AC Mailand

  • Milan geputzt und gedemütigt :D


    schöne Sache, natürlich war Milan noch längst nicht voll im Saft, aber auch bei uns haben mit Ribery, Toni, Klose, Olic einige wichtige Leute gefehlt...

    0

  • Ne,ne...das Spiel kann man nicht mal annäherend für irgendwas zum Vergleich nehmen..man kann eigentlich nur sagen, dass die Zahnräder bei uns langsam ineinander greifen...mehr aber auch nicht.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Zum Bericht von Don:


    Wenn plötzlich die "Fans" weglaufen weil keine neuen Spieler mehr gekauft werden und Kaka weg ist, dann kann ich Berlusconi verstehen, für solche Fans ist es einfach nicht wert.</span><br>-------------------------------------------------------


    Wenn der Verein sich einen Dreck um die Fans scherrt, sie in uralten Stadien unterbringt, seit Jahren langweiligen Fussball zeigt und nun sogar das einzige nimmt, was dieses Team in den letzten Jahren hatte (gute Spieler), dann kann man die Frustration durchaus verstehen.

    0

  • Ja, Hans. Nur wird er leider Gottes auch nicht mehr richtig auf die Beine kommen. Wundert mich wirklich sehr, wie ein so genialer Fußballer, der er mal wirklich war, so runterkommen kann.


    Aber es gibt ja auch noch Messi ;-)

    0

  • vielleicht sollte er zurück nach brasilien - manche scheinen da ja wenigstens ansatzweise zu alter form zu finden

    0

  • oha, da ist einer ja schwer verliebt.


    aber so ist das eben. wer so gehypt wird fällt eben schnell tief. wobei er von sich aus noch nicht mal so einen kult um sich gemacht hat wieein becks, oder ronaldo. habe ihn auch gern gesehen, aber er als person ist mir egal. der mohr hat seine schuldigkeit getan, er kann gehen. und wer beim mafiaclub anheuert hat sie eh nicht alle. drecks milan.

  • Ich glaube Ronaldinho fällt es etwas schwer sich zu motivieren.


    Was hat du für eine Motivation, wenn du schon eigentlich alles gewonnen hast, was man gewinnen kann?


    Spanischer Meister, Champions League Sieger, Confed Cup, Copa America, Weltmeister, Weltfußballer des Jahres, Europas Fußballer des Jahres... außerdem ist er jetzt schon 'Kult'...


    Das soll natürlich keine Entschuldigung sein. Man kann auch weiterhin seine Leistungen bringen, aber ich denke er will einfach nicht mehr richtig, außerdem war Milan mit Sicherheit der falsche Schritt.


    Milan macht genau das, was viele hier dem Vorstand angekreidet haben: Sie verlassen sich auf große Namen und Leistungen, die zum Teil lange vorbei sind. Pirlo, Beckham, Maldini, Ronaldinho, Gattuso,.. und die wurden von Baumjohann, Müller und Sene aufgemischt :8 :D

    0

  • schööön


    denn eigentlich enden ja die Spiele FCB-Milan gern 4:1 aber eher für Milan. War schon ne genugtuung gestern

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Japs @ waldiswauwau.....in seine Spielkunst war ich echt "verliebt".


    Solche Spieler sind einfach absolute Ausnahmekönner und ihnen beim Fußballspielen zuzusehen macht halt Riesen-Spaß.


    Wem solche Kunst nicht gefällt der hat mit Fußball nichts an der Mütze. Denn Ronaldinhos Kunst war ja nicht brotlos sondern neben dem ganzen Zauber auch noch ungeheuer effektiv.


    Und besser geht´s halt nunmal nicht. Perfekt ist perfekt und darüber hinaus gibt es nichts mehr.


    Und dann so einen bitteren Abgesang mitansehen zu müssen ist schon echt Scheiße. Zumal der Kerl ja noch nicht mal 30 ist.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das kann echt schnell gehen, vielleicht sagen wir in ein paar Jahren das gleiche über Messi oder Cristiano Ronaldo. Bei Ronaldo bin ich mir sogar fast schon 100% sicher, dass es genauso laufen wird.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Das könnte mit CR 7 in jedem Falle so kommen, Brazzo, keine Frage.


    Der fröhnt ja nun wirklich allen Lüsten des Lebens zur Genüge. Sei ihm ja auch gegönnt aber dafür wird er auch irgendwann den Preis in Form von Leistungsabfall zahlen.


    Vielleicht fehlt denen einfach hintenraus die Motivation und sie sind dann einfach satt.......ich weiß es nicht. Aber jedenfalls weiß ich das ich so niemals abtreten wollte wenn ich ein Superstar wäre.


    Ronaldinho zum Beispiel ist doch gerade dabei seinen Mythos mit dem eigenen A.rsch einzureißen. Läuft auf dem Spielfeld rum wie ein x-beliebiger 08/15-Spieler von dem man sagen würde: Der hat es einfach nicht drauf.


