hier ja viele so, ist Heldt der Totengräber. Der Mann hat auf der ganzen Linie versagt. Warum merken die das eigentlich nicht?
    Aber was soll´s. Lehmann am Karriereende abgestiegen. Das hat was... :D

    0

  • Aber mal ganz im Ernst, wer hätte das gedacht????
    Nachdem Gomez zu uns gekommen ist, haben sie mit Pogrebnyak einen guten Stürmer gefunden, der zugegebenermaßen eingewöhnungszeit braucht, aber dennoch eigentlich ein Knipser ist.
    Mit Hleb wurde noch ein kreativer MF Mann geholt und mit Kuzmanovic gut im MF abgesichert.
    Und Hand auf's Herz, Hleb wollte nahezu jeder aus unserem Forum bei uns im Verein sehen, auch Pogrebnyak war bei uns im Gespräch!
    Eigentlich eine Tragödie, dass es bei Stuttgart nicht läuft.

    0

  • Also ich finde es gut, das man sich weiterhin zu Babbel bekannt hat, denn der ist in meinen Augen nicht der Hauptschuldige an der derzeitigen Situation in der Liga, da sind grosse Managerfehler begangen worden, vor allem personell 8-)

    0

  • Naja aber man muss auchmal sagen, dass die Rückholaktion von Hleb sowie der Transfer von Progrebniak für unter 10 Mio personell wirklich gut waren. Beide wurden auch hier schonmal gehandelt. Dass sie nicht einschlagen hätte keiner erwartet, aber man kann jetzt nicht sagen, die Transfers waren falsch. sie waren zu dem Zeitpunkt absolut richtig. Genauso wie bei Boularouz von Chelsea.
    Fehler bei den Transfers wurden hauptsächlich nach der Meisterschaft 2007 gemacht (Schäfer, Bastürk, Gledson, Marica, Ewerthon, allesamt totale Flops) da wurde Masse statt Klasse geholt. Die Meisterspieler wie Hitzelsperger, Hilbert, oder Osorio wurden schnell gehypt und konnten die Leistung aus der einen Saison nicht bestätigen. Den stuttgartern fehl in der Mannschaft eine Hierarchie, ein Kopf der die Mannschaft lenkt. Hitz wurde entmachtet und bringt schon lange keine Leistung mehr. Vielelicht sollte Löw mal ne weile auf ihn verzichten, damit er nicht denkt es reicht immerhin fürs DFB-Team. Khedira ist noch zu jung um die Mannschaft zu führen, kann aber mal der Kapitän werden und Lehmann nimmt schon lange keiner mehr ernst.

    Man fasst es nicht!