    Aber wenn man eben - und das wissen ja schließlich noch alle Fans - weiß was der Typ eben kann dann fasst man sich einfach fassungslos an den Kopf.


    Es ist sehr schade das es so einem tollen Fußballer egal ist das er seinen Ruf ruiniert und nicht dagegen ankämpft.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich denke mal das Ronaldinho zu der Gattung Deisler gehört und sich iwie noch über Wasser halten kann.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    Ich denke mal das Ronaldinho zu der Gattung Deisler gehört und sich iwie noch über Wasser halten kann.</span><br>-------------------------------------------------------


    das musst du mir jetzt aber mal erklären! 8-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Vielleicht fehlt denen einfach hintenraus die Motivation und sie sind dann einfach satt.......ich weiß es nicht. Aber jedenfalls weiß ich das ich so niemals abtreten wollte wenn ich ein Superstar wäre.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich persönlich könnte mir vorstellen, dass es Ronaldo eben nicht so ergeht wie einem Ronaldinho. Schließlich betont dieser doch desöfteren, dass es sein Ziel ist der Beste aller Zeiten zu werden und dass ihn das auch immer wieder antreibt sich zu verbessern. Man muss nur mal sehen, welch einen Quantensprung er durch gezieltes und mit Sicherheit auch hartes Training beim Kopfballspiel erzielt hat. Auch Ferguson hat CR desöfteren schon als Musterprofi bezeichnet, der einen außerordentlichen Trainings- und Verbesserungswillen an den Tag legt.


    Messi und Ronaldinho sind in meinen Augen einen Tick talentierter als Ronaldo, wenn auch dieser mit einer unfassbaren Begabung gesegnet ist. Doch hat man bei ersteren noch mehr das Gefühl, dass diese den Fußball in erster Linie aus Liebe und Spaß zum Spiel spielen. Ronaldo dagegen hat zweifellos, was er wie gesagt auch schon öfter kundgetan hat, einen wesentlichen Schwerpunkt auf den Ruhm bei dem Ganzen gelegt.


    Natürlich wird man sich fragen müssen, wie lange er diese Motivation aufrecht erhalten kann und ob er nicht eines Tages urplötzlich den Antrieb dafür verliert "der Beste aller Zeiten" zu werden. Aber allein in seiner Persönlichkeit würde ich sagen, dass er sich von einem Ronaldinho unterscheidet.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">schööön


    denn eigentlich enden ja die Spiele FCB-Milan gern 4:1 aber eher für Milan. War schon ne genugtuung gestern</span><br>-------------------------------------------------------


    Genau. Endlich sind wir die Sieger. Aber leider nur im Audi-Cup in der Saisonvorbereitung.


    Wäre das ein CL-Spiel unter der Saison gewesen hätte Milan wohl gewonnen.


    'Fanculo Milan!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">@ p4cm4n


    Dieses Ziel mag sich Ronaldo zwar gesteckt haben der beste Fußballer aller Zeiten zu werden aber dieses Ziel wird er nicht erreichen können.


    An das Können eines Ronaldinho von damals wird er sowieso niemals ranreichen und auch Messi ist ein besserer Fußballer als Ronaldo.


    Und nicht nur diese beiden sind besser sondern auch in der Vergangenheit gab es schon Spieler denen CR niemals das Wasser wird reichen können. (der richtige "Ronaldo", Zidane, Maradona usw.....)


    Also wenn es tatsächlich so sein sollte das er das Ziel hat der Beste zu sein dann wird er spätestens seine Motivation verlieren wenn er kapiert das es nicht möglich ist dort hinzukommen. Und diese Erkenntnis wird ihm sicher schon bald kommen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich meinte mit der Aussage auch nicht, dass er es wirklich schaffen wird der Beste aller Zeiten zu werden. In seinen Augen wird er aber, sollte er noch das ein oder andere Mal Weltfußballer werden durchaus behaupten, dass er sein Ziel erreicht hat. Typen wie Ronaldinho dagegen spielen Fußball in erster Linie, so hat es zumindest immer den Anschein gehabt, aus Spaß am Spiel... und wenn dann da irgendwann die Motivation verloren geht, gehts halt runter...
    Ich will ja auch gar nicht sagen, dass Ronaldos Niedergang ausgeschlossen ist, doch denke ich, dass seine Motivation bei der ganzen Sache ihn möglicherweise davor bewahrt...

    0

  • ronaldo ist ein anderer schlag von mensch als ronaldinho. ronaldinho ist es vor allem wichtig, spaß am fußball zu haben und seine kindliche art trägt dazu bei. ronaldo dagegen ist ein besessener. er arbeitet unglaublich hart an sich und will immer der beste sein. angeblich soll er jeden tag an die 3500 sit ups machen, um seinen perfekten körper in form zu halten. das klingt auf den ersten blick sehr viel, aber ich würde es diesem wahnsinnig selbstverliebten und unheimlich ehrgeizigen typen zutrauen.

    0